Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

Varese Sarabande: John Williams - THE COWBOYS (THE DELUXE EDITION)

Empfohlene Beiträge

Zitat

 

Cowboys, The: The Deluxe Edition

The first batch of Varèse Sarabande CD Club titles for our 40th Anniversary year begins with John Williams biggest pre-Star Wars score!  We are so excited to present this revelatory Deluxe Edition of John Williams’ The Cowboys.  The 1972 score is classic Williams, loaded with melody and adventure.  This score followed Williams’ Academy Award-winning work on Fiddler On The Roof. In it he gave us his greatest and grandest western and one that would even spawn one of the composers greatest concert overtures, the beloved The Cowboys Overture.

For this new Deluxe Edition of the score we undertook the massive and much needed restoration job of a complete rebuild, remix and remaster.  Hear The Cowboys for the very first time.  The remix by Michael Matessino is beyond belief.  Fans of this score, of John Williams and of great film music will revel in this production that we have been so looking forward to for so long.

One of screen icon John Wayne's finest twilight films, The Cowboys was a box-office hit in 1972.  John Wayne stars as a rancher who will lose his livestock unless he can transform a ragtag bunch of schoolboys into cowboys. When all his ranch hands go off in search of gold, the veteran rancher is forced to hire eleven teenage boys as trail hands, and in the process of driving 1200 cattle across 400 rough miles, the young cowboys become cowmen. Directed by Mark Rydell, the excellent cast also includes Bruce Dern, Roscoe Lee Browne, Colleen Dewhurst, and teenagers Robert Carradine and A Martinez.

Limited Edition of 3000 copies

THE FILM SCORE
1. Overture (2:34)
2. Main Title – The Cowboys (2:27)
3. The Hands Quit (1:44)
4. The Boys (1:05)
5. Wil and Ann (2:34)
6. The Kids and Crazy Alice (2:01)
7. Graveyard (:46)
8. Anybody That Tall (1:12)
9. Training Montage (1:32)
10. Long Hair and The Roundup (2:26)
11. Nightlinger’s Tale (1:47)
12. To Belle Fourche (1:46)
13. The First Night (1:56)
14. Burning Daylight (1:02)
15. Learning the Ropes (Vivaldi Concerto in D) (1:17)
16. Sour Mash (2:03)
17. Long Hair’s Threat (1:20)
18. Entr’acte (2:25)
19. Afraid of the Dark (1:42)
20. Charlie’s Demise (2:00)
21. Charlie’s Burial (1:37)
22. Mrs. Collingwood’s Girls (1:42)
23. Long Hair Trails (4:08)
24. Long Hair and Dan (1:29)
25. Summer’s Over (1:51)
26. Drums of Manhood and The Execution (5:56)
27. Into the Trap (2:18)
28. The Battle (1:27)
29. End Title and End Cast (2:23)


ADDITIONAL MUSIC
30. Nightlinger’s Tale (Alternate) (1:47)
31. Long Hair’s Threat (Alternate) (1:26)
32. Entr’acte (Segment) (1:01)
33. The Execution (Alternate) (4:21)
34. Into the Trap (Alternate) (2:17)
35. End Title and End Cast (Alternate) (2:21)
36. Exit Music (1:13)
Quelle: https://www.varesesarabande.com/products/cowboys-the-the-deluxe-edition

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stempel:

Wird gekauft. 

Hätte ich bei Dir jetzt wirklich nicht erwartet...😀

Aber ich werde da wohl auch zuschlagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schon komplett vergessen, dass dieser Score erschienen ist. Habe mich in den letzten Tagen, bedingt durch die Öffnung des neuen Varese-Centers in England. 

Wow! Was für ein grandioses Werk! Die Musik ist großartig. Der Sound klingt fantastisch.DRACULA ist in der gleichen Zeit entstanden, JAWS ein paar Jahre später aber die klingen alle verstaubt ... COWBOYS hingegen bietet eine unglaublich dynamische und frische Klangqualität. 

Die CD bietet eine schöne lange Spielzeit von 75 Minuten. 

Es verwundert mich irgendwie, dass es sehr wenige Reviews gibt. Filmtracks zum Beispiel hat den Score noch nicht einmal erwähnt. Weder die alte noch die neue Ausgabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb peter-anselm:

Jaws klingt verstaubt? Wie ist das zu verstehen?

 

Ich meine die Soundqualität des original Filmscores ... die alternativen Aufnahmen für den Soundtrack klingen hingegen schon wirklich gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich soeben festgestellt habe, hat es ein Stück leider nicht auf die Deluxe Edition geschafft, nämlich "Alternate Main Title". Weiß jemand zufällig woran das liegt? Das Stück und das alte 30 Minuten-Album kann man af Spotify anhören:

https://open.spotify.com/album/6FOzWzJhAMVgqa53Ch4mpq?si=9SK5mOSKSdSCK859C6HDsw

Hier ist übrigens die Trackliste:

 THE FILM SCORE
1. Overture (2:34)
2. Main Title – The Cowboys (2:27)
3. The Hands Quit (1:44)
4. The Boys (1:05)
5. Wil and Ann (2:34)
6. The Kids and Crazy Alice (2:01)
7. Graveyard (:46)
8. Anybody That Tall (1:12)
9. Training Montage (1:32)
10. Long Hair and The Roundup (2:26)
11. Nightlinger’s Tale (1:47)
12. To Belle Fourche (1:46)
13. The First Night (1:56)
14. Burning Daylight (1:02)
15. Learning the Ropes (Vivaldi Concerto in D) (1:17)
16. Sour Mash (2:03)
17. Long Hair’s Threat (1:20)
18. Entr’acte (2:25)
19. Afraid of the Dark (1:42)
20. Charlie’s Demise (2:00)
21. Charlie’s Burial (1:37)
22. Mrs. Collingwood’s Girls (1:42)
23. Long Hair Trails (4:08)
24. Long Hair and Dan (1:29)
25. Summer’s Over (1:51)
26. Drums of Manhood and The Execution (5:56)
27. Into the Trap (2:18)
28. The Battle (1:27)
29. End Title and End Cast (2:23)

ADDITIONAL MUSIC
30. Nightlinger’s Tale (Alternate) (1:47)
31. Long Hair’s Threat (Alternate) (1:26)
32. Entr’acte (Segment) (1:01)
33. The Execution (Alternate) (4:21)
34. Into the Trap (Alternate) (2:17)
35. End Title and End Cast (Alternate) (2:21)
36. Exit Music (1:13)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Csongor:

Wie ich soeben festgestellt habe, hat es ein Stück leider nicht auf die Deluxe Edition geschafft, nämlich "Alternate Main Title". Weiß jemand zufällig woran das liegt?

Das liegt ganz einfach daran, daß dieser Alternate Main Title auf der alten Varese-CD von THE COWBOYS überhaupt nicht von Williams selbst stammt, sondern von Harry Sukman 1974 für die TV-Serie "The Cowboys" komponiert, aber dort dann nicht verwendet wurde. An 1994 hat das witzigerweise gar niemand gemerkt, daß dieser Track nicht zum eigentlichen Williams-Cowboys-Score gehört. Das Stück war ohne genaue Bezeichnung bei den Bändern mit dabei und deshalb hat man dann einfach geraten und dem Track den Namen "Altermate Main Title" verpaßt. Erst bei der Produktion der neuen Club-CD hat Mike Matessino herausgefunden, um was es sich bei dem  Stück wirklich handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Csongor:

So frisch wie THE COWBOYS klingen die Filmaufnahmen von JAWS leider nicht. Aber zum Glück gibt es da die Re-Recordings. ;) 

welche re-recordings zu „jaws“? die von joel mcneely? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Stefan Schlegel:

Das liegt ganz einfach daran, daß dieser Alternate Main Title auf der alten Varese-CD von THE COWBOYS überhaupt nicht von Williams selbst stammt, sondern von Harry Sukman 1974 für die TV-Serie "The Cowboys" komponiert, aber dort dann nicht verwendet wurde.

Und dieser eine ganz hübsche Track sorgt bei meinem Sammlerherz mal wieder dafür, dass ich die alte CD nicht ersetzt habe, sondern nun beide im Regal stehen. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Stefan Jania:

Und die von 1975 von Williams selber.😉 Und die meint Csongor.

Genau!

vor 5 Stunden schrieb bimbamdingdong:

danke. und von welchem label ist die williams-eigene neueinspielung?

Diese Neueinspielung ist auf der zweiten Jaws CD von Intrada zu finden. Die ist ursprünglich für eine MCA-Platte extra aufgenommen worden.

CD2 Original 1975 MCA Soundtrack Album
01. Main Title (Theme From Jaws) (2:24)
02. Chrissie’s Death (1:42)
03. Promenade (Tourists On The Menu) (2:48)
04. Out To Sea (2:30)
05. The Indianapolis Story (2:27)
06. Sea Attack Number One (5:25)
07. One Barrel Chase (3:10)
08. Preparing The Cage (3:26)
09. Night Search (3:34)
10. The Underwater Siege (2:34)
11. Hand To Hand Combat (2:34)
12. End Title (Theme From Jaws) (2:21)
     Total Album Time: 34:52 

Hörproben gibt es hier:

http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.9909/.f


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Csongor:

Genau!

Diese Neueinspielung ist auf der zweiten Jaws CD von Intrada zu finden. Die ist ursprünglich für eine MCA-Platte extra aufgenommen worden.

CD2 Original 1975 MCA Soundtrack Album
01. Main Title (Theme From Jaws) (2:24)
02. Chrissie’s Death (1:42)
03. Promenade (Tourists On The Menu) (2:48)
04. Out To Sea (2:30)
05. The Indianapolis Story (2:27)
06. Sea Attack Number One (5:25)
07. One Barrel Chase (3:10)
08. Preparing The Cage (3:26)
09. Night Search (3:34)
10. The Underwater Siege (2:34)
11. Hand To Hand Combat (2:34)
12. End Title (Theme From Jaws) (2:21)
     Total Album Time: 34:52 

Hörproben gibt es hier:

http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.9909/.f


 

danke dir.

und WAS ist das dann auf der disc1 „jaws“ cd von intrada für ne einspielung drauf, die ursprüngliche von williams? also eine „schlechtere“ was die  „frische“ des klangs angeht?

welche einspielung von „jaws“ hat denn DEN „besten“, den „frischesten“ klang?

kenne nur die auf spotify verfügbare einspielung, bei der 2000 als jahr steht. die find ich eher bissel „matt“ im klang.

die joel mc neely neueinspielung hingegen gefällt mir klanglich gar nicht, die klingt mir irgendwie klanglich „weit weg“ mit zu viel hall UND die find ich von der orchestereinspielung her ned soo doll. 

btw: john williams is ja offenbar auf dem oben verlinkten 75er album bei der tracktitelgebung ein echter schelm gewesen 😉 ...“tourists on the menu“ ist ja mal herrlich makaber getitelt, weil für den hai wortwörtlich zutreffend 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf CD1 befindet sich die Originalaufnahme des Scores, der für den Film aufgenommen worden ist. 

Vom Sound her finde ich das Original 1975 MCA Soundtrack Album (CD 2) von der Intrada-Veröffentlichung. Gut eingespielt und die Soundqualität hat die Zeit gut überstanden. 

Ja, der Titel des "Tourists On The Menu-Tracks ist wirklich köstlich! :D 

Wenn Dir der Score gefällt, solltest Du Dir unbedingt JAWS 2 anhören (auch von Intrada). Bietet einen guten Sound für sein alter. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich KENN beide scores. hatte sie auch mal, bevor ich die meisten cds verkauft und verschenkt hab. heuer genügt mir an sich spotify bzw. das ein oder andere von cd auf platte digitalisierte. diese intrada werd ich mir aber wohl wegen cd2 versuchen zu beschaffen, je nachdem wie teuer die ist.

jaws 2“ gefällt mir von der musik fast noch besser, weil er NOCH abenteuerlicher ist, ja gradezu überschwenglich spritzig ist.

am besten an BEIDEN scores gefiel und gefällt mir das fugige und alles was richtig „out to sea“-abenteuermusik geht, wo man die gischt förmlich übersprühen hört.

was hätte john williams (ausgehend von solchen tracks in „jaws 1&2“) doch für einen tollen reinrassigen abenteuerscore im „auf offener see“-abenteuergenre komponieren können, hätte er einen seeräuber/freubeuter/piraten-score vertonen dürfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum