Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

WaterTower Music: Junkie XL - Zack Snyder's Justice League

Empfohlene Beiträge

Ich dachte mir, da das ja ein total anderer Film wird, verdient er wohl auch einen eigenen Thread.
Hier mal ein Sneak Preview auf das Thema der Justice League.. mich haut das nicht vom Hocker, find es sogar eher langweilig, genau wie die gesamte Orchestrierung in dieser Preview.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oje ... die Elfman-Version war zwar schon nicht besonders berauschend, aber wenigstens war diese erträglich und klang nach etwas ... aber ich kann das hier gehörte einfach nicht einordnen und blättere lieber weiter. :)

Der Film hat mich in seiner Kinoversion schon nicht fesseln können, ganz im Gegenteil! ... Da wird der Snyder-Cut nur noch schlimmer mit dem stark aufgesetzten "Drama"-Look. Den DC-Fans wird er aber, hoffentlich für sie, gefallen ... oder auch nicht. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Beste am Video sind die Einblendungen von Waynes World und der Katze :D
Zur Musik... nicht mein Fall. Klingt irgendwie wie erwartet, aber anderseits war das schon zu Beginn an klar, dass wohl weder der Score noch der Film (ich mag den Stil von Snyder nicht) was für mich wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann diese Drums von ihm nicht mehr hören... 

is das überhaupt mit Orchester? teilweise klingt das ganz schön billig, mag aber auch an der 0815 Melodie/Orchestrierung liegen... das war bei T6 schon unter aller Kanone... hoffe, das is bei Godzilla vs Kong nicht auch so schlecht.

Da gefallen mir so Sachen wie SCOOB schon besser von ihm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ronin1975:

ich kann diese Drums von ihm nicht mehr hören... 

is das überhaupt mit Orchester? teilweise klingt das ganz schön billig, mag aber auch an der 0815 Melodie/Orchestrierung liegen... das war bei T6 schon unter aller Kanone... hoffe, das is bei Godzilla vs Kong nicht auch so schlecht.

Da gefallen mir so Sachen wie SCOOB schon besser von ihm...

könnte noch die demo version sein, die tom auch schon in einem kurzen video angespielt hat. ich denke für snyders version des films genau der richtige scorestil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke auch, dass dieser Scorestil genau das ist, was Zack Snyder haben will. Meins ist das auch nicht. Dass Junkie XL mehr kann hat er meiner Meinung mit Battle Angle Alita oder auch Sonic the Hedgehog gezeigt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen den Stil hab ich ja nicht zwingend was, es sind nur diese ewigen, "rollenden" Drums, die Junkie nun schon seit x Scores vernudelt... kann die nicht mehr hören...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb badbu:

glaub ohne die "rollenden" Drums darf man nicht bei RCP anfangen :D EInstellungskriterium :D 

na eigentlich nicht. sie sind ja kein typisches merkmal für RCP sondern nur für Holkenborgs stil. hab die das erste mal bei Man Of Steel gehört, bei dem Tom ja ordentlich mitgemischt hat. und danach eigentlich immer nur bei seinen scores.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir als Nicht-Profi fällt der Klang jetzt nicht negativ auf, im Gegenteil, ich empfinde den Score als sehr passend. Zugegebenermaßen bin ich aber wohl auch nicht richtig im Thema drin, weshalb ich 

Am 10.2.2021 um 06:55 schrieb ronin1975:

diese ewigen, "rollenden" Drums, die Junkie nun schon seit x Scores vernudelt... 

eben aus anderen Scores von ihm nicht wirklich wiedererkenne und es mir deshalb nicht negativ auffällt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Csongor:

Aspect ratio 4:3? Ist das ein schlechter Witz? :P

Ich dachte wir schreiben das Jahr 2021 und nicht 1921! 

Der Trailer ist bestimmt für das Entwicklungsland Deutschland gedacht wo SD am Leben gehalten wird und UHD noch sehr weit weg ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, der ganze Film wird in 4:3 sein, auf der ganzen Welt. .

Zitat


While the theatrical cut of Justice League (2017) was framed in a widescreen 1.85:1 aspect ratio, the Snyder cut is the first in the DCEU as well as one of the first mainstream films since the silent era to be framed in its native, full-aperture 4:3 format. This represents the original 35mm negative, originally intended by Zack Snyder and cinematographer Fabian Wagner. This also marks Snyder's first film not presented in a widescreen format, opting instead for Justice League having the same look and feel as watching a movie in IMAX.
Quelle: https://www.imdb.com/title/tt12361974/trivia

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Justice League having the same look and feel as watching a movie in IMAX.

4:3 würde auf einer großen IMAX-Leinwand Sinn machen, aber wie die Macher bestimmt gehört haben, gibt es pandemiebedingt weltweit kaum offene IMAX-Kinos! Der Fernsehstandard hat sich vor etwa 20 Jahren vom 4:3 Format zurecht verabschiedet und wir haben schon fast alle einen 16:9-Fernseher zu Hause stehen. Der Film kommt planmäßig direkt in die Heimkinos. Daher ist diese kuriose Entscheidung der Filmemacher überhaut nicht nachvollziehbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nichts gegen 4:3... find das an sich auch eine gute Idee, aber ich hab was gegen den ganzen Trailer, der genau das zeigt, was ich bei Snyder-Sachen empfinde. Jemand nannte es mal "Gekünstelte Depression" und genau das ist es, was dafür sorgte, dass mich "Man of Steel" absolut kalt zurückließ. Übrigens ähnlich auch bei "Watchmen", bei dem ich auch dieses kalte Gefühl hatte. Ich glaube daher, dass Snyders Stil einfach nichts für mich ist. Daher werd ich den hier auch überspringen und freue mich lieber auf "The Batman" von Matt Reeves.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb horner1980:

Jemand nannte es mal "Gekünstelte Depression" und genau das ist es, was dafür sorgte, dass mich "Man of Steel" absolut kalt zurückließ. 

Diese Beschreibung trifft die Snyder-Filme genau. 

 

vor einer Stunde schrieb Howard:

4:3. LOL. 4h in 4:3 gucke ich mir nicht an. Dann eben nicht. :P

Ich habe mir jetzt den 4:3-Trailer auf meinem Fernseher angeschaut ... sieht ziemlich eingeengt aus ... episch ist da Nichts mehr :facepalm: ... dabei habe ich einen großen Bildschirm. Erinnert mich eher an eine kleine, aufwendige TV-Produktion. :P 

Ich glaube die DC-Fans haben noch nicht richtig realisiert, dass 1/3 ihres Bildschirms links und rechts schwarz bleibt ... irgendwann werden sie es bemerken ... mal sehen ob es dann einen Aufschrei gibt. :lol2: :gg: :lol2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum