Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Marcus Stöhr

Danny Elfman - TERMINATOR: SALVATION

Empfohlene Beiträge

Ryan Keaveney hat jetzt auf Cinemusic .net » Film Music & Soundtracks längere Clips zu einigen Tracks gepostet (teilweise länger als eine Minute!). Klingt wirklich teilweise sehr vielversprechend - PLANET OF THE APES lässt grüßen.

Eine Preview zu den anderen Tracks, zu denen Ryan keine Clips hat, gibt´s hier: Danny Elfman 's Music For A Darkened People: Terminator Salvation (2009)

Edit: So modernistisch wie in "Hydrobot Attack" hab ich Elfman noch nie gehört, selbst in POTA nicht...

Ohja "Hydrorobot Attack" könnte der Actiontrack werden.Das klingt ja ultrafett,diese geilen Bläser.Mir gefällt auch das Opening,Danny wirds schon richten.Freu mich auf den SCore!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss sagen es klingt sehr vielversprechend. Das theme wirkt auch viel interessanter wenn man es komplett hört. Elfman hat sich offenbar eindeutig an fiedels theme orientiert. Mir gefällt das sogar besser als beltramis theme.

Ja das könnte endlich mal wieder ein richtig guter nicht-remote control action score werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah ich hab grad Gänsehaut.Auch Broadcast sowie alle Clips klingen genial.Schön martialisch,aber auch robotrisch.^^

Also jeder TRack hammer,das wird der SCore....es schimmert aber immer noch Danny durch.

Wow lange nicht mehr solche geilen Bläser von Danny gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast nobody

Bin wohl der Einzige, der den Score nicht so richtig leiden mag. Irgendwie kommt nicht die Atmosphäre auf wie in T1 & T2. Ein oder zwei Tracks hören sich zwar melodisch ganz gut an, aber insgesamt hätte der Score auch Teil eines Batman-Streifens sein können. Ich hatte gehofft, dass Herr Elfman wenigstens ein paar Samples aus Brad Fiedels Scores verwenden würde. Der Einzige Track, bei dem Terminator-Stimmung aufkommt ist 'No Plan'. Schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

abwarten:). wenn der film auch nicht die typische "terminator atmoshaere" hat dann passt die musik ja so wahrscheinlich eh besser als fiedels synthi klaenge.

bin da ganz zuversichtlich:cool:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find der Score erinnert immer mal wieder an Shearmurs REIGN OF FIRE... was auch gar nicht so abwegig is, da McG ja mit Shearmur gearbeitet hat und evtl. ja den auch gerne gehabt hätte, die Produzenten dann aber nen grösseren Namen wollten...

das Thema vermiss ich nicht, stilistisch erinnerts ja schon an Terminator, das passt schon...

auf den ersten Eindruck schon mal ein TWO THUMBS UP!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass der Score immer wieder an Shearmurs REIGN OF FIRE erinnert kann, ich voll unterschreiben, was aber nicht heißt, dass TERMINATOR: SALVATION nicht wirklich gelungen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ihn auch sehr gelungen,vor allem das Opening gefällt mir dieser elektronischen Bassfigur.Aber trotzdem ist es nich nicht Danny in Höchstform und was er kann.Es geht auch ein bisschen seine Handschrift verloren,also ich finde Marco hatte mit T-3 noch ein bisschen die Nase vorne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast das ding schon komplett gehört? bist nicht ein bischen schnell mit deiner bewertung? ich meine "höchstform" etc läßt nicht aus 30 sek. samples ershcließen finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hast das ding schon komplett gehört? bist nicht ein bischen schnell mit deiner bewertung? ich meine "höchstform" etc läßt nicht aus 30 sek. samples ershcließen finde ich.

Wie Siddl schon sagte.^^

Ich finde ihn ja sehr gut,hat geniale Momente....aber Marcos fand ich abwechslungsreicher und noch ein Stückchen entschlossener.Aber ist ja keine Schande,Beltrami ist ja ein weltklasse Mann.

Aber früher war der Danny noch irgendwie überraschender.Ich sag nur Dolores Claiborne,Sleepy Hollow oder Black Beauty....:music:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
P.S.: Das Cover der CD ist aber mal richtig häßlich, schade dass es nicht das Bild vom Promo-Plakat (Draufsicht auf L.A. die die Form eines Terminators ergibt) geworden ist.

so in etwa? :music:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sieht doch mal geil aus, heidl !

Schon - aber Elfman höchstselbst sollte doch schon irgendwo auf dem Cover zu finden sein. :music:

Ich hab das Album jetzt auch einige Male durch, bin aber nicht vollauf zufrieden damit - stilistisch lehnt sich die martialische, stark synthetisch aufgepeppte Musik an Elfmans eigenem PLANET OF THE APES an, allerdings ohne je dessen Qualität zu erreichen. Die Rhythmik ist ziemlich simpel, mit dem an sich nicht üblen Thema wird leider nicht annähernd so viel angestellt wie mit den Motiven im POTA-Score... und irgendwie werde auch ich das Gefühl nicht los, dass Elfman recht eindeutige Temp-Track-Vorgaben in Richtung Zimmer und Remote Control hatte. Sicher ist handwerklich alles noch besser gemacht als jeder Score der RC-Truppe, es ist schließlich Elfman - aber man hat von Danny schon weitaus komplexer gearbeitetes und inspirierteres Actionscoring gehört.

Insgesamt sicher keine schlechte, aber auch eben nicht wirklich markante, überzeugende Musik. Bin doch etwas enttäuscht - und Beltramis T3 bleibt auch weiterhin mein Score-Favorit der Reihe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nochmal mein eindruck den ich an anderer stelle bereits kund getan hatte :music:

Richtiges terminator feeling kommt nur streckenweise auf, was nicht heißen soll, dass der score insgesamt schlecht ist. Es ist solide bis gut gemachte actionmusik mit einem schicken maintheme. Albumschnitt-fanatiker werden sich freuen zu erfahren, dass der hörfluss ausgezeichnet ist. Durchhänger gibt es so gut wie nicht.

Negativ fällt ins ohr, dass elfman nun scheinbar auch gezwungen ist, auf die remote control schiene auszuweichen. Streckenweise klingen einige passagen schon arg nach dark knight, der temp track ist eindeutig. Schon im ersten track gibt es lang ausgedehnte blechwände und streicherostinatos, die zwar in elfman tradition schon dynamischer daherkommen als im jüngsten batman score (schon allein von der melodischen entwicklung), aber deren stilverwandschaft schon arg eindeutig ist. Der aufbau des themes erinnert mich auch eher an etwas, das von mark mancina kommen würde als von elfman.

Die besten momente des scores resultieren aus elfmans elektronischen beilagen. So sind bestimmte synth-konstrukte in meinen ohren deutlich interessanter und vor allem terminator-mäßiger als die meisten orchestralen underscore stellen, so z.b. der anfang von all is lost oder harvester returns. Der wunsch des regisseurs nach santaolalla schimmert in freeside arg durch, was sich praktisch ausschließlich auf klassische gitarre beschränkt (bis auf leichten streichereinsatz am ende). Eigentlich ein netter stilbruch und softer kontrast zum harten rest.

Insgesamt durchaus anhörbar und unterhaltsam, aber für mich irgendwie zu durchwachsen.

mit dem an sich nicht üblen Thema wird leider nicht annähernd so viel angestellt

Ich finde auch, dass das theme nach einem starken intro eigentlich einfach verpufft. Schade, da hätte mehr passieren sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ihn auch "durch" jetzt und schließe mich an. läuft gut durch und ist sehr nett zu hören aber wirklich was hängen bleibt da nicht.

zudem errinern mich die ruhigen passagen sehr an Kamen's LAST ACTION HERO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die reviews tendieren eher in die negative richtung und danny elfman kommt auch nicht gut weg:

Now it's Quint's turn to give his thoughts on TERMINATOR SALVATION! -- Ain't It Cool News: The best in movie, TV, DVD, and comic book news.

(...) Remember that feeling of the energy just dropping at the midnight screening of THE PHANTOM MENACE? The room is packed, the movie starts, trailers run, the 20th Century Fox logo and fanfare, opening scroll and then the movie starts and something happens. It just feels off. The opening credits of TERMINATOR: SALVATION felt that way to me. It was like a high school band trying to cover Led Zeppelin. You could see what they were trying to do, but the tempo was wrong and it felt like an imitation of the good shit you remember.

A lot of the blame for that rests on Danny Elfmans shoulders. I dont know what has happened to him in the last few years, but this is possibly his worst score. If he didnt want to use Brad Fiedels Terminator themes and cues, thats fine. But if you only source those familiar beats twice in a movie (one is the opening credits and the second time is at the end when the big cameo happens) you have to fill the rest of the movie with more than just noise, which is all Elfman does here.

But its not just Elfman setting the wrong tone at the beginning. They try to do a similar title scene to the first movie, following super-close up edges to the words that ultimately form the title. It just feels off. (...)

Ich kann diese beschreibung irgendwie nachvollziehen, jetzt nachdem ich den score gehört habe. Den film werde ich mir trotzdem antun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich find den Score von allen 4en den unterhaltsamsten... die Actionmusik is wilder Krach wie immer bei Elfman...

wenn man aber mal ehrlich ist, hat keiner der 3 vorherigen Filmen umwerfende Musik...

dieses ewige Gejammer dass Fiedel ja so grossartig wäre kann ich nicht mehr hören... wenn er so toll wäre könnt er sich vor Angeboten wohl kaum retten... na er hat den Job ja selber an den Nagel gehängt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum