Jump to content
Soundtrack Board
Gast

Den Komponisten auf der Spur - Board Umfragen

Empfohlene Beiträge

Gast

Kürzlich wurde die große Umfragerunde um John Williams und dessen Werke beendet. Stempel hat damit ein stückweit in ein Wespennest gestochen. Der rege Andrang und einige Bekundungen haben gezeigt, dass die Sache Spaß gemacht hat und insgesamt hat es für ein paar Tage ordentlich Schwung ins Board gebracht.


Es wurde bereits vorgeschlagen, eine ähnliche Umfragereihe für andere Komponisten zu starten. Möglicherweise gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten, Umfragen oder "investigative" Spiele, bei denen es um die Komponisten und ihre Werke geht und gleichsam ein größerer Teil (des sonst aktiven) Boards mobilisiert werden kann. Teilweise um interessante Vergleiche aufzustellen, mehr über die durchschnittlichen Meinungen zu erfahren oder einfach nur, weil es Spaß macht. Eine Umfrage wird ja meist auch durch entsprechende Sprechchöre darunter begleitet.

 

Daher dieser Thread, um herauszufinden, ob überhaupt noch Bedarf besteht und was man vielleicht noch an solchen Umfragen optimieren kann (Stichwort: Vorauswahl oder Relativierungen von unbekannten zu bekannten Scores). Und vielleicht auch, wer sich um welchen Komponisten kümmern mag. Wollinux hat sich bereits für Zimmer bereit erklärt, ich hätte nicht wenig Lust JNH ins Rennen zu schicken. Goldsmith wurde ja auch schon mehrfach genannt. Da kann man sich hier vielleicht ein stückweit darüber abstimmen, damit es keine Doppelungen gibt. Ich fände es zumindest schade, wenn dieser Spaß einmalig gewesen sein soll.

 

Also: besteht noch weiteres Interesse? Worüber kann man noch abstimmen? Wie kann man eine solche Abstimmung noch weiter optimieren? Hat jemand Lust moderierende Aufgaben zu übernehmen? Komponistenwünsche? Welche Probleme könnte es bei manchen Umfragen/Komponisten geben? Gibt es Bielefeld wirklich nicht?

 

 

Es muss jetzt natürlich keine exakte Wissenschaft sein, aber warum nicht dort weitermachen, wo Stempel so motivierend und engagiert angefangen hat?!  :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interesse besteht absolut.

 

Aber vielleicht sollte man zunächst klären, welche Komponisten hier Sinn machen. Ich werf' mal Namen in den Raum *polter*

 

James Horner

Hans Zimmer

Jerry Goldsmith

James Newton Howard

Howard Shore

Ennio Morricone

Danny Elfman

Michael Kamen

John Barry

 

Grundsätzlich könnte ich mir bei allen Genannten eine Board-Befragung vorstellen, aber es gibt natürlich gewisse Unterschiede: Bei Goldsmith finde ich das Werk zu unübersichtlich, bei Morricone bleiben wohl die US-Filme strukturbedingt weiter vorne als (möglicherweise) verdient, bei Kamen überstrahlen die DIE HARD-Score, bei Shore die LOTR-Musiken wohl sehr das Rest-Werk. Aber das ist nur so'ne Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es ist wichtig das man beliebig viele Antworten pro Epoche geben kann. Wenn ich gezwungen bin bei einem Komponisten in den 70igern 5 Stimmen abzugeben aber nur einen Score wirklich kenne, verfälscht dies das Ergebnis enorm.

 

Die genannten Komponisten sind auch die naheliegensten. Bernard Herrman vieleicht noch dazu....!? Auch die Animationsfilmkomponisten wären interessant...Powell..die Newmans...Menken.Eventuell könnte man da auch ne eigene Umfrage starten. Zu den besten Trick/Animationsfilm Scores....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Bernard Herrman vieleicht noch dazu....!?

 

Ich fürchte, dr Bernie, aber auch Elmer Bernstein, Tiomkin, Steiner, Rosza und Co haben für einen grossen Teil der jüngeren Boarder eher musealen Charakter.

 

Eventuell könnte man da auch ne eigene Umfrage starten. Zu den besten Trick/Animationsfilm Scores....

 

Das ist eine hübsche Idee: Eine Animationsfilmmusiken-Abstimmung! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Die genannten Komponisten könnte ich mir auch schon vorstellen.

 

Aber was wäre damit, wenn die Vorauswahl bzw. ersten Runden bzw. eine ganze Umfrage nicht nach Epochen sondern anderen Kriterien unterteilt werden. Möglicherweise: Größe des Films (sprich Einnahmen des Films [blockbuster oder nicht]) oder eben nach Bekanntheit der Scores. Also wie bei Williams: welche Scores werden überhaupt gekannt.

 

Generell könnte man natürlich mit den offensichtlicheren Komponisten beginnen und erst einmal die alten Säcke außen vor lassen.

 

Sehr gut finde ich den nachträglichen Ansatz von Wollinux, dass es ein Bekanntheits/Beliebtheits Verhältnis gibt. Sprich: wenn ein Score von Anno 1950 von zwei Leuten gekannt wird und einer findet ihn gut, dann ist es ungefähr gleichwertig wie ein Score Anno 2000 den von zwanzig Leuten zehn gut finden.

 

 

 

Die genannten Komponisten sind auch die naheliegensten. Bernard Herrman vieleicht noch dazu....!? Auch die Animationsfilmkomponisten wären interessant...Powell..die Newmans...Menken.Eventuell könnte man da auch ne eigene Umfrage starten. Zu den besten Trick/Animationsfilm Scores....

 

Ja, das klingt gut. Da gibt es ja einiges, was vor allem auch in der Breite bekannt sein dürfte.  :)

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich find die Idee grundsätzlich auch erstmal richtig gut... Auch wenn ich wahrscheinlich bisher zu wenig Filmmusik kenne um bei den ersten Runden mitmachen zu können :D

 

Man könnte natürlich überlegen, ob man ein externes Umfrage-Tool benutzt und nicht das des Boardes. Für ein Forum ist die Poll-Funktion hier schon ziemlich cool, aber an manchen Stellen eben doch etwas einschränkend (z.B. mit den 20 Antworten etc.)

Spontan würde mir da das Umfrage-Tool von Google einfallen. Das hätte zudem den Vorteil, dass Antworten automatisch in ein Tabellenkalkulations-Dokument eingetragen werden und somit die Auswertung wesentlich einfacher wäre (z.B. Diagramme etc... war ja jetzt schon ein ziemlich großer Aufwand, den wollinux sich da aufgehalst hat)

 

Sowas könnte dann zum Beispiel so aussehen:

https://docs.google.com/forms/d/1FclKXJtSHN8e7CfSRg-LHvQ-c8fYFHD_N7HgRO-K3ec/viewform

 

Auch bei google kann man aber kein Limit setzen, in dem Sinne, dass z.B. bei den beliebtesten Scores nur 20 maximal angekreuzt werden können - zumindest habe ich die Funktion bisher nicht gefunden :D

Außerdem kann man sich die Ergebnisse nicht direkt anzeigen lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich bereite gerade eine Horner-Umfrage vor.

Falls das gerade noch jemand anderes tut bitte mal Nachricht geben.

 

Horner scheint mir auch mit am sinnvollsten in der Reihenfolge, da er relativ zugänglich und bekannt sein dürfte.

 

Also ich find die Idee grundsätzlich auch erstmal richtig gut... Auch wenn ich wahrscheinlich bisher zu wenig Filmmusik kenne um bei den ersten Runden mitmachen zu können :D

 

Man könnte natürlich überlegen, ob man ein externes Umfrage-Tool benutzt und nicht das des Boardes. Für ein Forum ist die Poll-Funktion hier schon ziemlich cool, aber an manchen Stellen eben doch etwas einschränkend (z.B. mit den 20 Antworten etc.)

Spontan würde mir da das Umfrage-Tool von Google einfallen. Das hätte zudem den Vorteil, dass Antworten automatisch in ein Tabellenkalkulations-Dokument eingetragen werden und somit die Auswertung wesentlich einfacher wäre (z.B. Diagramme etc... war ja jetzt schon ein ziemlich großer Aufwand, den wollinux sich da aufgehalst hat)

 

Sowas könnte dann zum Beispiel so aussehen:

https://docs.google.com/forms/d/1FclKXJtSHN8e7CfSRg-LHvQ-c8fYFHD_N7HgRO-K3ec/viewform

 

Auch bei google kann man aber kein Limit setzen, in dem Sinne, dass z.B. bei den beliebtesten Scores nur 20 maximal angekreuzt werden können - zumindest habe ich die Funktion bisher nicht gefunden :D

Außerdem kann man sich die Ergebnisse nicht direkt anzeigen lassen...

 

Die Idee finde ich gar nicht mal schlecht. Habe da eben auch ein wenig drin herumgespielt. Vor allem kann man damit wesentlich präziser sein, da man beispielsweise die Scores auch benoten könnte - also z.B. von 1 - 6 Punkte vergeben (auch mit der Option "Kenne ich nicht").

Die Sache mit dem Limit könnte man auch mit Listen lösen. So hat man zehn Listenfelder, in denen jeweils alle Scores aufgelistet sind und man in jedem einen auswählen kann oder alternativ auch weniger als zehn. Man könnte auch noch zu den entsprechenden Punkten Youtube Links oder dergleichen setzen.

Durch Punktevergabe könnte auch möglicherweise zum Teil das Bekanntheits-Problem gelöst werden, da der fünfte bekannte Score bei dem einen vielleicht nur noch einen Punkt erhält, bei dem anderen aber der eher unbekannte Score fünf Punkte.

 

 

Scheint mir - mal ab vom Spaß - ganz sinnig. Andere Meinungen dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich das richtig das dann die Umfrage nach einer Runde beendet ist?

Wo bleibt denn der Spass?

Abgesehen vom wichtigstem. Den Disskusionen über die einzelnen Rundenergebnissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich das richtig das dann die Umfrage nach einer Runde beendet ist?

Wo bleibt denn der Spass?

Abgesehen vom wichtigstem. Den Disskusionen über die einzelnen Rundenergebnissen?

 

Das hängt davon ab, wie man die Umfrage realisiert, würde ich sagen. Es liessen sich ja trotzdem mehrere Runden machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ja, die Runden könnte man natürlich trotzdem einzeln machen. Die fehlende Einbindung im Board - also das man es direkt über dem Thread sieht - mag der größte Nachteil sein. Vielleicht kann man es auch aufteilen und nur manche Umfragen damit machen. Bzw. könnte ich mir vorstellen, dass eine Nominierungsrunde - z.B. bei Goldsmith - damit wesentlich genauer zu realisieren wäre, es dann danach aber auf dem Board weitergeht.

 

Wir können es ja auch einfach mal ausprobieren, da die bisherigen Methode bei Williams ja auch gut funktioniert hat. Du, Martin, könntest ja als nächstes Horner machen, der ja ohnehin etwas übersichtlicher ist, und danach mache ich mal mit JNH und Google. Oder ich mache einfach mal eine ganz andere Umfrage (Science-Fiction Score Battle z.B.). Was meinst du?

Dann kann man schauen, wie viel Spaß und Teilnehmerfreude es am Ende tatsächlich bringt. Soll natürlich nicht in ein reines wissenschaftliches Abhaken enden, aber wo die Technik etwas filigraner ist, da kann man ja eine Nutzung in Betracht ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Runden könnte man natürlich trotzdem einzeln machen. Die fehlende Einbindung im Board - also das man es direkt über dem Thread sieht - mag der größte Nachteil sein. Vielleicht kann man es auch aufteilen und nur manche Umfragen damit machen. Bzw. könnte ich mir vorstellen, dass eine Nominierungsrunde - z.B. bei Goldsmith - damit wesentlich genauer zu realisieren wäre, es dann danach aber auf dem Board weitergeht.

 

Wir können es ja auch einfach mal ausprobieren, da die bisherigen Methode bei Williams ja auch gut funktioniert hat. Du, Martin, könntest ja als nächstes Horner machen, der ja ohnehin etwas übersichtlicher ist, und danach mache ich mal mit JNH und Google. Oder ich mache einfach mal eine ganz andere Umfrage (Science-Fiction Score Battle z.B.). Was meinst du?

Dann kann man schauen, wie viel Spaß und Teilnehmerfreude es am Ende tatsächlich bringt. Soll natürlich nicht in ein reines wissenschaftliches Abhaken enden, aber wo die Technik etwas filigraner ist, da kann man ja eine Nutzung in Betracht ziehen.

 

Habe mich gerade erst in die Funktionen der Board-UmfrageTechnik eingearbeitet und bleibe erst mal dabei.

 

Mach mal irgend eine Probe-Umfrage damit wir sehen wie das ankommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Habe mich gerade erst in die Funktionen der Board-UmfrageTechnik eingearbeitet und bleibe erst mal dabei.

 

Mach mal irgend eine Probe-Umfrage damit wir sehen wie das ankommt.

 

Ok, so wirds gemacht. Werde mal die Tage irgendetwas Kleines machen.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, so wirds gemacht. Werde mal die Tage irgendetwas Kleines machen.  :)

 

Wie wär's mit der Fingerübung "Lieblings-TRANSFORMERS-Score"? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder nochmal Williams.

Wenn dann Heartbeeps gewinnt wissen wir das mit der Boardeigenen Umfragefunktion irgendwas nicht in Ordnung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal fürs Protokoll: würde dann eine Goldsmith-Umfrage vorbereiten. Und zwar vier verschiedene für vier verschiedene Schaffenszeiträume:

 

- Anfänge und 60er Jahre

- 70er Jahre

- 80er Jahre

- 90er Jahre und Spätwerk

 

In jedem Bereich gibt es dann drei Finalisten, und einen Gewinner. Letzten Endes suchen wir die vier beliebtesten Goldsmith-Scores des Boards. Alle einverstanden? Andere Vorschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie du an meinen Umfragen erkennst favorisiere ich immer eine Gesamtwerk-Umfrage.

Aber es ist deine Umfrage und wenn es so sein soll, bitte sehr.

Ich befeurchte bei den 60ern eine sehr geringe Beteiligung und bei den 90ern wird es nur wenig besser sein.

Bin aber für jede Variante offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Nochmal fürs Protokoll: würde dann eine Goldsmith-Umfrage vorbereiten. Und zwar vier verschiedene für vier verschiedene Schaffenszeiträume:

 

- Anfänge und 60er Jahre

- 70er Jahre

- 80er Jahre

- 90er Jahre und Spätwerk

 

In jedem Bereich gibt es dann drei Finalisten, und einen Gewinner. Letzten Endes suchen wir die vier beliebtesten Goldsmith-Scores des Boards. Alle einverstanden? Andere Vorschläge?

 

Klingt durchaus gut. Kann vielleicht auch nicht schaden, wenn man einfach mal ganz unterschiedliche Umfragen bei den Komponisten macht.

Vielleicht findest du ja einen Weg, um irgendwie zu selektieren oder eben das unbekannte Score Dilemma zu umgehen.  :)

 

Wann möchtest du das denn gerne machen? Da Horner ja noch mittendrin läuft, würde ich sagen, dass eine nächste große Umfragerunde erst wieder Anfang April Sinn macht. Möchtest du es dann ungefähr in Angriff nehmen?

Ich wollte gerne noch JNH einbringen, halte mich da aber nach dir, wann du beginnen möchtest.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir bei (zukünftigen) Abstimmungen etwas wünschen dürfte, dann eine Aufteilung, die sich eher an Phasen des Komponisten orientiert bzw. nicht chronologisch, sondern stärker thematisch sortiert wird (also entweder nach Film-Typ - "Action/Abenteuer/SciFi", "Drama/Kammerspiel" etc - oder Musik - "grosses Orchester", "Jazz", "elektronisch" etc).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde vorschlagen, bei eventuellen künftigen Abstimmungsrunden so vorzugehen:

 

Der Initiator postet eine möglichst umfassende Liste von Scores des jeweiligen Komponisten (noch ohne Abstimmungsmöglichkeit) und bittet zugleich um gewünschte Ergänzungen. Wenn das 2-3 Tage gelaufen ist, kann im nächsten Schritt mit den Abstimmungen begonnen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir bei (zukünftigen) Abstimmungen etwas wünschen dürfte, dann eine Aufteilung, die sich eher an Phasen des Komponisten orientiert bzw. nicht chronologisch, sondern stärker thematisch sortiert wird (also entweder nach Film-Typ - "Action/Abenteuer/SciFi", "Drama/Kammerspiel" etc - oder Musik - "grosses Orchester", "Jazz", "elektronisch" etc).

 

Ist nochmal ein wenig mehr Aufwand. Was erwartest du dir davon?

 

Ich würde vorschlagen, bei eventuellen künftigen Abstimmungsrunden so vorzugehen:

 

Der Initiator postet eine möglichst umfassende Liste von Scores des jeweiligen Komponisten (noch ohne Abstimmungsmöglichkeit) und bittet zugleich um gewünschte Ergänzungen. Wenn das 2-3 Tage gelaufen ist, kann im nächsten Schritt mit den Abstimmungen begonnen werden.

 

Das halte ich für eine sehr gute Idee, um Fehler in der Umfrage auszuschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist nochmal ein wenig mehr Aufwand. Was erwartest du dir davon?

 

Ein etwas repräsentativeres Endergebnis: GORKY PARK oder 48 HRS werden gegen KRULL oder BRAVEHEART immer den Kürzeren ziehen, aber wenn ähnliche Scores gegeneinander antreten, kommt man zu einem tragkräftigeren Ergebnis. Von wegen: "Beliebtester urban Score von Horner ist..."

 

Ist aber nur eine Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal fürs Protokoll: würde dann eine Goldsmith-Umfrage vorbereiten. Und zwar vier verschiedene für vier verschiedene Schaffenszeiträume:

 

- Anfänge und 60er Jahre

- 70er Jahre

- 80er Jahre

- 90er Jahre und Spätwerk

 

In jedem Bereich gibt es dann drei Finalisten, und einen Gewinner. Letzten Endes suchen wir die vier beliebtesten Goldsmith-Scores des Boards. Alle einverstanden? Andere Vorschläge?

 

Finde ich sehr gut! Ich freu' mich drauf (zumal es momentan die einzige Abstimmung ist, bei der ich guten Gewissens mitmachen kann).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ein etwas repräsentativeres Endergebnis: GORKY PARK oder 48 HRS werden gegen KRULL oder BRAVEHEART immer den Kürzeren ziehen, aber wenn ähnliche Scores gegeneinander antreten, kommt man zu einem tragkräftigeren Ergebnis. Von wegen: "Beliebtester urban Score von Horner ist..."

 

Ist aber nur eine Idee.

 

Ich finde die Idee gar nicht mal schlecht. Müsste man nur schauen, ob sich damit dann auch Kategorien füllen lassen. Also nicht das dann in einem Genre nur zwei Vertreter sind oder dergleichen. Müsste man nochmal in Ruhe selektieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum