Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Film Score Monthly veröffentlicht:

John Barry

KING KONG (1976)

487_404123.jpg

CD Release: September 2012

Catalog #: Vol. 15, No. 5

Price: $24.95

The 1976 Dino De Laurentiis remake of King Kong (starring Jeff Bridges and Jesssica Lange) was one of the first scores John Barry composed after settling in Los Angeles from his native England. Although the composer was forced to write quickly due to production delays, he provided a powerful score that reflects both the film’s exotic adventure setting and the love story at its emotional center.

An unusual variety of melodic ideas to characterize Kong and a strong romantic theme endow the score with a lush sensuality and emotional poignancy that balances the harsher and more horrific elements. Barry’s music ranges from the primitive dances of island natives to the soft saxophone strains of contemporary romance without missing a beat.

FSM released the 1976 Reprise Records album master of King Kong in 2005 when no additional material was available. But now, with the cooperation of Paramount Pictures, we are able to premiere John Barry’s complete score newly mixed and mastered from the 2" 24- and 16-track masters on the first disc of this 2CD Deluxe Edition. We again present the album master on disc 2, augmenting it with several film alternates to make this the most complete possible representation of Barry’s effort.

Informative notes by John Takis, numerous film stills and dynamic original poster art comprise FSM’s colorful 20-page booklet.

If viewers of King Kong care about the hulking creature, it is in no small part because Barry makes them care. Through his art, painstakingly preserved and lovingly presented on this 2CD set, listeners are able to see past the mask of the monster to the infinitely lonely soul locked within.

DISC ONE

The Film Score

Main Title 2:19

Ship at Sea/Strange Tale/Hey Look 3:11

Montage 1:58

Fog Bank 1:34

The Island 2:46

Day Wall 3:35

Dwan Alone/Jack & Dwan 3:20

Night Wall Part 1 4:47

Night Wall Part 2 2:07

Celebration 0:46

Jungle/The Hole/Camp Site/Dwan Scared 2:50

Prisoner 2:06

Waterfall 2:20

Ravine 2:23

Acknowledge/Crater/Snake Fight 4:57

Chase/Trap 4:16

Capture 1:01

Super Tanker 1:29

Dwan Falls 2:56

Petrox Marching Band 1:37

Presentation 2:35

Kong Escapes 2:02

Into a Bar 1:29

Get Smashed/Alone in a Bar 2:18

Kong's Hand 0:37

Church Organ 0:41

World Trade Center 2:30

Jack in Pursuit 1:46

Kong's Heart Beat/End Title 4:28

Total Disc Time: 70:44

DISC TWO

The 1976 Soundtrack Album

The Opening 2:18

Maybe My Luck Has Changed 1:52

Arrival on the Island 2:49

Sacrifice—Hail to the King 7:10

Arthusa 2:20

Full Moon Domain—Beauty Is a Beast 4:24

Breakout to Captivity 4:08

Incomprehensible Captivity 2:58

Kong Hits the Big Apple 2:36

Blackout in New York—How About Buying Me a Drink 3:24

Climb to Skull Island 2:31

The End Is at Hand 1:45

The End 4:27

Total Time: 42:46

Bonus Tracks

Main Title (alternate) 2:21

Fog Bank (alternate) 1:35

Day Wall (alternate) 3:17

Night Wall Part 1 (alternate) 5:08

Night Wall Part 2 (alternate) 2:07

Trap (alternate) 3:09

Presentation (alternate #1) 2:37

Presentation (alternate #2) 3:17

End Title (alternate) 3:31

Total Time: 26:57

Total Disc Time: 69:42

http://www.filmscore...l.cfm/CDID/487/

http://www.screenarc...E-EDITION-2-CD/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Everyone cries when the monkey dies... (Dino DeLaurentis)

Mag wer kurz Klangbild und Stellenwert von Barrys Score für mich zusammenfassen?

für Fans sicher ne Riesensache...

Thanks for sharing!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines Erachtens ist KING KONG wirklich guter Barry-Durchschnitt, der aber bislang für mich sehr darunter litt, dass das Album auch Soundeffekte enthielt. Ich habe deshalb mein altes FSM-Album vor Jahren glücklicherweise eintauschen können und bin nun sehr gespannt auf den puren Score. Wenn ich mich recht entsinne, war KING KONG Barrys erster ganz großer Film nach seinem Übersiedeln in die USA. Für mich verlor Barrys Schaffen mit diesem Schritt übrigens massiv an Inspiration.

Nach der bösen Überraschung mit BODY HEAT – für mich musikalisch interessanter, wenn auch vielleicht weniger vielfältig als KING KONG – werde ich nun aber diesmal definitiv erstmal abwarten, wie die Tonqualität bei dieser Veröffentlichung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der bösen Überraschung mit BODY HEAT – für mich musikalisch interessanter, wenn auch vielleicht weniger vielfältig als KING KONG – werde ich nun aber diesmal definitiv erstmal abwarten, wie die Tonqualität bei dieser Veröffentlichung ist.

Das klingt vernünftig und KING KONG hoffentlich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir mal grade eine Suite von King Kong bei You Tube angehört.Was ich bis jetzt hören konnte,hat mir richtig gut gefallen.Das gute Stück soll ja neu gemastert sein.Da kann man doch eigentlich nicht viel verkehrt machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Cover sieht ja sehr geil aus ;-)

Vor allem auch, weil die meisten vorher sicher damit gerechnet haben, dass wieder eins der bereits verwandten Cover (wieder Kong oben auf dem WTC im Kampf mit den Flugzeugen) zum Einsatz kommen würde. Dieses Cover nun hat fast was von der Dramatik der tollen TOWERING INFERNO-Artwork.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Cover sieht ja sehr geil aus ;-)

Vor allem im Vergleich zum letzten FSM-KING KONG-Cover...

Füre queenie zur Illustration:

post-4661-0-34513900-1348509418.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie wird FSM gegen Ende hin immer uninteressanter... durchschnittliche Barrys, der wohl einzige wirklich lahme Herrmann-Score der 70er, überproduzierte Editionen von verklärten Morricone-Klassikern... Ich passe wieder, Intrada und Co. bieten momentan die weitaus attraktiveren Veröfffentlichungen.

Die letzten beiden Barrys sind jedenfalls wahrlich keine Scores, die die verdienstvolle FSM-Reihe würdevoll beschließen würden - reine Fan-Favorites, die dazu noch immens von der Popularität der dazugehörigen Filme profitieren. Irgendwie erwarte ich mittlerweile auch bei der #250 keinen Knüller mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FSM verträgt bei allen verdienstvollen VÖs auch ein paar Fan Favorites wie die letzten Barrys. Auch in Bezug auf No 250 würd ich die Hoffnung nicht aufgeben.....da kommt noch was.

Edit: im übrigen ist das ne schöne Ergänzung zur VÖ von Scotts King Kong lives am 8. Oktober von Intrada

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm - also irgendwie freut mich diese Ausgabe schon! Die Musik von Barry ist beileibe nicht die schlechteste und war in der Album-Präsentation durchaus kurzweilig und enthielt den (damals noch) frischen Barry-Sound der Siebziger.

Wie man der ersten FSM-Ausgabe ja entnehmen konnte, musste Barry die Musik quasi in Etappen erstellen und bekam immer nur eine Filmrolle zu sehen und musste aufgrund dessen komponieren ohne je den Film komplett gesehen zu haben. Zumindest hatte ich dies mit meinen Englisch-Kenntnissen so verstand.

Ähnlich wie Handstand fand ich es auch immer jammerschade, dass man die Soundeffekte auf dem Album nicht wegmastern konnte. Sie störten den Hörfluss schon erheblich.

Nun bestünde also die Möglichkeit diese Musik mal ungestört und vor allem komplett zu hören. Im Film fand ich die Musik immer positiv und im Gegensatz zu The Black Hole, hatte mich Kong auch auf CD immer überzeugt.

Sicherlich werde ich nicht sofort zugreifen, aber langfristig wird kein Weg dran vorbeiführen! :)

Grüße

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe den Film vor Ewigkeiten mal gesehen, kann mich aber nicht mehr wirklich an die Musik erinnern. Ist das so der übliche Barry, der auch in den Action Sequenzen eher langsam und wenig dynamisch ist, oder gibt es da auch noch ein paar flottere Passagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na der Film is doch schon zum einpennen, da hätt beim Einschlafen doch "spannende" Actionmusik nur gestört... grauenhafte Filmgurke, für mich unglaublich öde Musik... dass er das ohne gross Film dazu komponiert hat glaub ich sofort.

Wer das bis zum Ende von CD2 schafft, Hut ab...

KING KONG LIVES dagegen is echt sehr nett... die such ich schon lang, freu mich auf die Veräffentlichung äh Veröffentlichung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na der Film is doch schon zum einpennen, da hätt beim Einschlafen doch "spannende" Actionmusik nur gestört... grauenhafte Filmgurke, für mich unglaublich öde Musik... dass er das ohne gross Film dazu komponiert hat glaub ich sofort.

Wer das bis zum Ende von CD2 schafft, Hut ab...

Keeping it real, keeping it positive, eh, ronin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich übrigens die beste KING KONG Verfilmung. Diejenige von Peter Jackson kann man ja höchstens als Parodie auf den Film von 1933 ansehen.

Klar, wenn man den heutigen Geschmack der Sekunden-Schnitte und übertriebenen Special Effects mag (ronin1975) dann ist der Film wahrscheinlich nicht das Wahre. In der 1976er Verfilmung überzeugt subtiler Grusel. Aber damit haben's ja viele nicht. Dazu passt Barrys Musik ausgezeichnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum