Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

vor 39 Minuten schrieb sbprofi:

Hallo nochmal zusammen, kann mir hier jemand im Forum sagen, warum sich der Komponist Jóhann Jóhannsson aus dem Projekt Blade Runner 2049 zurückgezogen hat und ob sein gesamter Score von den Produzenten abgelehnt worden ist oder ob er einfach nicht die Zeit hatte, da er an einem anderen Film gearbeitet hat? Hat der Komponist sich diesbezüglich geäußert?

 

Nein, es wurde nur bekannt gemacht, dass er nichts mehr mit dem Projekt zu tun hat. Das geschah erst, als ein Journalist entdeckt hatte, dass auf einem neueren Plakat sein Name nicht mehr dabei stand. Wallfisch ist aber schon seit Mai mit dabei, weil er, so hieß es, Jóhannsson unterstützen sollte, weil er einen geforderten Sound nicht hinbekam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb horner1980:

Nein, es wurde nur bekannt gemacht, dass er nichts mehr mit dem Projekt zu tun hat. Das geschah erst, als ein Journalist entdeckt hatte, dass auf einem neueren Plakat sein Name nicht mehr dabei stand. Wallfisch ist aber schon seit Mai mit dabei, weil er, so hieß es, Jóhannsson unterstützen sollte, weil er einen geforderten Sound nicht hinbekam.

Vielen Dank für die Info horner1980. Klingt mir mehr als ein Alibi von den Produzenten. Nicht hinbekommen? Der hätte das bestimmt hinbekommen. Er ist ein großartiger Komponist. Nur die Geldgeber waren da wohl anderer Meinung. Alter Schwede :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Eisselmann:

 


Nu ma ruhig Brauner!
Hast gar keinen Grund, hier so pissig zu wern.
Etwas Selbstironie sollte man schon mitbringen gell!?! emoji6.png

Und zum Score:
Ich werde sicher keine „Analyse“ schreiben, da ich reiner Musikkonsument bin und handwerklich/fachlich davon nicht viel verstehe.
 

 

Du bist klasse. Hast schon über 1160 Beiträge geschrieben. Erzähl mir keine Märchen! Aber ich verstehe Dich. Mann oder Frau kann ja nicht alles machen. Schauen wir mal, wer Interesse an diesem außergewöhnlichen Soundtrack hat.:music:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Villeneuve und evtl. die Produktion wollten einen Sound, den Johann wohl nicht liefern konnte, so sagt es zumindest Villeneuve. Wurde doch aber auch alles schon durchgekaut.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt ein mal durch. Mit einer sehr großen Pause zwischendrin, was der Arbeitszeit geschuldet ist. ;)

Irgendwie bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Tatsächlich ist es die meiste Zeit Gedudel, das so vor sich hin plätschert...

Jetzt gerade würde ich spontan sagen, dass ich froh bin, den Blindkauf nicht getätigt zu haben. Stellenweise ganz nett und interessant, aber ob der so oft in meiner Playlist landen wird?

Am Wochenende gibt es noch einen Testlauf - am Stück. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend,

da ich derzeit gehandicapt bin und nicht arbeite konnte ich mir heute gleich die 1. Aufführung um 12.00h reinziehen... ich finde den Score richtig geil und er war laut. Ob die Abnlage im Kino nur so laut war oder ob er so abgemischt ist kann ich nicht sagen. Was ich aber sagen kann ist, dass der Score trotz der widrigen Umstände gelungen ist und auf zwei Ebenen funktioniert. Er trägt die Szenen des Films, was man von einem Score auch erwarten darf und er verbindet Bladerunner 2049 mit dem Bladerunner aus 1982. Ob der Score auf der Stereoanlage ohne Bilder auch funktioniert kann ich nicht sagen. Die Geschmäcker sind ja auch verschieden. Was ich aber weiss ist, dass ich sobald ich den Score kaufen kann ihn auf meinen Fiio X3 laden und mir per Kopfhörer reinknallen werde.

Hoffentlich zicken die nicht rum und veröffentlichen den Score auch unlimitiert auf CD.

 

Grüße.    Tanis

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb sami:

Hier stimme ich ausnahmsweise mit dir überein.

klingt, als wären wir ständig anderer Meinung.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb sbprofi:

Hallo nochmal zusammen, kann mir hier jemand im Forum sagen, warum sich der Komponist Jóhann Jóhannsson aus dem Projekt Blade Runner 2049 zurückgezogen hat und ob sein gesamter Score von den Produzenten abgelehnt worden ist oder ob er einfach nicht die Zeit hatte, da er an einem anderen Film gearbeitet hat? Hat der Komponist sich diesbezüglich geäußert?

Denn was Benjamin Wallfisch hier zusammengeZIMMERT hat, ist wirklich eine große Enttäuschung. Die Doppel-CD ist eine Mogelpackung. Eigentlich sollte Hans Zimmer drin sein, wenn er als Erstes auf dem Cover genannt wird. Stattdessen bekommt der Zuhörer über 3 Monate Arbeit von Benjamin WallFISCH serviert, ohne richtige Butter von Hans Zimmer. In diesem Lokal würde ich nicht nochmal speisen. Dieser Soundtrack bekommt bei mir erst einmal nur 1 von 5 Sternen, da er überhaupt kein richtiges Thema hat, woran man Personen, Orte, Ereignisse auch ohne den Film zu kennen, wieder erkennen kann. Ein Thema, was sich durch den Film zieht. Nichts. Nur Soundgedudel, aufgepeppt durch den Computer gejagt. Auch wenn Zimmer ihm Equipment von seinem Freund aus Berlin zur Verfügung gestellt hat, ist das Ergebnis ernüchternd. An alle Kritiker. Das war einfach mein erster Eindruck beim Durchhören. Und der ist meistens richtig. Mit dem Soundtrack zu "Dunkirk" hat Zimmer gezeigt, wie man es macht. Toller Soundtrack. Aber nein, die Produzenten mussten unbedingt Zimmer mit ins Boot holen, obwohl er gar keine Zeit hatte (Konzerttour). Dieser hat ihn dann von seinem Kumpel Benjamin anfertigen lassen und dann mitproduziert. Tolle Idee!;)

Ich bezweifle aber, dass Jóhan Jóhansson einen thematischen Score hätte geschrieben. Hattest du bei SICARIO oder ARRIVAL klare Themen für Orte oder Personen. Ja es gab ähnlich bleibende Klangteppiche, aber Leitmotiive hattest du da genauso wenig. Aber ich kenne auch die Musik von BLADE RUNNER 2049 noch nicht, deswegen kann ich das nicht einordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf Spotify (Japan) auch schon da... 93min inkl. ein paar Songs...

was ich da so höre klingt ja schon Vangelis ähnlich und ich erkenn da nix, was Johannson nicht auch hinbekommen hätte...

finds eigentlich ganz stimmungsvoll, wenn auch wahnsinnig unoriginell... hätt man ja gleich Vangelis anheuern können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb ronin1975:

auf Spotify (Japan) auch schon da... 93min inkl. ein paar Songs...

was ich da so höre klingt ja schon Vangelis ähnlich und ich erkenn da nix, was Johannson nicht auch hinbekommen hätte...

finds eigentlich ganz stimmungsvoll, wenn auch wahnsinnig unoriginell... hätt man ja gleich Vangelis anheuern können.

in hollywood scheint man gerne sinnlos geld auszugeben. daher verpflichtet man zuerst jemanden, der es nicht hinbekommt um diesen dann mit jemanden zu ersetzen, der keine zeit hat und dann genau aus diesem grund noch einen dritten anheuern muss, damit dieser dann letztendlich in einem stilmix aus demjenigen der keine zeit hat und dem, der gar nicht erst gefragt wurde zu komponieren. schon kurios. :)

  • Like 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jau das gibts durchaus! :-)

Dass Johannson aber DAS nicht auch hinbekommen hätte will ich jetzt aber gar nicht glauben... und an Umschnitten des Films kanns auch kaum liegen, da solche Musik eh nicht sehr schnittgenau ist.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo hab ihn mir auch mal angehört...

Als erstes denke ich, dass man den Film sehen muss, damit die Musik wirkt.

Allerdings bin ich wenig begeistert...nach dem ersten durchhören klingt fast jeder Track gleich. Keine wirklichen Themen, nichts.

Dunkirk ist dagegen ein Meisterwek. Zwar auch keine großen Themen, aber es gibt sie.

Bin leider etwas enttäuscht muss ich sagen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lars Potreck:

in hollywood scheint man gerne sinnlos geld auszugeben. daher verpflichtet man zuerst jemanden, der es nicht hinbekommt um diesen dann mit jemanden zu ersetzen, der keine zeit hat und dann genau aus diesem grund noch einen dritten anheuern muss, damit dieser dann letztendlich in einem stilmix aus demjenigen der keine zeit hat und dem, der gar nicht erst gefragt wurde zu komponieren. schon kurios. :)

Lieber Lars Potreck, ich hätte es nicht besser ausdrücken könne. Ganz tolle Zusammenfassung und auch so logisch. Respekt!

Ich höre übrigens gerade die 3er CD-Box von Vangelis aus dem Jahr 2007. Was für ein Soundtrack. Wie ein frischer Wind, der durchs Zimmer strömt. :music:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
in hollywood scheint man gerne sinnlos geld auszugeben. daher verpflichtet man zuerst jemanden, der es nicht hinbekommt um diesen dann mit jemanden zu ersetzen, der keine zeit hat und dann genau aus diesem grund noch einen dritten anheuern muss, damit dieser dann letztendlich in einem stilmix aus demjenigen der keine zeit hat und dem, der gar nicht erst gefragt wurde zu komponieren. schon kurios.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich höre übrigens gerade die 3er CD-Box von Vangelis aus dem Jahr 2007. Was für ein Soundtrack. Wie ein frischer Wind, der durchs Zimmer strömt. :music:

Das 3CD Album finde ich nach wie vor wie ein ganz mieses Release.

Der bereits erhältliche 94er „Soundtrack“, eine CD mit Tracks, die nicht wirklich außergewöhnlich sind (da sollte man mal drüber diskutieren, inwieweit Vangelis tatsächlich irgendwelche Themen verwendete...) und eine CD mit langweiligen, nichtssagenden Tracks, die mit dem Film abgesehen von einigen Textpassagen rein gar nix zu tun haben.

 

Kein komplettes Intro (der vor zwo Jahren auf dem Best Of Album releasete Track zählt nicht weil nur an den altbekannten Eröffnungstrack angeflanscht), keine Filmversion der End Credits... meh.

 

Nach wie vor bleibt da wirklich nur Rothermichcs Neueinspielung, die allerdings nicht halb so cool klingt wie die Originaltracks von Vangelis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß gar nicht, was los ist. Der Soundtrack klingt wie erwartet, ist stimmungsvoll, bombastisch und daher sicherlich filmdienlich. Themen sind auch enthalten! (Eines erinnert mich an Zimmers The Fan)

Wie schnell doch die junge Jüngerschaft ihrem Messias und seinen Aposteln den Rücken zudreht. ^^

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb sinus:

Ich weiß gar nicht, was los ist. Der Soundtrack klingt wie erwartet, ist stimmungsvoll, bombastisch und daher sicherlich filmdienlich. Themen sind auch enthalten! (Eines erinnert mich an Zimmers The Fan)

Wie schnell doch die junge Jüngerschaft ihrem Messias und seinen Aposteln den Rücken zudreht. ^^

 

Nein, nein natürlich gibt es auch gute Akzente im Soundtrack und sicherlich muss man die Bilder dazu im Kopf haben. Aber es ist halt kein Hans Zimmer Soundtrack. Höre Dir mal Dunkirk an, dann weißt Du was ich meine. :music:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb sinus:

Themen sind auch enthalten! (Eines erinnert mich an Zimmers The Fan)

yep....das thema in dem stück Mesa und noch einigen anderen. gefällt mir sehr. die ruhigen titel finde ich generell gelungen und der rest ist sehr atmosphärisch gehalten. meiner meinung nach mehr ein "mood setter" als die geschichte musikalisch zu erzählen. die agressive elektronik hat viel von Inferno.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum