Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

La-La Land Records: INVASION OF THE BODY SNATCHERS (DIE INVASION DER KÖRPERFRESSER) - Carmen Dragon

Empfohlene Beiträge

La-La Land Records veröffentlicht am 11.08.2015 eine CD mit der Musik zu INVASION OF THE BODY SNATCHERS von Carmen Dragon. Im Verlauf des Jahres soll die Musik auch auf Vinyl erscheinen.

INVASION OF THE BODY SNATCHERS: LIMITED EDITION LLLCD 1349

Music by Carmen Dragon

Limited Edition of 2000 Units

RETAIL PRICE: $19.98

STARTS SHIPPING AUGUST 11th

ORDER “INVASION OF THE BODY SNATCHERS: LIMITED EDITION” at www.lalalandrecords.com on AUGUST 11 starting at 12noon (PST).

La-La Land Records, Paramount Pictures and The Carmen Dragon Music Library present the world premiere release of composer Carmen Dragon’s (COVER GIRL, WHEN IN ROME, KISS TOMORROW GOODBYE) original motion picture score to the classic 1956 sci-fi chiller INVASION OF THE BODY SNATCHERS, starring Kevin McCarthy, Dana Wynter and Larry Gates, and directed by Don Siegel. Renowned composer/conductor/arranger Carmen Dragon creates an astoundingly complex and groundbreaking work, (his inventive use of low, staccato piano notes for suspense would inspire many composers to do the same) that perfectly emboldens the film’s sci-fi terror and paranoia, while never neglecting the story’s human emotions or its psychological and sociological underpinnings. Produced for La-La Land Records by Carmen Dragon’s son-in-law, Richard “Rick” Henn and Neil S. Bulk, and restored and mastered by Stephen Marsh and Fernando Lee, this limited edition release of 2000 Units includes source music bonus tracks and features exclusive, in-depth liner notes by film music Jeff Bond, with a special note from album co-producer Henn. Dan Goldwasser’s sharp art design completes a must-have score release that will take over your entire being!

TRACK LISTING:

1. Main Title 1:57

2. No Bananas Today 0:55

3. Here Comes My Love 1:50

4. Somebody Stole My Man 2:12

5. Where Are You?/Don’t Worry About Me 4:15

6. Tell Me Who 3:17

7. If I Should Die 2:09

8. Shadows in the Night/Hysteria 1:40

9. The Voices 1:29

10. I’m Taking You to My House/They Won’t Believe Me 4:17

11. Suddenly 2:51

12. Wilma/The Devils Workshop/Get Help/Yell for Help 7:24

13. No More Tears/Waiting for You 5:44

14. Out of the Sky/No Choice 4:18

15. Open the Door 1:38

16. They’re Over There 3:10

17. No! Never! 2:26

Source Music

18. Crazy Rhythm 2:07

19. Shall We Dance (I’m in Love With Kathy) 2:12

20. I’m in Love With the World 2:27

Total Album Time: 58:20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Scorefreak

Man sieht es ja an dien "vielen" Antworten. Wer braucht diesen Score? Niemand!

Schade Intrada, da wären sicherlich viele Scores besser gewesen als diesen "Müll".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sieht es ja an dien "vielen" Antworten. Wer braucht diesen Score? Niemand!

Schade Intrada, da wären sicherlich viele Scores besser gewesen als diesen "Müll".

 

Nur weil hier im Board nicht viele Antworten auf einen Score kommen, kann man nicht behaupten, dass dieser nicht gebraucht wird, denn das stimmt so ganz und gar nicht: Schau mal ins FSM Board, da freuen sich einige, dass der Score zu dem Klassiker endlich veröffentlicht wird.

Dazu kommt er nicht von Intrada, sondern von La-La Land.

 

 

Musik muss man nicht als "Müll" bezeichnen, auch dann nicht wenn sie einem nicht gefällt.

Dem stimme ich persönlich voll und ganz zu!

 

Scorefreak.. eine Frage: Kennst du den Score überhaupt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall ein genialer Grusel-Schocker...Man, was habe ich damals als Kind Blut und Wasser geschwitzt, als ich den Streifen

im Samstag-Abend-Programm im ZDF (oder war's ARD?) alleine geschaut habe...

 

Der Score ist mir nicht im Ohr geblieben (liegt wohl auch daran, daß ich damals noch kein Ohr für sowas hatte)

aber als 'Müll' würde ich das jetzt auch nicht bezeichnen...

 

https://www.youtube.com/watch?v=A9aDvjzasZ4

 

Orchester-Sound für eine Horror-Story, wie man sie in den 50ern häufiger hörte (kommt mir irgendwie der Name Joseph Gershenson in den Sinn...)

 

Auf CD brauche ich das jetzt nicht unbedingt; eine Komplettveröffentlichung von "The Incredible Shrinking Man" würde ich da schon eher begrüßen ;-)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall ein genialer Grusel-Schocker...Man, was habe ich damals als Kind Blut und Wasser geschwitzt, als ich den Streifen

im Samstag-Abend-Programm im ZDF (oder war's ARD?) alleine geschaut habe...

 

Der Score ist mir nicht im Ohr geblieben (liegt wohl auch daran, daß ich damals noch kein Ohr für sowas hatte)

aber als 'Müll' würde ich das jetzt auch nicht bezeichnen...

 

https://www.youtube.com/watch?v=A9aDvjzasZ4

 

Orchester-Sound für eine Horror-Story, wie man sie in den 50ern häufiger hörte (kommt mir irgendwie der Name Joseph Gershenson in den Sinn...)

 

Auf CD brauche ich das jetzt nicht unbedingt; eine Komplettveröffentlichung von "The Incredible Shrinking Man" würde ich da schon eher begrüßen ;-)

 

Wobei Gershenson natürlich nie die Filme vertont hat, in deren Vorspann sein Name stand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Orchester-Sound für eine Horror-Story, wie man sie in den 50ern häufiger hörte

Manch einer würde auch "Golden-Age-Getöse" sagen. ;) Ich habe den Film vor einiger Zeit mal wieder gesehen und da waren schon Passagen drin, bei denen mir die Musik ganz schön auf den Zeiger ging. Nicht, weil sie jetzt schlecht gewesen wäre, aber es waren Suspense-Szenen, die einfach mit bombastischem Orchester-Rummsen zugeballert waren und so jede Suspense im Keim erstickten. Ausserdem wirkte es dadurch eher unfreiwillig komisch, weil es so übertrieben war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wußte ich es doch, daß ich sowas schon mal geschrieben habe...haha

 

Man, was habe ich damals (Ende der 70er ??)  Blut und Wasser geschwitzt, als ich den zum ersten Mal allein zuhause am TV gesehen habe...

Wenn mich nicht alles täuscht, lief der aber unter dem Namen "Die Dämonischen" (?)

 

 

Manch einer würde auch "Golden-Age-Getöse" sagen. ;) Ich habe den Film vor einiger Zeit mal wieder gesehen und da waren schon Passagen drin, bei denen mir die Musik ganz schön auf den Zeiger ging. Nicht, weil sie jetzt schlecht gewesen wäre, aber es waren Suspense-Szenen, die einfach mit bombastischem Orchester-Rummsen zugeballert waren und so jede Suspense im Keim erstickten. Ausserdem wirkte es dadurch eher unfreiwillig komisch, weil es so übertrieben war.

 

So kann man es auch beschreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sieht es ja an dien "vielen" Antworten. Wer braucht diesen Score? Niemand!

Schade Intrada, da wären sicherlich viele Scores besser gewesen als diesen "Müll".

 

Ziemlich hartes Urteil, oder? Ist eben die Score-Veröffentlichung zu einem Kultfilm, passt perfekt in Lalas Veröffentlichungspolitik.

Wer übrigens mal richtig gute 50s Horror/SciFi B-Movie Scores hören willl, dem sei "It Came From Outer Space", "Tarantula". "This Island Earth" oder auch "Creature From the Black Lagoon" empfohlen, mit Musik von hauptsächlich Mancini und H. Stein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Mull"?

Was nem Quatsch!

Ne super Musik und nur weil hier nicht alle HiER schreien, hat das nichts mit dem Interesse oder der Wichtigkeit dieser Veröffentlichung zu tun.

Manchmal wird auch ganz schön viel Unsinn geschrieben...

Ein echt klasse Score, den sich Sci-fi interessiere anhören sollten..;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sieht es ja an dien "vielen" Antworten. Wer braucht diesen Score? Niemand!

Schade Intrada, da wären sicherlich viele Scores besser gewesen als diesen "Müll".

 

Super Einstand hier am Board :mad: . Man muss es nicht mögen, aber den Score als Müll zu bezeichnen steht hier keinem zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Scorefreak

Ja, der Score ist bekannt, aber die Main-Stream-Meinung hat leider auch hier Einzug gehalten, keine Kritik ("Müll" [in Anführungsstrichen] als Anmerkung einer wenig gelungenen Komposition) zuzulassen.

 

Somit, obwohl gerade erst dabei, schon vergraul. Schade, melde mich ab dauerhaft ab. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Score ist bekannt, aber die Main-Stream-Meinung hat leider auch hier Einzug gehalten, keine Kritik ("Müll" [in Anführungsstrichen] als Anmerkung einer wenig gelungenen Komposition) zuzulassen.

 

Somit, obwohl gerade erst dabei, schon vergraul. Schade, melde mich ab dauerhaft ab. 

 

Nur mal zum mitschreiben:

 

Du meldest dich hier vor Jahren an. Schreibst erst im Juli deinen ersten Beitrag. Bist nicht in der Lage das Label richtig zu benennen oder deine Kritik so zu formulieren, dass sie konstruktiv ist. Stattdessen beschwerst du dich darüber, dass wir keine Kritik zulassen?

Auf solche Leute können wir dann dankend verzichten. Ich werde dein Benutzerkonto löschen. Viel Spaß im weiteren Leben.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Spotify ist das Album auch zu finden. Allerdings nicht von La-La Land, sondern von Red Bitch, die wieder einmal die Copyright-Lage in Europa ausnutzen und die La-La Land Ausgabe einfach 1:1 übernehmen.

 

 

Ist schon ein hörenswerter Score. Paranoia am Filmende pur: Track 16 ("They're over There") und Track 17 ("No! Never!").

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotz schwacher Verkaufszahlen der CD wird der Score nun die erste Vinyl-Veröffentlichung von LLL:

 

 

LA-LA LAND DOES VINYL!!!

We are very excited to announce our very first vinyl release --

INVASION OF THE BODY SNATCHERS: LIMITED EDITION LLLLP 2000
Music by Carmen Dragon
Limited Edition of 1000 Units
RETAIL PRICE: $26.98

Available November 3 at www.lalalandrecords.com

 

La-La Land Records, Paramount Pictures and The Carmen Dragon Music Library present La-La Land’s world premiere vinyl LP release -- composer Carmen Dragon’s (COVER GIRL, WHEN IN ROME, KISS TOMORROW GOODBYE) original motion picture score to the classic 1956 sci-fi chiller INVASION OF THE BODY SNATCHERS, starring Kevin McCarthy, Dana Wynter and Larry Gates, and directed by Don Siegel. Renowned composer/conductor/arranger Carmen Dragon creates an astoundingly complex and groundbreaking work, (his inventive use of low, staccato piano notes for suspense would inspire many composers to do the same) that perfectly emboldens the film’s sci-fi terror and paranoia, while never neglecting the story’s human emotions or its psychological and sociological underpinnings. Produced for La-La Land Records by Carmen Dragon’s son-in-law, Richard “Rick” Henn and Neil S. Bulk, with an analog transfer from the original full-track mono session tapes, restored and mastered by Stephen Marsh, and lacquers cut from the restored, high-resolution digital master by Kevin Gray, this limited edition release of 1000 Units is pressed on 180 gram, pod-green vinyl and features beautiful, haunting original album art by artist Miles Teves! In-depth liner notes by film music writer Jeff Bond, grace the inner jacket in headline-grabbing newspaper fashion, designed by Dan Goldwasser. This is a collectable, must-have score release that will take over your entire being!

This is a 500 unit first pressing of a total 1000 unit limited edition run.

(CD version, expanded with additional tracks, also available from La-La Land Records)

 

TRACK LISTING:

SIDE A

1. Main Title 1:57
2. No Bananas Today 0:55
3. Where Are You?/Don’t Worry About Me 4:15
4. Tell Me Who 3:17
5. If I Should Die 2:09
6. Shadows in the Night/Hysteria 1:40
7. The Voices 1:29
8. I’m Taking You to My House/They Won’t Believe Me 4:17

Total Time: 19:59

SIDE B

1. Wilma/The Devils Workshop/Get Help/Yell for Help 7:24
2. No More Tears/Waiting for You 5:44
3. Open the Door 1:38
4. They’re Over There 3:10
5. No! Never! 2:26

Total Time: 20:22

Total Album Time: 40:21

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht hübsch aus. Die LP ist allerdings um vier Scoretracks der CD beraubt. Auf der CD laufen die Scoretracks insgesamt ca. 51 1/2 Minuten. LP-Käufern geht's aber wahrscheinlich eh weniger um die komplette Musik. :) Die Sourcetracks der CD fehlen auf der LP völlig, was kein Verlust ist. Vielleicht tut der kürzere Schnitt der Musik sogar gut. Werde ich heute Abend einmal testen. Highlight für mich ist immer noch "They're Over There", was laut der guten Booklet-Notes von Jeff Bond im Film gar nicht verwendet wurde. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hier bedeutet wohl zwischen den Zeilen, dass auch die LP-Version nicht so gut läuft:

 

Two lessons in 2015 that we did learn are - most LP projects have been put on hold and soundtracks to newer films will be fewer from us in 2016! lol

MV

http://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?pageID=141&forumID=1&threadID=67395&archive=0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich über die Veröffentlichung sehr gefreut, da ich schon seit längeren darauf hoffe. Klar, ein Meisterwerk liegt hier nicht vor, aber gutes Handwerk. Die Musik fließt auf dem Album IMO sehr gut, ist sauber eingespielt und die Aufnahme klingt verdammt gut. Wer diesen schroffen, teilweise over the top Horror-Score Sound der 50er mag wird in jedem Fall gut bedient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum