Jump to content
Soundtrack Board

Hollywood Records: GUARDIANS OF THE GALAXY, VOL. 2 - Various Artists


Empfohlene Beiträge

Wie bereits für den ersten Teil, wird es natürlich auch für GUARDIANS OF THE GALAXY, VOL. 2 einen "Awesome Mix" geben. Der Soundtrack erscheint am 28.04.2017 und wird folgende Songs enthalten:

1. Mr. Blue Sky – Electric Light Orchestra
2. Fox on the Run – Sweet
3. Lake Shore Drive – Aliotta Haynes Jeremiah
4. The Chain – Fleetwood Mac
5. Bring it On Home to Me – Sam Cooke
6. Southern Nights – Glen Campbell
7. My Sweet Lord – George Harrison
8. Brandy You’re a Fine Girl – Looking Glass
9. Come a Little Bit Closer – Jay and the Americans
10. Wham Bang Shang-A-Lang – Silver
11. Surrender – Cheap Trick
12. Father and Son – Yusuf / Cat Stevens
13. Flashlight – Parliament
14. Guardians Inferno – The Sneepers feat. David Hasselhoff

Mit David Hasselhoff hätte ich jetzt nicht gerechnet, aber gut. Ich gehe davon aus, dass die Songs wieder hervorragend passen werden.

81FxSvl5fML._SL1200_.jpg

Das Album könnt ihr bei Amazon vorbestellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mir gefallen der Bates Sore von Teil 1 und nun auch von Teil 2 recht gut Würde beinahe so weit gehen, dass die mit zu den besten Marvel Scores gehören. Vor allem die emotionalen Cues sind im positiven Sinne oldschoolig, z.b. Dad. Da steckt meiner Meinung nach auch nen bisschen James Newton Howard Style drin. Einige der Actioncues klingen aber manchmal ein bisschen nach Junkie XL Mad Max Temptrack... 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Boneking:

Also mir gefallen der Bates Sore von Teil 1 und nun auch von Teil 2 recht gut Würde beinahe so weit gehen, dass die mit zu den besten Marvel Scores gehören. Vor allem die emotionalen Cues sind im positiven Sinne oldschoolig, z.b. Dad. Da steckt meiner Meinung nach auch nen bisschen James Newton Howard Style drin. Einige der Actioncues klingen aber manchmal ein bisschen nach Junkie XL Mad Max Temptrack... 

Zu den besten Marvel-Scores würde ich sie keinesfalls zählen - allerdings war auch ich gestern überrascht, wie unterhaltsam Teile des Scores trotz der arg generischen Action daher kamen; hätte ich überhaupt nicht erwartet, wobei der im Vergleich zum Vorgänger deutlich kürzere Albumschnitt wohl auch seinen Teil dazu beiträgt. Die wahre Stärke dieses Scores liegt meiner Meinung jedoch in den emotionalen Momenten, der Track "Dad" sticht hier für mich als Album-Highlight ganz klar heraus.

Der "Mad Max"-Temptrack ist mir derweil auch negativ aufgestoßen, findet z.B. gleich zu Beginn von "vs. The Abilisk" prominenten Einsatz, wobei das Motiv auch bei u. a. "Turtles 2" und "LEGO Batman" schon Verwendung fand. Mir scheint, wir haben einen legitimen Nachfolger des Horn of Doom gefunden... ;) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Sayarin:

Ich muss mir Spotify noch runterladen und meine alten Nutzerdaten rauskramen... blöd dass man nicht so hören kann.

Hoffe es gibt auch wieder ein 2 CD Release mit Score und Awesome Mix 2. :wub: Der erste Teil steht so bei mir im Regal.

Oder man nutzt am Rechner den Web Player, dann muss man auch nichts runterladen und installieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Valentin Berger:

Zu den besten Marvel-Scores würde ich sie keinesfalls zählen...

Ich auch nicht, aber bis auf DOCTOR STRANGE gibt es auch keinen einzigen Marvel-Score, den ich mir gerne anhöre ... bis auf ein paar coole Tracks hier und da. Mir persönlich gibt dieser Score auch nicht allzu viel, ich finde er klingt wie jeder X-beliebiger Score aus dieser Ecke, wird aber seinen Zweck im Film erfüllen. 

Aber ich freue mich, dass er einigen gefällt und wünsche ihnen viel Spaß mit dem Score! :) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb theiss1979:

Oder man nutzt am Rechner den Web Player, dann muss man auch nichts runterladen und installieren.

Ja danke, das ist mir dann auch wieder eingefallen. :D So oft nutze ich Spotify nicht mehr.

Was ich bis jetzt gehört habe gefällt mir echt gut. Viele Elemente aus Teil 1 sind vorhanden, aber schön verstrickt in neue Cues und Themen. Und ja... das Emotionale sticht hier heftig heraus. Was ich so schon von den ersten Teaser-Kritiken gehört habe - der Film an sich soll auch eine gefühlvollere Stimmung vermitteln und besonders die Charaktere beleuchten. Denke die Musik wird super wirken. Ich freu mich riesig auf GotG Vol. 2 im Kino. :applaus:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Konnte am Montag den Film sehen und die Musik live in Action erleben. Und ich bin...nicht unbedingt überraschenderweise, aber dennoch ungeahnt positiv überrascht worden. Davon ab dass GotG Vol 2 in meinen Augen fast schon seinen Vorgänger toppt, nein  - auch die Musik hat in Sachen Score zugelegt. (Awesome Mix 2 lass ich mal außen vor, der passt eh immer und war natürlich ein großes Herzstück im Film. ;) )

Tyler Bates hat für mich einen gut hörbaren Score geschrieben, der sich in Teil 2 - wie schon einmal von mir oben angedeutet - sehr auf Emotionen und Stimmungen einlässt und im Film super funktionierte. Im Gegensatz zu Teil 1 wurden die Action-Sequenzen in Film wie auch Musik zurückgeschraubt - zugunsten der zwischen"menschlichen" (alien) Beziehungen. Das musikalische Konstrukt ist einfach, im Grunde genommen auch nichts Neues, aber dennoch packte der Score den Zuschauer genau da, wo er gepackt werden sollte: an Herz und Seele. So bunt, flott und emotional GotG Vol 2 ist, so fügt sich auch die Musik perfekt ein. Sie störte nie und untermalte präsent, aber niemals zu laut und aufdringlich die Szenen. Die Chor-Arbeit ist episch-excellent; natürlich taucht auch das Main-Theme und ein paar Cues aus Teil 1 wieder auf, welche aber neu verarbeitet worden sind (schrob ich ja auch schon einmal^^). Besonders der Track "Dad", der ja ein recht dramatisches Finale untermalt, hat es mir angetan. So gefühlvoll hab ich Bates noch nie erlebt (Gegenbeispiele gerne aufzählen, bin ja nicht allwissend). 

Was ich GotG Vol 2 auch zugute halten kann: es gab einige ruhige Momente für einen Marvel-Film. Es wurde oft auf Musik verzichtet, um die Beziehungen der Protagonisten für sich sprechen zu lassen. Ist bei Blockbustern heutzutage selten geworden - da wird ja oftmals jeder Frame mit Mucke zugekleistert.

Der Score gehört jetzt schon zu meinen ersten Highlights 2017. Auch wenn er dem bekannten Schema folgt, er hat tolle Melodien parat, schöne Arrangements, krachige Action und viele ruhigere bis epischere Momente.

GotG 2 geb ich mir nächste Woche noch einmal. Und ja, ich trage schon eine kleine Fanbrille (siehe Avatar). Also verzeiht mir ggf meine Schreibweise. Alles Geschmackssache ;)

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

fand die Musik im Film auch super, das Thema kam gut rüber, die Chorparts waren cool... auf CD funktioniert er für mich nicht ganz so gut, was sicher auch an der kurzen Laufzeit der Cues liegt. Im Film waren das echt zuviele Songs, das ging mir irgendwann echt auf den Zeiger und für der Fluss der Filmmusik war das nicht grade förderlich...

da stand mir echt zu sehr die Marketingabteilung des Studios im Vordergrund, hauptsache Songs verkaufen...

 

die emotionalen Momente kann Tyler ja aber wirklich überraschend gut... bei der Action war wohl letztlich doch der Gedanke "hört man eh nicht unter dem Krach"...

 

zaehle auch die beiden Scores aber zu den besten Marvel Scores, zusammen mit Antman wohl...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau wie bei Teil 1 wieder ein langweiliger Krawallscore. Das Hauptthema wird zwar immer wieder schön ein gearbeitet aber sonst sticht da nichts raus. Weder positiv noch negativ. Im Film funktioniert der Score zwar sehr gut aber das ist nichts das ich mir auf CD an hören muss/kann.

Der eigentliche musikalische Star des Films ist sowieso wieder der Awsome Mix. Ist nicht ganz so gut wie beim ersten Film aber passt an vielen Stellen besser als der Score.

Der Film selber war sogar noch lustiger als der erste Teil und ist ein riesen Spaß!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb TempeltonPeck:

Genau wie bei Teil 1 wieder ein langweiliger Krawallscore. Das Hauptthema wird zwar immer wieder schön ein gearbeitet aber sonst sticht da nichts raus. Weder positiv noch negativ. Im Film funktioniert der Score zwar sehr gut aber das ist nichts das ich mir auf CD an hören muss/kann.

Der eigentliche musikalische Star des Films ist sowieso wieder der Awsome Mix. Ist nicht ganz so gut wie beim ersten Film aber passt an vielen Stellen besser als der Score.

Der Film selber war sogar noch lustiger als der erste Teil und ist ein riesen Spaß!

irgendwie wiedersprichst du dir zu teilen.....eigentlich sogar komplett. wenn nur das schön eingearbeitete thema hervorsticht und der rest langweiliger krawallscore ist, überwiegt doch eigentlich im großen und ganzen das negative oder? im film funktioniert der score sehr gut, aber eigentlich passen die songs dann doch an den meisten stellen besser als der score. ok....auf cd ist das anscheinend nix für dich, aber funktioniert der score im film oder eher weniger? ich frage nur aus verständnisgründen. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb Lars Potreck:

irgendwie wiedersprichst du dir zu teilen.....eigentlich sogar komplett. wenn nur das schön eingearbeitete thema hervorsticht und der rest langweiliger krawallscore ist, überwiegt doch eigentlich im großen und ganzen das negative oder? im film funktioniert der score sehr gut, aber eigentlich passen die songs dann doch an den meisten stellen besser als der score. ok....auf cd ist das anscheinend nix für dich, aber funktioniert der score im film oder eher weniger? ich frage nur aus verständnisgründen. :)

Was ich meinte war das der Krawallscore vorsich hin dudelt und nichts besonders hervor sticht. Sei es negativ (oh Gott klingt das schlecht) oder positiv (wow das klingt gut, das muss ich mir direkt zu Hause auf CD nochmal anhören). Was stimmt ist das der Score seine Arbeit macht und den Film gut untermalt aber auf CD wäre der mir zu langweilig. Einer der Scores dessen Tracks sich so ähnlich anhören das es einem schwierig fällt diese beim nebenbei hören zu unterscheiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

alles klar....ich kenne nur den score zum ersten film und nur aus dem film. zweckmäßig, aber die cd ordern lassen hat mich die musik nicht. eine grunsolide untermalung, wobei die songs während des films nun auch nicht für den großen wow effekt gesorgt haben. weder film noch musik haben interesse an teil 2 bei mir ausgelöst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.5.2017 um 11:08 schrieb ronin1975:

fand die Musik im Film auch super, das Thema kam gut rüber, die Chorparts waren cool... auf CD funktioniert er für mich nicht ganz so gut ...

Mir hat der Film auch sehr gut gefallen ... er ist sehr unterhaltsam und hat einiges an Schauwerten zu bieten. Ich würde sagen, Vol.2 ist sogar um einiges besser als Vol. 1 ;) 

Der Score funktioniert im Film gut, vor allem die Chor Passagen haben mir gefallen. An ein Thema kann ich mich nicht erinnern, aber es wird schon eines geben :D ... alleinstehend ist der Score für mein Geschmack aber etwas zu dünn, mir gibt der Score einfach wenig, da muss keine CD angeschafft werden, aber ihren Zweck hat die Musik im Film gut erfüllt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Actiontracks sind nicht schlecht. Interessanter und komplexer als viele andere Marvel Scores, aber trotzdem eher gehobener Durchschnitt. Die emotionale Tracks sind aber wirkllich toll. Vor allem Dad ist wirklich Gänsehaut induzierend. Könnte auch gut von James Newton Howard in Hochform stammen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann den Score auch ganz gut ohne Film hören. Kann natürlich z.T. auch an meiner Fanbrille liegen. :D . Aber die Durchhörbarkeit gelingt mir bei Vol 2 viel besser als bei Teil 1, wo noch viel auf Action gesetzt worden ist und das z.T. doch etwas anstrengend war. Gerade durch die vielen emotionalen Elemente funktioniert der Score bei mir ziemlich gut. 

Und nun versteh ich auch die Junkie XL Verweise. Diese chromatische Abwärtsbewegung in den Streichern - Mad Max Fury Road lässt grüßen^^ Und ich hab vor ein paar Tagen echt noch gegrübelt woher ich das kenne...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb BVBFan:

Ging es während des Films noch jemandem außer mir so, dass man den "Original Score" eher ausgeblendet hat? Die Songs waren für mich dermaßen überpräsent, dass ich mich an kein einziges Stück aus der komponierten Filmmusik erinnern kann.

Für mich ist der eigentliche musikalsiche Star des Films der Awesome Mix. Überpräsent empfand ich den nicht. Der Walkman mit den alten Schinken gehört einfach zu Starlord und den Guardians und trägt zu der lockeren Art der Filme bei. Ich kann mich genauso wenig an einen Track von Bates erinnern. Es ist für mich einer der Scores deren Tracks dermaßen gleich klingen das man sie nicht aus einander halten kann. Zumindest wenn man sie nebenbei auf CD hört.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest der Großteil der Action-Cues ist meiner Meinung nach inmitten all der Sound-Effekte komplett untergegangen - ich bin jemand, der sich dennoch immer stark auf den Score zu konzentrieren versucht, aber hier war es mir stellenweise einfach unmöglich...

Die emotionalen Momente, z.B. "Dad" oder "A Total Hasselhoff" stachen jedoch ganz hübsch heraus, fand ich. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Film gestern noch einmal gesehen und hab mal u.a. auf die Score-Einsätze geachtet. Und es stimmt, die Action-Cues gingen im Gerummse ganz schön unter. Jedoch waren die ruhigen Momente toll mit Bates' Musik unterlegt... und klar, die Songs stachen sehr hervor. Dennoch fand ich dass sich alles gut ergänzt hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum