Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

Hollywood Records: Simon Franglen - Avatar: The Way of Water


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Am 24.12.2022 um 08:40 schrieb Apfelfreund:

Hab den Score ein paarmal durchlaufen lassen, bewerte den im Moment mit 2,5 von 5 :D

Morgen werden wir den Film mal im Kino sichten. Viellecht wird er dann besser..

 

 

und bewertest jetzt besser? Ich finde der Score funktioniert ganz gut so nebenbei, wenn man den am Stück laufen lässt... gutes Höralbum in beiden Versionen... einzelne herausragende Stücke mit viel Replay-Wert hab ich allerdings nicht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Simon Franglen im Interview mit Jon Burlingame bei For Scores:

Zitat

Host Jon Burlingame sits down with Grammy-winning composer Simon Franglen to discuss his epic score for Avatar: The Way of Water. Simon recalls the singular experience of working with director James Cameron and the tight-knit Avatar family, how sounds of Earth inspired him in the creation of music for another planet, and what the return to Pandora means to him. 

https://disneymusic.co/ForScoresPodcast?IQid=website

Direkter MP3-Link:

https://www.podtrac.com/pts/redirect.mp3/traffic.megaphone.fm/ESP9916449557.mp3?updated=1673657968

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Mike Rumpf:

Schöne differenzierte Rezension zu Film und Musik, die die Stärken und Schwächen nachvollziehbar erläutert. Dass dieser film auch erfolgreich ist, ist eigentlich gar nicht so überraschend. Alle die, die den ersten Teil super fanden (was ja nicht gerade wenige waren) rennen natürlich auch in die Fortsetzung. Interessant wird es erst ab Teil 3. Hatte erst kürzlich nochmal Teil 1 auf Disney+ angefangen, aber nach kurzer Zeit dann abgebrochen. Hält mich inhaltlich, aber auch atmosphärisch einfach nicht bei der Stange. Und ob ich mir dann irgendwann mal Teil 2 mit über 3 Stunden Laufzeit antue, ist somit auch fraglich.

Musikalisch hat es Franglen meiner Meinung nach generell etwas schwer. Man weiß, er gehörte zum Horner Team. Da dieser leider nicht mehr unter uns weilt, hofft man vielleicht daher von Franglen immer so leicht in Horners Fußstapfen zu treten, damit man wenigstens ab und zu nochmal einen Score mit Horner Feeling bekommt. Da ist es dann natürlich schwer für Franglen, eine eigene Stimme zu entwickeln. Daran "krankt" auch die Musik zu Avatar 2. Einiges klingt nach Horner, aber der Rest klingt nicht nach Franglen. Auch wenn da durchaus schöne Stücke dabei sind, viel Eigenständigkeit höre ich da jedoch nicht. Auch nicht, was seine anderen Arbeiten betrifft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung