Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Von den Seiten des Filmmusicreporter:

Ain’t It Cool News is reporting that Marc Streitenfeld will be scoring Ridley Scott’s upcoming sci-fi epic Prometheus. The composer’s involvement has been expected given his relationship with the director. Streitenfeld has scored Scott’s previous four movies American Gangster, A Good Year, Body of Lies and last year’s Robin Hood. Prometheus stars Noomi Rapace, Charlize Theron, Michael Fassbender, Guy Pearce, Idris Elba, Logan Marshall-Green, and Ben Foster. Very little information has been revealed about the film’s plot so far, but it has been reported that the story will involve a team of scientists whose spaceship gets marooned on a distant planet and that the storyline will be connected to Scott’s 1979 classic Alien. Damon Lindelof (Lost) and John Spaiths (The Darkest Hour) have written the screenplay and Ridley Scott is also producing the film with his brother Tony Scott, David Giler and Walter Hill. The movie will be released on June 8, 2012 by 20th Century Fox.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ah, kein Korzeniowski, das schmerzt sehr. Gut ich finde Streitenfelds Robin Hood nicht schlecht aber auch nicht besonders gut. Aber ich hätte mir so einen tollen Score von Abel Korzeniowski erhofft. Daraus wird wohl nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn lars jetzt wahrscheinlich wieder mit den augen rollt: meine erwartungen an den score sind mit dieser ankündigung gerade extrem gefallen. Glaub nicht, dass streitenfeld hier auch nur einen zentimeter aus seiner komfortzone herauskommen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

Ok, eine Überraschung ist es wahrlich nicht. Wie an anderer Stelle schon mehrfach erwähnt: ich freue mich drauf und erwarte mir eine Steigerung. Bisher hat Streitenfeld für mich im gewissen Sinne immer überzeugt, von daher begrüße ich es sehr.

Ein Korzeniowski wäre natürlich ohne Frage auch sehr interessant gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass für die meisten der score jetzt gestorben ist, war zu erwarten. mich selbst interessiert die musik erstmal auch herzlich wenig, genauso wie der film. wenn etwas bei rauskommt, das mir gefällt ok, wenn nicht dann nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

damit faellt meine erwartung an den film trotz des tollen trailers ins bodenlose... sorry, der mann hat bisher keinen guten score u papier gebracht, warum sollte das hier anders sein? dazu zeigten alle rcpler bisher dass sie horror nicht vertonen koennen, bestenfalls kommt ein the ring ripoff bei rum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

Ich freu mich auf den Film.

Ich mich auch. Sehr sogar.

Das einzige was mich stört oder wo ich doch kurz mit den Augen rollen muss, ist, wenn ich den Spruch auf dem Plakat lese. "The Search for the beginning could lead to our end". Argh. :konfused:

Ansonsten finde ich das Plakat aber außerordentlich schick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja nun wirklich keine Überraschung.

Ich mochte AMERICAN GANGSTER richtig gerne, der trifft den Ton dea Films perfekt und hat n paar klasse Themen (wenn auch nicht viele). Alle anderen Streitenfeld Sachen fand ich aber leider ziemlich öde.

Ich denke mal das es stark von Scotts Wünschen abhängt wie sehr sich der Score letztendlich vom RCP typischen horror Synthgewaber unterscheiden wird.

Vielleicht packt Scott ja Jerrys ALIEN unter den Film und lässt dann wieder schön den halben Temp-Track drinne ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein vorteil ist denke ich schon mal, dass streitenfeld zum großen teil oder sogar ausschließlich auf echte instrumente/orchester setzt ohne elektronische aufbauschung. zumindest wars bei seinen letzten scores so. was er darua macht bzw. machen darf wird man sehen. auf dvd werd ich mir den film aber wahrscheinlich reinziehen. so interessant ist er dann doch wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

ein vorteil ist denke ich schon mal, dass streitenfeld zum großen teil oder sogar ausschließlich auf echte instrumente/orchester setzt ohne elektronische aufbauschung. zumindest wars bei seinen letzten scores so. was er darua macht bzw. machen darf wird man sehen. auf dvd werd ich mir den film aber wahrscheinlich reinziehen. so interessant ist er dann doch wieder.

Ich denke auch, dass Elektronik außen vor bleiben wird. Auch wenn es die Vorlage vielleicht hergibt. Aber mal schauen, bis her hatte er sich ja so geäußert, dass Scott ihm Freiheiten gelassen hat. Bei den vielen Projekten, die sie bisher hatten, wird er sicherlich auch einen gewissen Raum haben.

Wie gesagt, ich war bisher immer mit all seinen Scores mehr als zufrieden, sehe aber PROMETHEUS auch als Chance und Zeitpunkt, an dem die Messlatte nochmal ein Stück angehoben wird/werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir mal den alien main title anghört. klingt sehr atmosphärisch das ganze und mit den bildern kommt das auch richtig gut. aber um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht ganz was an dem titel so schwer sein soll, dass streitenfeld sowas nicht auch hinbekommen könnte? also es klingt für mich sehr einfach gestrickt, was es aber wahrscheinlich nicht ist. es es wahrscheinlich die komposition selbst, denn die wirkung dieser dürfte ja nicht schwer sein hinzukriegen, zumindest empfinde ich sie nicht als sonst was besonderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lars, du scheinst den alien score nicht sehr gut zu kennen. Das ist kein vorwurf, nur eine feststellung. Im zuge dieser feststellung muss ich dich aber darauf hinweisen, dass man auf basis dieser kenntnis nicht wirklich anfangen sollte mit qualitätsvergleichen von komposition, wirkung, etc oder feststellungen der marke "einfach gestrickt". Das thema goldsmith und alien alleine ist zu umfassend. Beim main title ergibt sich z.b. schonmal die frage auf welche version du dich beziehst, denn die von goldsmith vorgesehene version und die film version sind zwei grundverschiedene kompositionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die filmversion hab ich gehört und du hast recht, ich kenne die musiken nur aus den filmen, somit fast gar nicht. ich hab sie da aber auch nicht wirklich wahrgenommen. und nur 1 stück als argument heran zuziehen war wirklich unklug, da ich den rest nicht genügend kenne. ob streitenfeld sowas abliefern kann weiß nicht. ob er sowas unbedingt abliefern muss, weiß ich auch nicht und ob so ein score für diesen neuen film überhaupt der richtige ist, weiß ich erst recht nicht. film und hörproben werdens uns schon zeigen. vielleicht wirds ja der erhoffte geniestreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was hilfts denn wenn zwar alles live eingespielt wird, aber die Komposition im Prinzip nur aus dem Baukasten von Samples kommt... anders klangen Streitenfelds Scores bisher nicht, sorry... eine Verschwendung von Zeit, Geld und Musikern...

und den erhofften Genie-Streich kann man doch auch getrost vergessen, schliesslich steht da Fox dahinter und ich glaub von Ridley Scotts Filmen hab ich auch so gut wie keinen Score daheim, das wird sich hier sicher nicht ändern...

wie gesagt bestenfalls wirds nen Ripoff oder Sounddesign was im Film meinetwegen noch durchgeht... aber davon zu reden oder es sich schönreden, dass Streitenfeld hier jetzt auf einmal zum neuen Goldsmith aufläuft und allen zeigt was er wirklich kann... sorry... das kann man doch vergessen...

ich will auch gar kein Bashing jetzt starten, mir gehts eher darum, dass es mich ärgert, da nicht einen wirklich Profi ranzulassen, der was von Scoren solcher Filme versteht oder man jemand völlig andersartigen (grad mal aus der Klassik oder so) ranlässt... aber nun gut... die Zeiten sind seit Alien 3 vorbei... Frizzell war wenigstens noch ambitioniert, und dann Kloser... also Fox, bitte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

was hilfts denn wenn zwar alles live eingespielt wird, aber die Komposition im Prinzip nur aus dem Baukasten von Samples kommt... anders klangen Streitenfelds Scores bisher nicht, sorry... eine Verschwendung von Zeit, Geld und Musikern...

und den erhofften Genie-Streich kann man doch auch getrost vergessen, schliesslich steht da Fox dahinter und ich glaub von Ridley Scotts Filmen hab ich auch so gut wie keinen Score daheim, das wird sich hier sicher nicht ändern...

wie gesagt bestenfalls wirds nen Ripoff oder Sounddesign was im Film meinetwegen noch durchgeht... aber davon zu reden oder es sich schönreden, dass Streitenfeld hier jetzt auf einmal zum neuen Goldsmith aufläuft und allen zeigt was er wirklich kann... sorry... das kann man doch vergessen...

ich will auch gar kein Bashing jetzt starten, mir gehts eher darum, dass es mich ärgert, da nicht einen wirklich Profi ranzulassen, der was von Scoren solcher Filme versteht oder man jemand völlig andersartigen (grad mal aus der Klassik oder so) ranlässt... aber nun gut... die Zeiten sind seit Alien 3 vorbei... Frizzell war wenigstens noch ambitioniert, und dann Kloser... also Fox, bitte...

Ach, zum neuen Goldsmith wird doch hier niemand erhoben, genauso wenig wie PROMETHEUS ein neuer ALIEN wird. Ganz abgesehen davon, warum Baukasten? Die relativ wenigen Scores, die er bisher gemacht hat, waren doch wohl alles andere als Baukasten. Der einzige Score, der an RCP heranreicht ist ROBIN HOOD und selbst da macht der TRANSFORMERS ähnliche Teil nur ein Minimum des eigentlichen Scores aus. Die Filmverwendung mag dann nochmal anders sein.

Ich wüsste nicht, was an A GOOD YEAR, WELCOME TO THE RILEYS oder auch AMERICAN GANGSTER Baukasten sein soll? Alle hatten (s)einen gewissen Stil, eine Idee, sind aber vielleicht hier und da etwas minimalistisch ausgefallen.

Ich rede mir sicher nichts schön, stelle nur ne Prognose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mal grad gesehen, wer da so alles mitspielt. sehr interessanter cast. der film landet jetzt zu 99 % in meinem dvd regal. bezüglich streitenfeld wird das etwas zu pessimistisch gesehen hier gesehen. betrachtet es mal so, im günstigsten fall hat man seine freude an der musik, worin diese freude daran auch immer besteht und im ungünstigsten fall hat man geld gespart. das ist doch auch was schönes. letztendlich kann man doch nur gewinnen. und der film wird auch mit nem 0815 score funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum