Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb peter-anselm:

Als Goldsmith-Komplettist zieh ich das jetzt durch (zusammen mit Face of the fugitive). So kurz vor Erreichen des Zieles einzuknicken geht nicht....da nehm ich auch ne filmmusikalische Gurke wie Take her she' s mine in Kauf.

Ich 'leide' mit Dir :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb scorefun:

Als lahme Nachspielung von einem "Meridian Studio Ensemble" , wer oder was auch immer das sein mag

Das ist eine der lahmen Neuaufnahmen von BSX mit einer Mischung aus Retorte und realen Instrumenten. Eben idiomatisch nicht in der Lage, den Stil der Studiomusiker damals zu reproduzieren. Aber das kann auch der WDR Big Band passieren, wenn sie Schifrin spielt. ;)

Es gibt auf der DVD zu Shaft eine Doku über den Score, wo man in Aufnahmen sehen kann, wie die Musiker da alle mit Zigarette im Mund chillig grooven. Das war eben eine ganz andere Zeit. Es spricht schon sehr für die Qualität der Musiker damals in Hollywood, dass sie einerseits die avantgardistischen Scores von Schifrin oder Fielding gespielt und in den Sessions zu den Filmen auch kongenial die funky Source Cues eingespielt haben. 

vor 11 Stunden schrieb peter-anselm:

Als Goldsmith-Komplettist zieh ich das jetzt durch (zusammen mit Face of the fugitive). So kurz vor Erreichen des Zieles einzuknicken geht nicht....

Bin eigentlich auch Goldsmith-Komplettist, bin aber schon vor Jahren bei den 90s Expandierungen eingeknickt. An seinen Action-Wendungen habe ich mich irgendwie sattgehört. Aber diese ganzen anderen Premieren nehme ich natürlich noch mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Trekfan:

Das ist eine der lahmen Neuaufnahmen von BSX

Ach - diese "Goldsmith Collection Volume One: Rarities" von 2012, die auch in meinem Regal steht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Csongor:

Ich hoffe der Score wird in Stereo sein. 

Du und dein HiFi-Optimierungsdrang. Du würdest einen Film aus den 50ern am liebsten auch in Dolby Atmos sehen, was? ;)

Wird aber schon Stereo sein, schätze ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Du und dein HiFi-Optimierungsdrang. Du würdest einen Film aus den 50ern am liebsten auch in Dolby Atmos sehen, was? ;)

Selbstverständlich! :)

Ben Hur zum Beispiel finde ich wirklich spannend mit dem neuen Dolby Surround Sound! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://store.intrada.com/core/media/media.nl?id=35938&c=ACCT67745&h=MN6TRg-TdzSoDCUYO78_UxUNeoKS1FT2BDhPuzxbZOPNgcna

Zitat
 

01. Main Title (4:10)
02. A Real Dog No. 1 (0:42)
03. The Warehouse (4:06)
04. A Real Dog No. 2 (0:50)
05. Here I Come – Part I (0:28)
06. Here I Come – Part II (2:22

07. Getting Acquainted – Part I (1:37)
08. Getting Acquainted – Part II (1:31)
09. Surprise Visit (2:14)
10. A Broken Limb (5:03)
11. Stay In My Life (2:25)
Total Time: 25:50

 

http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.12187/.f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stese:

In der Tat nicht sehr lange Spielzeit. War der Film mit Songs angereichert?

Nein.
Goldsmith hat sich bekanntermaßen in den 60ern und 70ern immer für sehr ökonomisches Underscoring stark gemacht - das kann man in mehreren Interviews und Statements aus der Zeit nachlesen. Und wenn man etwa PATTON, PAPILLON oder CHINATOWN aus der Zeit der frühen 70er gesehen hat, dann ist einem auch klar wie er das gemeint und umgesetzt hat.
Das Wall to Wall-Scoring ist erst ab den 80ern und dann noch mehr in den 90ern aufgekommen wo Goldsmith auf Drängen der Produzenten dann oft gar zuviel Musik in den Filmen eingesetzt hat. In den frühen 70ern sah die Welt dagegen einfach anders aus und insofern sind die 26 Minuten von SHAMUS - ich hatte ja oben schon geschrieben es wären kaum mehr als 30 Minuten im Film - gar nicht so besonders ungewöhnlich.
Ungewöhnlich ist hier viel eher, daß Intrada doch keine Bonus Tracks gefunden oder das nun mit noch was anderem gekoppelt hat, um wenigstens über 30 Minuten hinauszukommen.

Stereo höre ich übrigens bei den Soundclips nicht, dafür gutes Mono.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb scorefun:

Da fühlt man sich ja wieder wie in alte Varese-Zeiten versetzt...

Daran dachte ich auch schon :P 

Die Soundclips klingen sehr gut ... schade nur, dass die Laufzeit so kurz ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Csongor:

schade nur, dass die Laufzeit so kurz ist.

Ich habe schon Scores erneut gekauft wegen 1 Minute Bonus-Track (ich glaube, das war Rambo III - 2018er Auflage Intrada INT 7150)
Von daher kann man sich diesen Kauf auch schön reden...haha🤓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh, auf Facebook wird schon wieder gemosert. Buuh, nur 25 Minuten, viel zu kurz... Meine Güte: das ist eine Erstveröffentlichung einer lange verschollen geglaubten Musik, allein dafür hat sich Intrada schon den CD-Preis von uns verdient. Diese Knauserei von Sammlern mit regelmäßigem Einkommen kann ich bei solchen Projekten echt nicht nachvollziehen. Ich habe pro Monat knapp 600 Euro zur Verfügung und meckere nicht bei sowas. Wenn's einem nicht wichtig ist, lässt man die CD ziehen - ganz einfach. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Puh, auf Facebook wird schon wieder gemosert. Buuh, nur 25 Minuten, viel zu kurz... Meine Güte: das ist eine Erstveröffentlichung einer lange verschollen geglaubten Musik, allein dafür hat sich Intrada schon den CD-Preis von uns verdient. Diese Knauserei von Sammlern mit regelmäßigem Einkommen kann ich bei solchen Projekten echt nicht nachvollziehen. Ich habe pro Monat knapp 600 Euro zur Verfügung und meckere nicht bei sowas. Wenn's einem nicht wichtig ist, lässt man die CD ziehen - ganz einfach. 

Und wenn Amerikaner mosern, dann verstehe ich das erst recht nie: Die sitzen an der Landesquelle und bekommen die VÖs zu einem Standardpreis und ohne Zollaufschlag und Megaporto. 
 

Natürlich sind Soundtracks ein teures Hobby, aber ganz ehrlich: Ich kenne so viele Preislästerer, denen es nicht zu teuer ist, im Restaurant 3,50 € für eine Tasse Kaffee zu bezahlen, sich täglich ihr Pausenessen auswärts kaufen, für ein Red Bull Zuckerwasser 1,50 € hinzulegen, oder am Wochenende spazieren fahren und montags dann den Benzintank anstandslos für 55,-€ befüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hätte doch aber auf das Album wenigstens noch einen zweiten Score packen können. Für 25 Minuten Musik wäre mir das auch zu teuer, völlig egal ob das jetzt ein verschollener Goldsmith Score ist oder eine Rabin Erstveröffentlichung. Für das Geld ist mir die Lauflänge schlicht zu kurz, auch wenn ich Geld wie Sand am Meer hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich finde ich schon, dass man die Auslastung eines Tonträgers von 31% kritisieren darf - allerdings mit "Augenmaß" und unter Berücksichtigung, welche Koppelung denkbar gewesen wäre, was dies kostenseitig für Intrada bedeutet hätte etc.

Da ich all dies nicht kenne ist mir persönlich die VÖ so lieber als gar keine - werde mir das Album sicherlich zulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Stese:

Natürlich sind Soundtracks ein teures Hobby, aber ganz ehrlich: Ich kenne so viele Preislästerer, denen es nicht zu teuer ist, im Restaurant 3,50 € für eine Tasse Kaffee zu bezahlen, sich täglich ihr Pausenessen auswärts kaufen, für ein Red Bull Zuckerwasser 1,50 € hinzulegen, oder am Wochenende spazieren fahren und montags dann den Benzintank anstandslos für 55,-€ befüllen.

Es gibt auch hier im Board Preislästerer, die über ein paar Euro jammern, wenn der Zoll sie wieder erwischt hat. 😉😇

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb scorefun:

Ich habe schon Scores erneut gekauft wegen 1 Minute Bonus-Track (ich glaube, das war Rambo III - 2018er Auflage Intrada INT 7150)
Von daher kann man sich diesen Kauf auch schön reden...haha🤓

War das nicht eher MAGIC mit 17 Sekunden neuer Musik (die Stille am Anfang und Ende des Tracks rausgerechnet, sonst 25 Sekunden laut Cover)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Stefan Jania:

War das nicht eher MAGIC mit 17 Sekunden neuer Musik (die Stille am Anfang und Ende des Tracks rausgerechnet, sonst 25 Sekunden laut Cover)?

haha - ja stimmt, das war noch extremer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir im Tech Talk von Doug Fake ein paar Infos erhofft, wo und wie dieser verschollene Score nun doch noch gefunden wurde. Auch welche Bänder es waren. Da schreibt er leider nichts drüber. Sein Teil im Booklet enthält eigentlich gar kein "Tech", sondern nur "Talk". Vor allem, dass er sich mal wieder als Album-Produzent betätigt hat und zwischen die beiden "A Real Dog" Stücke, die im Film hintereinander folgen (aber zeitlich weit auseinander), "The Warehouse" gepackt hat, da es sich bei "A Real Dog" um das gleiche Stück handelt, aber andere Takes. Ich kannte die Musik wirklich noch nicht. Habe den Film nie gesehen. Ein bisschen zu sehr Hauptthema auf 25 Minuten. Klang: hervorragendes Mono.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum