Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

2014.. das Jahr der Cinema World geht weiter.. und neben zwei deutschen Komponisten haben wir seit heute auch die Zusage von einem recht bekannten Namen hier im Forum.

 

Die Rede ist von Bruce Broughton

 

bruceb.jpg

 

Auch hier wollen wir euch wieder mit einbinden.. also wenn ihr Fragen habt.. originelle, normale oder einfach welche in der Art "mal gucken, was er darauf antwortet".. dann könnt ihr sie hier reinschreiben und Anne wird sie dann Mister Broughton stellen..

 

Das Interview wird übrigens via Skype geführt werden... noch haben wir keinen Termin dafür... also es kann nächste Woche sein oder auch erst übernächste.. daher haben wir hier noch keine Deadline für die Fragen.

 

Also legt los.. was wollt ihr Mister Bruce Broughton schon immer mal fragen :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BRUCE BROUGHTON........ich bin einfach nur sprachlos! Wie geil ist das denn? ich flipp gleich aus... da soll noch mal einer sagen, das Jahr fängt nicht gut an!

 

Erstmal danke, dass ihr das überhaupt möglich macht.

 

Meine Frage: Leider erschien damals der Soundtrack zu "Young Sherlock Holmes" oder auch "The Pyramid of Fear" nur als Promo, ist also offiziell leider nie über den Ladentisch gekommen. Dabei wünsche ich mir sehnlichst eine Veröffentlichung. Letztes Jahr ging im Kreise der Sherlock Holmes Fangemeinde das Gerücht um, der Score würde im Jahr 2013 eventuell offiziell aufgelegt werden. Leider kam es nicht dazu. Wie sieht es dahingehend aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja mal ganz große Klasse!!!

Mich würde interessieren, ob er an einer Veröffentlichung der kompletten Partitur von MOONWALKER interessiert wäre, also ob er da auch was zu beisteuern könnte. ;)

 

Wo erfahren wir die Antorten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BRUCE BROUGHTON........ich bin einfach nur sprachlos! Wie geil ist das denn? ich flipp gleich aus... da soll noch mal einer sagen, das Jahr fängt nicht gut an!

 

Erstmal danke, dass ihr das überhaupt möglich macht.

 

Meine Frage: Leider erschien damals der Soundtrack zu "Young Sherlock Holmes" oder auch "The Pyramid of Fear" nur als Promo, ist also offiziell leider nie über den Ladentisch gekommen.

 

Doch, in den 80ern. Aber nur als LP (was aber auch nicht schlecht ist ;)). Auf CD ist der Score jedoch nie offiziell erschienen, das ist korrekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

YSH soll doch dieses Jahr kommen, oder?

 

Das kann man ja dann Bruce Broughton fragen, um Sicherheit zu haben.. er sollte das eigentlich wissen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo erfahren wir die Antorten?

In der Special-Sendung, in der wir das Interview dann ausstrahlen. 

 

Da geben wir aber rechtzeitig Bescheid, wenn es so weit ist. :)

 

(erst mal Termin fürs Interview machen, das führen .. und bis zum Termin Fragen sammeln) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh man, den hab ich vor 20 Jahren in LA mal getroffen und interviewt... Zeit vergeht...

 

Fragen fallen mir keine ein leider... aber ja, bitte YSH endlich mal regulär veröffentlichen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte ihn auch in Wien kennen lernen und mit ihm plaudern - er ist ein ausgesprochen netter und zugänglicher Typ - und ein großartiger Komponist!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber du könntest ihm liebe Grüße von den österreichischern Soundtrack Fans (die Probenjunkies von Hollywood in Vienna) ausrichten und ihn Fragen ob er wieder mal nach Wien kommt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben einen Termin! :)

 

Am 20.01. 11am PST, bzw. 20 Uhr MEZ .. 

Heiiiiißt, ihr habt bis zum 18.01. kurz vor Mitternacht Zeit, euch Fragen auszudenken und sie hierher zu schreiben. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wißt ihr eigentlich auch, dass er recht gut deutsch spricht? Ich hatte mal einen netten Email-Wechsel mit ihm auf deutsch. :)

 

 

P.S.: YSH wurde doch schon mal regulär veröffentlicht:

 

http://www.discogs.com/Bruce-Broughton-Young-Sherlock-Holmes-Complete-Original-Motion-Picture-Soundtrack/release/1832401

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wißt ihr eigentlich auch, dass er recht gut deutsch spricht? Ich hatte mal einen netten Email-Wechsel mit ihm auf deutsch. :)

 

 

P.S.: YSH wurde doch schon mal regulär veröffentlicht:

 

http://www.discogs.com/Bruce-Broughton-Young-Sherlock-Holmes-Complete-Original-Motion-Picture-Soundtrack/release/1832401

 

Das ist aber keine offizielle Veröffentlichung.. sondern eine Promo-CD

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache mit dem jungen Sherlock Holmes werde ich fragen...

 

Gibt es noch andere Fragen?

 

Ich brauche Fragen... so richtige Fraaaagen.... *bettel* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Interessant ist natürlich das klassische Fragen danach, was er von der heutigen Situation im Geschäft hält und wie es sich zu den letzten Jahrzehnten verändert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spontan fallen mir drei Fragen ein:

 

 

1. Wie ist das Gefühl, wenn ein anderer Komponist mit den eigenen Themen arbeitet, wie geht man damit um? Denke hier insbesondere an Steve Bramson und JAG, dessen Thema ja von Broughton stammt (vielleicht gibt es noch weitere Beispiele). Ignoriert man die Interpretation der eigenen Musik durch den Kollegen, verfolgt man diese besonders Neugierig, denkt man eher "das hätte ich ganz anders gelöst" oder "interessanter Ansatz"... Also wie geht man damit um, dass andere Komponisten das eigene Werk weiter verarbeiten/fortführen?

 

2. "Eloise at Christmastime", "Miracle On 34th Street"... Wie denkt er über seine Weihnachts-Scores und wird es auch noch eine Veröffentlichung von "All I Want For Christmas" geben?

 

3. Ist eine Wiederveröffentlichung von seinem "Old Man and the Sea" geplant?


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gibt es noch andere Fragen?

 

Ich brauche Fragen... so richtige Fraaaagen.... *bettel* :D

 

Joooooooooooo....hab iiiiiiiiiiiiich

 

 

Mich würde interessieren, ob er an einer Veröffentlichung der kompletten Partitur von MOONWALKER interessiert wäre, also ob er da auch was zu beisteuern könnte. ;)

 

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Ist er Mitglied der Academy of Motion Pictures Arts and Siences?

 

falls Ja:

 

2. Hört er sich sämtliche Scores an die zur Nominierung Qualifiziert sind bevor er fünf Filmmusiken wählt?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Umso besser. Dann nur die zweite Frage.

Und Vielleicht allgemein noch etwas zu dem ganzen Verfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

01. Gibt es ein bestimmtes Genre, für das er gerne komponiert (z.B. Western wie Silverado, Tombstone und True Women) ?

02. Angeblich soll es in YSH ein musikalisches Rätsel geben. Worin besteht das?

03. Wie steht er zu Expandierungen seiner Scores? Sinnvoll oder eher lässlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

01. Als Komponist eher "klassischer" Filmmusik, wie sieht er die aktuelle Entwicklung der Filmmusik? Welche Tendenzen (Komponisten) gefallen ihm.

02. Woran liegt es, daß man ihn kaum mehr im Credit richtiger Blockbuster sieht, denn an mangelndem Talent kann es nicht liegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum