Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

So wie es aussieht, macht Hans Zimmer nun doch den dritten Batman, der ja auch der letzte der Reihe werden soll .

Ob James Newton Howard auch wieder am Bord ist, hab ich nichts gefunden, aber unter uns, wirklich auffallen würde es nicht wirklich ;)

Und ob es wirklich Zimmer macht, naja in einem Interview lies er es durchblicken.

Quelle: Hans Zimmer Talks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte mich gefreut, wenn es NUR James Newton Howard gemacht hätte, von Anfang an :)

Jedoch gibt es einige, die die aktuelle Batman-Musik mögen, sehr sogar. Somit freut es wenigstens den nicht kleinen Teil der Filmmusik-Fans, dass Zimmer wohl die Reihe auch zu Ende bringt, doch ich zähle auch nicht dazu :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kann ja an den kommentaren erkennen, dass sehr viele die neuen batman scores sehr gut finden und viele zimmer als einen der besten komponisten bezeichnen. was aber auch auffällt ist, dass viele das an der stimmung und der wirkung der musik festmachen und nicht an der qualität der komposition selbst. sehr viele sind halt der meinung, dass zimmers/newton-howards musikstil zu nolans batman-version wesentlich besser "passt" als elfmans musikstil. ein batman thema im elfman stil fänden anscheinend viele völlig fehl am platz, da der musikstil zum ton und der inszenierung des films gar nicht passen würde. ich freu mich auch schon auf den dritten teil, score wie auch film.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die verwendung des wortes "viele" in deiner feststellung ist wohl ausschlaggebend für diesen status-quo. Ich hab mir sagen lassen, dass "Viele" auch bei mcdonalds essen :)

90% der leute die da kommentieren wärs sowieso egal was sie da musikalisch in so einem film vorgesetzt bekämen. Es soll ja sogar "viele" leute geben, die badelts pirates passend finden und ich find das ist der schlechteste und unpassendste score überhaupt. Ich finde außerdem, dass "viele" überhaupt keine ahnung von guter filmmusik haben und garnicht mehr wissen, wie gut sowas eigentlich funktionieren kann wenns richtig gemacht wird. Aber heute wird man derart mit nichtssagenden into-your-face scores bombardiert, dass jegliches gefühl für qualität verloren geht. Das betrifft ja schon den normalen soundtrack fan und der normale kinogänger ist in der hinsicht nochmal deutlich abgestumpfter.

bearbeitet von BigMacGyver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wollte damit zum ausdruck bringen, dass es den meisten nicht darum geht, dass die musik vollorchestral ist, dass sie exquisit komponiert ist und dass ein superheldenthema existiert, das dem vorgänger halbwegs ebenbürtig ist. es geht ihnen darum, dass die musik die stimmung und atmosphäre des films unterstützt. die actionszenen mögen technisch völlig platt komponiert sein, aber sie haben rasanz und sie unterstützen die szene und erzeugen spannung. vielleicht nicht bei dir, weil du eventuell der meinung bist, dass ein batmanscore nunmal wie in den vorgängerfilmen zu klingen hat. man kann auch in den kommentaren rauslesen, dass sehr viele die elfman scores lieben und trotzdem der meinung sind, dass zimmers/newton-howards musikstil eher die stimmung und atmosphäre des neuen batmans unterstützt, als es der stil aus den alten filmen tun würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja...die neuen Batman-Filme sind technisch aufgemotzt, sehr modern und im aktuellen Blockbusterstil gehalten, der die Massen anspricht.

Zimmers/Howards Stil mag die Meinungen spalten, aber es passt einfach.

Obwohl ich ja nen Solo-JNH auch mal begrüßen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niemand sagt es müsste haargenau wie batman 89 klingen. Nur, dass es im aktuellen zustand einfach der weg des geringsten widerstands und musikalischer populismus ist. Und ich bin nach wie vor der meinung, dass zimmer stets am film vorbeikomponiert. Von passend zum film kann meiner meinung nach überhaupt nicht die rede sein. Passend zum geld machen schon eher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich als Elfman-Fan und Fan von Burtons Batman-Filmen meine auch, dass die Musik, wie sie Elfman für diese Filme gemacht hat, tatsächlich nicht zu Nolans Batman-Filmen passt, aber Elfman hat in der Vergangenheit wohl bewiesen, dass er auch Musik zu Hochglanz-Blockbustern schreiben kann und für Nolans Batman hätte er sicher auch nicht sowas komponiert, wie für Burtons Batman.

Mal davon abgesehen, dass das alles rein hypothetisch ist, da Elfman sowieso nie im Gespräch dafür war und selbst wenn, er bestimmt nicht zugesagt hätte, finde ich auch Zimmers Musik nur teilweise passend in den Filmen und auch ich habe mir damals schon gewünscht, dass JNH es alleine gemacht hätte.

Bei "Batman Begins" gibt es so einige Szenen, wo die Musik einfach nur lärmend in den Vordergrund tritt und zu schreien scheint "Los! Sei jetzt traurig!" oder "Los! Fühl dich jetzt wie ein unbesiegbarer Superheld!" und das nervte mich schon etwas. Bei "The Dark Knight" fiel mir das weniger auf, da meinte ich nur ständig, genau die gleiche Musik zu hören wie in "Begins", selbst von JNH, mir kam es so vor, als wären nur zwei neue Themen drin (Joker und Two-Face) und den Rest der Musik haben sie einfach aus dem ersten Film genommen, selbst das Love Theme von JNH scheint nicht neu eingespielt worden zu sein, sondern stammt aus dem ersten Film und wurde einfach über entsprechende Szenen noch mal drüber gelegt.

Wenn man davon absieht, war die Musik in den Filmen ganz ok, auch wenn mir Batmans Thema viel zu heroisch ist für diese düsteren Filme, da fand ich Elfmans Ansatz mit den auf- und absteigenden Noten, die die Dualität Batman/Bruce Wayne darstellen sollen, besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niemand sagt es müsste haargenau wie batman 89 klingen. Nur, dass es im aktuellen zustand einfach der weg des geringsten widerstands und musikalischer populismus ist. Und ich bin nach wie vor der meinung, dass zimmer stets am film vorbeikomponiert. Von passend zum film kann meiner meinung nach überhaupt nicht die rede sein. Passend zum geld machen schon eher.

ok. und was genau meinst du mit "am film vorbeikomponiert"? mir gings auch nicht um die technische raffinesse der komposition oder dass der film teilweise "overscored" ist sondern um den "ton", den die musik einschlägt. meiner meinung nach ist es sehr gut, dass der score nicht vollorchestral ist. ich finds gut, dass es kein fanfarenartiges superhelden thema gibt. zimmers musik wirkt "realistischer", genauso wie der film auch wirkt. die neuen filme sind nicht mehr comicartig wie die ersten 4 batman filme. dieses comicartige in den alten filmen wurde auch durch die musik verstärkt. sowas fände ich in der neuen reihe völlig deplatziert. meiner meinung nach haben zimmer und newton-howard mit ihrem musikstil die stimmung und die atmosphäre der neuen batmanreihe perfekt eingefangen. auf cd höre ich die neuen batman scores kaum, da sie für mich nicht wirklich ein hörerlebnis bieten, aber im film entfaltet die musik für mich ihre volle wirkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meiner meinung nach ist es sehr gut, dass der score nicht vollorchestral ist. ich finds gut, dass es kein fanfarenartiges superhelden thema gibt. zimmers musik wirkt "realistischer"...

Genau das empfand ich nicht so, wie oben geschrieben. Zimmers MV-typisches Bombast-Thema passte für mich eben nicht wirklich zu Batman und dem düsteren Film, da Batman auch von Hause aus kein strahlender Superheld ist. Wie gesagt, Elfmans Ansatz von einer Art Fanfare, die dann aber die die Tiefen der Tonleiter abfällt, fand ich weitaus passender für den Charakter. Goldenthals Musik für die anderen beiden Filme ist wieder eine andere Geschichte, da hier auch die Filme quietschbunt und comicartig sind, während ich das bei Burtons Filmen, besonders bei "Batman Returns", der eher vom deutschen Expressionismus geprägt ist, nicht so empfand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das (viel zu pompöse) Batman-Thema der Zimmer/JNH-Scores zu BATMAN BEGINS und THE DARK KNIGHT finde ich auch eher daneben, auch im Film. Das passt einfach nicht ins filmische Konzept.

Was mich überzeugt, ist das brodelnde Underscoring, insbesondere in THE DARK KNIGHT - das ist, wie ich finde, eben nicht am Film vorbei komponiert, sondern trifft die Atmosphäre der entsprechenden Szenen genau. Die dauernde, nervöse Chromatik sowie die klangliche Monotonie und Leere der Joker-Musik reflektieren schon ganz eindeutig Details der Handlung und der Message des Films.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freue mich sehr über nen dritten Zimmer/JNH-Batman. War mit BB und DN sehr zufrieden. Klar es ist nicht schön Pompöse-Düster wie bei Elfman oder auch Goldenthal, aber es sind auch ganz andere Filme, die auch eine ganz andere Musik brauchen.

Ich glaube auch nicht, dass Danny Elfman eine bessere Wahl gewesen wäre. Ich fand seine letzten Arbeiten abseits von Tim Burton eher mäßig! Außerdem hätten dann alle das Alte Thema erwartet und wären komplett enttäuscht gewesen, wenn ein neues Thema so ganz anders gewesen wäre.

Im Endeffekt ist es doch alles Geschmacksache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema James Newton Howard dürfte sich hiermit wohl erledigt haben:

...The music will be composed by Oscar® winner Hans Zimmer ("The Lion King")...

Read more: The Dark Knight Rises Start of Production Press Release - ComingSoon.net The Dark Knight Rises Start of Production Press Release - ComingSoon.net

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JNH wird sicherlich wieder dabei sein

Nein, es gab schon länger das Gerücht, dass James Newton Howard nicht mehr dabei ist und das bestätigt es grade irgendwie.

Aber ehrlich gesagt nach dem Pirates 4 Debakel wäre es mir lieber, wenn Hans Zimmer nicht mehr dabei wäre.

Jeder weiß, dass ich der bisherigen Batman Musik gar nichts abgewinnen konnte, jedoch nach dem Vorfall mit dem vierten Pirates, der für mich teilweise noch in eine ähnliche Richtung Krach ala Tyler wie zum Beispiel in "Alien vs Predator2" geht, hab ich die allerschlimmsten Befürchtungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

Wirklich schade, allerdings hege ich die Hoffnung, dass Hans Zimmer jetzt mit mehr Elan ran geht und die Steilvorlage zu nutzen weiß. Die Chancen stehen ohnehin gut, dass ich auch den nächsten Batman mit Musik gut finde, aber ein gutes Werk ist eben kein herausragendes Werk. Mal schauen, wie motiviert Zimmer rangeht.

Auf der anderen Seite hoffe ich, dass James Newton Howard die Zeit als Auszeit zum kreativen Tanken nutzt oder eben etwas anderes Feines bearbeitet. Habe gerade nicht im Fokus, wann welches Projekt ansteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade das Howard nicht dabei ist. Hätte es gut gefunden wenn sie es zusammen begonnen und auch beendet hätten. Das Ergebniss dürfte trotzdem ein Knaller werden. Zumal ich The Dark Knight über alles liebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also nach dem bisschen was JNH bisher zu BATMAN beigetragen hat wird das kein Verlust sein... wahrscheinlich wird man wegen dem Theater um die Oscarnominierungsmöglichkeit nun gesagt haben, einer reicht... haha...

mir latte, mag keinen der beiden Batman Scores... was POTC 4 mit AVP2 aber zu tun haben soll is mir schleierhaft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also nach dem bisschen was JNH bisher zu BATMAN beigetragen hat wird das kein Verlust sein... wahrscheinlich wird man wegen dem Theater um die Oscarnominierungsmöglichkeit nun gesagt haben, einer reicht... haha...

mir latte, mag keinen der beiden Batman Scores... was POTC 4 mit AVP2 aber zu tun haben soll is mir schleierhaft...

Der CD Schnitt vom Material von Zimmer ist etwa 80% extremst laut also in meinen Ohren Krach, und nur der Rest ist vielleicht ein wenig ruhiger, sowie es auch Tyler's AVP2 ist (nur dass da noch mehr Krach dabei war) :D

Hab ich heut gemerkt als ich nur das Zimmermaterial benützt habe, um daraus eine Suite für die morgige Pirates-Special Sendung von Anne und mir zu basteln. Nicht ganz so laut wie AVP2, den ich auch schon versuitet habe, aber kommt dem schon nahe. Da geht viel in POTC4 im Krach unter, meiner Meinung nach und nach getaner Arbeit war ich auch etwas aggresiv ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach so, aber naja, wie ja schon enthüllt wurde is die CD extremst schlecht zusammengestellt... im Film wars ein POTC Score wie immer... nicht lauter oder leiser als die anderen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jeder weiß, dass ich der bisherigen Batman Musik gar nichts abgewinnen konnte...

Als Album oder im Film? Im Film ist die Musik hervorragend und passt, aber das Album macht keinen Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum