Jump to content
Soundtrack Board
Gast Mal0ney

Galaktische Soap Opera: STAR WARS

Empfohlene Beiträge

Zwischen 1981 und 1983 ging es bei mir erst richtig los. ;) Ich habe sogar den großen Jabba the Hut noch hier rumstehen. Interessant am Buch finde ich auch, dass dort die Preise aufgeführt werden, Originalpreise und was man heute so dafür verlangen kann. Die Figuren kosteten in den Staaten neu damals zwischen 2 und 3 Dollar, bei uns aber 7 bis 8 Mark. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Yoda habe ich damals 6 Mark bezahlt. Ein Bekannter hat sich damals gewundert warum die kleine Figur genau soviel kostet wie die größeren.

:-)

Zwischen 1981 und 1983 ging es bei mir erst richtig los. ;)

Dafür habe ich schon Star Wars gesehen als du noch nicht mal geboren warst mein sehr junger Padawan. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So jung nun auch nicht mehr. ;)

 

Der erste Star-Wars-Film, den ich gesehen habe, war RETURN OF THE JEDI, obwohl ich schon vorher die Figuren hatte, wenn ich mich recht erinnere. Eher gesammelt habe ich allerdings die Masters-of-the-Universe-Figuren, die ich auch komplett habe, zumindest bis ca. 1988. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute erscheint das erste Marvel Star Wars Comic der neuen "Einheitskontinuität" in den USA.

Es wird mit 67 (!) verschiedenen Titelbildern veröffentlicht!

 

Hier eine Auswahl.

 

Am lustigsten finde ich dieses hier:

post-4010-0-79197200-1421261634_thumb.jpg

 

Leider können nur Fans der ersten Stunde wissen, wo hier der Witz ist.

 

Ich jedenfalls habe sehr gelacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marvel war der erste Verlag der Star Wars als Comic veröffentlichte. Gleich nach ihrer Filmadaption des ersten Filmes (heute A NEW HOPE) begannen sie mit einer Serie, welche die Abenteuer direkt nach dem Filmende weiterspann.

Im ersten Heft rekrutierte Solo eine Gruppe Söldner für irgendeine Mission. Mit dabei war eben auch dieser dämliche Hase. Gefiel mir damals überhaupt nicht und einige Kumpels von mir äußerten sich auch nicht gerade positiv.

Marvel wird wohl damals einige unschöne Leserbriefe bekommen haben.

Stell dir das Bild einfach mit Jar Jar Binks vor. Wäre in etwa die selbe Pointe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Headphone

Danke. Konnte mit dem Hasen nix anfangen. Auch weil der zeichnerisch nicht wirklich zum Rest passt. Aber so wie Du es sagst, hört es sich in der Tat witzig an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir das erste Marvel-Comic nun zugelegt und kann es gerade älteren Fans nur empfehlen.

Es wurde sehr viel wert darauf gelegt, den Ton und Stil der OT zu treffen.

Konsequenterweise ist in dem Heft, mit ausnahme einer Laserpeitsche, nichts zu sehen, was es nicht auch in den alten Filmen zu sehen gab.

Luke trägt die Kleidung, die er im Thronsaal anhatte. Gute Idee.

Zur Handlung:

Unsere Helden landen, mit dem Auftrag zur Sabotage, auf einem Mond, auf dem sich die komplette Rüstungsindustrie des Imperiums befindet. Alles läuft planmäßig bis zufällig ein Sith mit schwarzer Rüstung und Atembeschwerden auftaucht.......

Bisher macht Disney alles richtig, meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JJ ist noch nicht fertig mit Star Wars

 

Disney is planning out its Star Wars movies as far in advance as possible. Even though Rian Johnson was officially announced as the Star Wars: Episode VIII director last week, he’s pretty much had the gig since last June. The first Star Wars spinoff, Rogue One, is due in 2016, and the studio has already set Fantastic Four director Josh Trank for the second spinoff. Its not surprising that the studio wants to get their Star Wars: Episode IX director squared away as soon as possible.

Latino-Review is reporting that Disney wants Star Wars: The Force Awakens director J.J. Abrams to return and close out and the sequel trilogy. Although there were initial skirmishes and upheaval at the beginning of the process for Episode VII including a script rewrite and the rejected request to push the release date back to May 2016, Disney is reportedly happy with the footage they’ve seen thus far from The Force Awakens.

 

When Steve spoke to Abrams on the red carpet at the Visual Effects Society Awards, the director said that he’s an executive producer on Episode VIII and IX, but clarified that Johnson would be directing only VIII for the time being.

Assuming Abrams wants to get back in the director’s chair, he’s a smart choice for the Episode IX hire insofar as keeping the production line running smoothly. If fans react positively to The Force Awakens, then it makes sense to try and get him back since he’s already familiar with the ins and outs of the series’ trajectory and has proven his value to the studio. However, Disney may not want to pull the trigger on rehiring him until The Force Awakens is released in December, because if reaction is negative, fans certainly won’t want him to return. Personally, I don’t think there’s any harm in waiting until January 2016 to make a hiring decision when Episode IX isn’t even due until 2019.

Quelle: http://collider.com/star-wars-episode-9-director-jj-abrams/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

JJ ist noch nicht fertig mit Star Wars

 

weiß nicht mehr wo ich das gelesen hab aber nach gareth edwards und john trank ist wohl francis lawrence im gespräch für den dritten spinofffilm.james newton star wars score wär auch nicht verkehrt.hat ja mit maleficent bewiesen das er das klassichere scoring auch noch kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

James Newton Howard wäre mir persönlich am liebsten bei den Spin Offs, denn er weiß wie man gute Themen komponiert und er weiß auch gut mit dem großen Orchester umzugehen, aber lassen wir uns überraschen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ein wenig frische Farbe ausmachen kann.

http://www.bleedingcool.com/2015/04/03/how-the-remastered-star-wars-a-new-hope-comic-compares-to-the-original-1977-version/

Die originale Kolorierung war mir sowieso schon immer etwas suspekt.

Aber so waren halt die 70er. Bunt und schrill. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum