Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Milan Records: Hans Zimmer - Backdraft (Silver Screen Edition)

Empfohlene Beiträge

Im Forum von www.movie-music.com ist zu lesen, dass Milan Records am 1.03.2005 den Soundtrack von "Backdraft" als Silver Screen Edition neu auflegen wird. Neben dem neu abgemischten Score, wird es auch ein Interview mit Hans Zimmer geben.

Bei Amazon.de ist dieser bereits gelistet, allerdings noch ohne Preis.

Quelle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein (bis auf das nette Hauptthema) recht schwacher Score, da braucht es sowieso kein neues Musikmaterial, geschweigedenn eine neue CD-Veröffentlichung.

Du weißt doch wie das immer ist: Etwas Extras und ein technischer Begriff ziehen immer. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du weißt doch wie das immer ist: Etwas Extras und ein technischer Begriff ziehen immer. :)

Ja, hab die schon vorbestellt.

Meine natürlich vorgemerkt, bestellen geht ja noch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt gibt es zum bestellen, allerdings sind 29 nicht gerade billig. [ame=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0007NFL2C/filmmusikinfo-21]Backdraft [Remastered]: Hans Zimmer: Amazon.de: Musik[/ame]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings! Aber da gibt es ja schon alternative Anbieter bei amazon, die nicht mal 9 dafür haben wollen !

Wenn es vielleicht nicht der normale ist. Man kann ja nie wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Version von 1991 und soweit ich weiß gibt es nur zwei Versionen von 1991 und 2005, es sind zumindest die selben Tracks, die Länge wäre jetzt wohl noch interessant. Mal sehen, es soll ja neu abgemischt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trackliste:

1. "Set Me In Motion" - Bruce Hornsby & the Range 5:21

2. Fighting 17th 4:24

3. Brothers 3:31

4. The Arsonist's Waltz 1:58

5. 335 3:03

6. Burn It All 5:17

7. You Go, We Go 5:10

8. Fahrenheit 451 2:59

9. Show Me Your Firetruck 3:34

10. "The Show Goes On" - Bruce Hornsby & the Range 7:35

11. Bonus Track: Hans Zimmer Interview 9:30

Total Time: 52:22

Alles in allem die gleichen Tracklängen.

Quelle: soundtrack.net

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da nun ja Teil 2 womöglich prominent von Intrada veröffentlicht, mal wieder ein Grund sich den ersten Teil anzuhören.

Habe den in dieser Remastered Version, die ja inhaltich nur das Interview mehr hat. Wurde den jemals verglichen, ob sie klanglich wirklich besser ist als die Veröffentlichung die es davor gab?

Ich finde es ganz ok, dass das Album mit einem Song eröffnet und schließt. Sind auch beide gut anhörbar. :)

Finde der hat auch mehr zu bieten als nur das Thema aus "Fighting 17th". Das "Brothers"-Thema ist ja auch ganz eingänig. Verbinde ja eigentlich ohnehin mehr den Score mit "Burn It All".

Finde ja auch das synthetische der Musik ganz reizvoll. Deswegen mag da Randy Edelmans Ansatz dann womöglich gar nicht so entfernt von sein. Wenn er auch wahrscheinlich thematisch nichts aufgreifen will/wird/kann.

Wie sieht es bei auch aus?
BACKDRAFT nur müdes Frühwerk von Hans Zimmer, was er seither immer wieder nur variiert hat oder hat die Musik noch ihren Reiz für euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe davon  - genau wie im Falle von CRIMSON TIDE - noch nicht eine Sekunde bisher davon gehört. Es gibt ein paar Dinge, die ich mir lange aufspare und diese beiden frühen Zimmer gehören dazu, weil ich denke, dass sie mir im "richtigen Moment" sehr gefallen könnten. Ich gestehe Zimmer zu, innovativ zu sein und immerhin bei vielen seiner Musiken einen neuen Ansatz zu suchen, aber rein stilistisch interessieren mich seine Sachen nach 2007 kaum mehr. Hätte er nicht so einen großen Einfluss auf die Filmmusikszene gehabt, dann hielte ich ihn wahrscheinlich für einen der originellsten und (positiver besetzt) wichtigsten Hollywood-Komponisten.

Sein individuelles und unabhängigeres Frühwerk finde ich daher weitaus interessanter, die Anfänge von WHITE FANG und K2 bishin zu den 90er-Actionblockbustern wie THE ROCK, BROKEN ARROW oder PROJECT PEACEMAKER. Aber hier ist der Vorrat begrenzt und deswegen spare ich mich BACKDRAFT und CRIMSON TIDE noch eine Weile auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Backdraft ist für mich ein wirklich starker Score. Das Hauptthema (Firefighter Theme) ist ein Knaller und eins der Besten, das Zimmer je geschrieben hat. Aber auch die weiteren Themen sind äußerst gelungen und eindringlich. Dazu der Chor und dann die Synths in den Action- und Suspenspassagen, welche einen guten Kontrast zum Orchester ergeben. Die nachhaltigsten Passagen, bei denen auch die Musik perfekt zur Geltung kommt, sind die letzten 10 min im Film und somit die letzten 2 Scoretracks auf dem Album. Die Schlussmusik und die Kamerafahrt dazu lässt den Zuschauer zufrieden aus dem Kinosessel aufstehen.

Backdraft 2 scheint sich mehr auf den investigativen Teil zu konzentrieren, wie es schon mit de Niros Figur in Teil 1 war. Also wohl weniger Firefighteraction als im Original. Daher fehlt auch eine musikalische Fanfare, wie es Zimmers Hauptthema ja eine ist. Zumindest war in den Hörproben keine zu hören. Dafür hat Edelman sich in den emotionalen/dramatischen Passagen auf das Solo Cello (Synth) konzentriert. Klingt durchaus nett. Bin tatsächlich auf Film und Album gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TheRealNeo:

Hast du denn den ersten Film so präsent, um zu sagen ob die CD irgendwelche essentielle Musik vermissen lässt?

für mich enthält das album alle wichtigen passagen. nur der klang könnte etwas besser sein. find die musik klingt sehr dünn. das album "Ron Howard - Passions and Achievements" enhält die letzten 2 titel in einer suite zusammengeschnitten und dort ist auch der klang so wie er sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es schwirrt seit einigen Jahren auch ein knapp 69-minütes BL im Netz herum - eine Erweiterung würde ich durchaus begrüssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solles nicht zwischen dem Bootleg und dem Album erhebliche klangliche Unterschiede geben? Der Filmmix soll sich ja sehr stark von der Abmischung des Albums unterscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Mephisto:

Solles nicht zwischen dem Bootleg und dem Album erhebliche klangliche Unterschiede geben?

Ja, dolle klingt das ganze nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum