Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Diskussion: Into the sunset... and to new shores.

Empfohlene Beiträge

Ich wäre übrigens auch bereit einen jährlichen Betrag zu zahlen, wenn es denn daran hakt. IT mäßig bin ich leider nicht so gut aufgestellt(zumindest was Administrator Aufgaben angeht),da kann ich nicht helfen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oha, das ist ein herber Schock! Das Board war und ist für mich DIE Quelle, wenn es um mein Hobby geht. Ich hoffe, dass sich noch jemand finden wird, der den 'Laden' übernimmt und ich wäre definitiv bereit, eine Gebühr zu entrichten, damit das Board erhalten bleibt. Nirgendwo bekommt man so viele gute Infos und News über Filmmusik wie hier. Das Board ist eine Institution, die ich nicht missen möchte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin überrascht, dass sich jetzt plötzlich so viele passive Mitglieder zur Wort melden ... Ein Board lebt vom AUSTAUSCH von Informationen, Erfahrungen, etc. ... ein wichtiger Bestandteil wäre, wenn man sich auch hin und wieder zur Wort melden würde und so einen aktiven Beitrag leisten könnte damit Leben in die Bude kommt, denn vom Mitlesen wird eine Boardgemeinschaft nicht reicher. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich ein trauriger Schritt!

Ich kann Marcus' Gründe aber absolut nachvollziehen.

Falls sich, bis zum abschalten des Forums, keine andere Lösung gefunden hat, möchte ich alle einladen, Mitglied unserer Filmmusik-Gruppe auf Facebook zu werden.

https://www.facebook.com/groups/899133560204042/

Damit wir uns hier nicht aus den Augen verlieren. Einige aus dem Soundtrack-Board sind da schon länger dabei.

Wenn ein neues Forum gegründet werden sollte, könnte man dann von dort wieder "umziehen".

Vielen Dank an Marcus, der dem Haufen hier 15 Jahre ein zuhause gegeben hat.

(Ich hoffe natürlich ebenfalls, dass es vielleicht doch irgendwie weitergeht.)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh nein... bitte nicht. Das Forum ist auch wie ein zweites zu Hause für mich, vor allem weil es das einzige deutsche Filmmusik-Forum ist das ich kenne und fast täglich besuche. Es macht Spass zu fast jedem neuen Score eure Meinung zu lesen und über Neuerscheinungen informiert zu werden. In letzter Zeit sind ohnehin schon viele Musikforen gestorben, und wenn es jetzt auch noch meine deutsche Heimat trifft, wäre das echt ein krasser Cut. Natürlich verstehe ich den Schritt und Privates geht immer vor, auch habe ich die Zeit hier sehr genossen und gehöre ja auch mittlerweile zu den "alten Hasen" und danke dir vielmals. Aber es muss auf jeden Fall auch eine andere Lösung geben, das Forum irgendwie am Leben zu erhalten... auch ich wäre dann bereit meinen finanziellen Beitrag zu leisten. :)

Lg Chris

bearbeitet von neo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt übrigens gerade auf... am 13. Juli dieses Jahres (kein Freitag) hätte ich mein 10-Jähriges hier gehabt. :D:(

bearbeitet von neo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich Schade. Aber wenn hier halt kaum noch was passiert und sich die Leutz erst melden *flöt*, wenn man die Schließung einleitet bringts ja nich so viel. Aber auf Fratzbuch in Martin Stempels Gruppe https://www.facebook.com/groups/899133560204042/

kann man ja weiter diskutieren. Sollte dies Forum jedoch jemand weiterführen, würd ich mich natürlich freuen.

 

"Altes stirbt, damits Platz für neues gibt" (klingt exkrement, is aber so^^)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Markus,

es ist in der Tat ein Schock - keine Frage und traurig ist das Ganze obendrein, ABER ich kann Deinen Schritt voll und ganz nachvollziehen!!! So ein Forum kostet Zeit, Nerven und Geld! 

In der heutigen Zeit ist so ein Forum wahrscheinlich noch schwieriger wo Internet-Anwälte nur darauf warten etwas zu finden, dass mit Abmahnungen oder was auch immer geahndet werden kann.

Sollte sich eine Lösung finden, die das Forum weiter bestehen lässt, wäre ich natürlich happy, wenngleich ich gestehen muss, dass ich in letzter Zeit auch mehr gelesen als geschrieben habe und ich jemand wäre, der die Verantwortung die Markus übernommen hatte, nicht hätte tragen wollen - vom zeitlichen und nervlichem Aufreiben mal ganz abgesehen.

So bleibt auch mir aktuell nur ganz herzlich Danke zu sagen für den ganzen Aufwand den Du betrieben hast!!!

Gruß Jens

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehmen wir an das Forum wird tatsächlich geschlossen(was ich nicht hoffe) dann werden hier ja Unmengen an tollen Informationen und Diskussionen für immer verloren sein. Oder gibt es eine Möglichkeit den Inhalt des Forums irgendwie zu speichern und auf eine andere Art zu Verfügung zu stellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ziehe meinen Hut vor Marcus. Es war sicherlich ein schwerer Entschluss, ein kleines Lebenswerk aufzugeben. Aber ich finde ihn gut und weise - und ich hätte ihn sogar schon viel früher erwartet. Die Entwicklung ist nun sicherlich nicht überraschend und hat sich schon vor Jahren abgezeichnet. Hier mein Posting aus 2013:

https://www.soundtrack-board.de/topic/10964-fragen-vorschläge-lob-kritik/?page=16#comment-320701

Und, ja, wer's immer noch nicht kapiert hat: Hilde war ich.

Das Board hat mich mehr als 10 Jahre begleitet, teilweise auch als Super-Mod. Es war (überwiegend) eine schöne Zeit, für die ich dankbar bin. Ich bin auch der Ansicht, dass Spenden alleine dem Fortbestand des Boards nicht helfen werden. Wenn überhaupt, dann ein neues Board unter neuer Führung.

Ich für meinen Teil wurde zuletzt eh immer ruhiger und habe zumindest noch versucht etwas Informationen zu vermitteln - oder Tipps, wo man was finden kann. Ich ziehe mich nun auch generell von öffentlichen Beiträgen im Internet zurück. Martins Facebook-Gruppe hatte ich - wie auch Facebook selber - vor einiger Zeit einmal ausprobiert. War nichts mehr für mich. Nach einer Woche habe ich dann den generellen Facebook-Aus-Knopf gedrückt.

Von einigen hier im Board habe ich noch die Email-Adresse. Einige werden auch noch meine haben. Wer die nicht hat und an Kontakt interessiert ist: PN an mich, solange das noch geht. Ich schließe hiermit nun auch meine aktive Filmmusik-Schreiberei im Internet ab. Macht's gut. Und Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 6 Stunden schrieb Chili:

(klingt exkrement, is aber so^^)

Klingt in der Tat so. ^_^

 

Ich habe mir mal Martins Facebook Gruppe angeschaut. Nicht unbedingt was für mich, aber ich habe den Eindruck, das ist doch genau das, was hier in umständlicherer Form im Forum getan wurde: Kurze News, kurze Kommentare, in Verbindung stehen, Meinungen einholen, kleine Witzchen zwischendurch. Scheint mir also super geeignet in meinen Augen. Die wunderbaren Diskussionen, die hier im Board einige gesehen haben meinen, sind wohl irgendwie an mir vorbeigegangen. Mehr als SocialMedia Tiefe- und Länge hatte davon doch kaum etwas. Mir erschien das Forum schon lange als zu groß für die eigentlichen Inhalte, da ist diese FB Gruppe (mit Untergruppen) doch ne super Lösung.

vor einer Stunde schrieb Stefan Jania:

Ich schließe hiermit nun auch meine aktive Filmmusik-Schreiberei im Internet ab. Macht's gut. Und Danke!

Alles Gute und Thx!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Äußerst Schade!
Aber wenn ich dann mal auf mein Profil klicke und schaue, wann ich überhaupt meine letzten Beiträge geschrieben habe, dann muss ich mir wohl oder übel eine gewisse Mitschuld eingestehen. Der tägliche Besuch auf der Seite allein hilft eben wenig. Ein Board lebt nun einmal von seiner Aktivität. Sehr bedauerlich, dass wir das nicht hingekriegt haben.

Neben Marcus möchte ich mich aber auch noch ganz herzlich bei Babis und Sebastian bedanken, deren Beiträge ich besonders gerne gelesen habe und die bei mir für den einen oder anderen Denkanstoß gesorgt haben! (Was natürlich in keinster Weise die Verdienste der anderen Boardler hier schmälern soll.)

Da ansonsten im Wesentlichen schon alles gesagt wurde, möchte ich auch nicht groß weitere Worte verlieren, nur eins noch: Gemessen an der Aktivität und den Inhalten in den letzten Monaten, denke ich ebenfalls, dass eine Facebookgruppe (vom Kosten/Aufwand-Nutzen-Verhältnis) fast das beste sein wird - ich werde Martins Gruppe auf jeden Fall mal eine Chance geben. Es ist natürlich für all diejenigen ärgerlich, die Facebook generell meiden oder denen das Gruppen-System dort einfach wenig zusagt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem mit Facebook ist, dass es unübersichtlich ist und die Beiträge schwer wiederzufinden sind. Sie werden durcheinander gebracht und bleiben leider nicht Chronologisch. Es gibt auch keine Suchfunktion.

Der starke Rückgang der aktiven Beiträge ist meiner Meinung nach auch den mehr und mehr uninteressanten Veröffentlichungen geschuldet. Noch vor 5-10 Jahren gab es viele unveröffentlichte oder unterrepräsentierte Scores, die gibt es heute kaum mehr ... weiters können die wirklich interessanten neuen Kompositionen pro Jahr leider bereits fast auf einer Hand abgezählt werden. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Csongor:

Das Problem mit Facebook ist, dass es unübersichtlich ist und die Beiträge schwer wiederzufinden sind. Sie werden durcheinander gebracht und bleiben leider nicht Chronologisch. Es gibt auch keine Suchfunktion.

Sehe ich genauso...Facebook mag ne tolle Plattform sein, um sich auszutauschen - ein ebenwürdiger Ersatz eines strukturierten Forums ist es nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch einigermaßen geschockt, als ich die Ankündigung gelesen habe. Ich bin inzwischen mehr als 11 Jahre hier im Board mit dabei. Am Anfang stärker aktiv, in den letzten Jahren (wie bei den meisten hier) weniger aufgrund der "fehlenden" Zeit.

Oft war ich deshalb nur zu informativen Zwecken hier - ohne mich wirklich aktiv an Diskussionen zu beteiligen. 

Dennoch habe ich (wie die meisten meiner Vorredner) hier viele schöne Momente erlebt, Empfehlungen zu Komponisten oder Werken bekommen die meinen "Horizont" erweitert haben und das ein oder andere Mitglied auch persönlich kennenlernen dürfen!

Ich möchte noch kurz ein paar Worte zu dem Thema: "Suche eines neuen Administrator-(Teams)" verlieren. Auch wenn ich mich freue, falls sich jemand dafür findet, sollte es sich der oder diejenige wirklich gut überlegen.

Dies ist keine leichte Aufgabe. Genau aus diesem Grund zolle ich Marcus den größten Respekt, diese Position 15 Jahre fast im Alleingang begleitet zu haben. Die Moderatoren unterstützen natürlich sicher wo es nur geht, aber bei technischen Problemen / Themen steht man ziemlich alleine da.

Ich selbst bin vor gut 3 Jahren in einem Hundeforum in die Position des technischen Admin gerückt (die Situation war ähnlich wie jetzt hier) und kann deshalb ein wenig nachvollziehen wie aufreibend das Manchmal sein kann. Und die dortige Community ist eher überschaubar im Vergleich zu hier.

Ich bin auch so ehrlich (und muss leider auch so egoistisch sein) zu sagen, dass ich die Administration eines weiteren Forums nicht schaffe.

Abschließend bleibt mir nur zu schreiben, dass ich dem gesamten Moderatorenteam der vergangenen Jahre, Marcus als Board-Leader und auch allen Mitgliedern für die schöne Zeit danke und euch allen alles Gute für die Zukunft wünsche.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Csongor:

Das Problem mit Facebook ist, dass es unübersichtlich ist und die Beiträge schwer wiederzufinden sind. Sie werden durcheinander gebracht und bleiben leider nicht Chronologisch. Es gibt auch keine Suchfunktion.

Unübersichtlich sind die Gruppen tatsächlich ein bisschen. Eine Suchfunktion gibt es aber ;) (immer oben rechts). Zugegeben habe ich aber das Gefühl, dass sie nicht ganz zuverlässig arbeitet.

Wie dem auch sei: Es gibt auf Facebook doch einige Beispiele, wo sich in Gruppen auch wahnsinnig gute Communitys entwickelt haben. (Mir kommen da zum Beispiel Music Engraving Tips und Orchestration Online in den Sinn...)

Dass eine Facebookgruppe ein strukturiertes Forum kaum ersetzen kann, ist klar. Aber besonders viele Alternativen gibt es ja im Moment nicht? Und bei einigen wenigen Posts am Tag (wie hier in letzter Zeit) sollte es auch gar nicht mal so unübersichtlich werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Stunde schrieb Csongor:

Das Problem mit Facebook ist, dass es unübersichtlich ist und die Beiträge schwer wiederzufinden sind. Sie werden durcheinander gebracht und bleiben leider nicht Chronologisch. Es gibt auch keine Suchfunktion.

Der starke Rückgang der aktiven Beiträge ist meiner Meinung nach auch den mehr und mehr uninteressanten Veröffentlichungen geschuldet. Noch vor 5-10 Jahren gab es viele unveröffentlichte oder unterrepräsentierte Scores, die gibt es heute kaum mehr ... weiters können die wirklich interessanten neuen Kompositionen pro Jahr leider bereits fast auf einer Hand abgezählt werden. 

Dass Facebook nicht dieselbe strukturelle Tiefe- und Breite eines Forums aufweist, liegt auf der Hand (auch wenn Facebook eine rudimentäre Suchfunktion implementiert hat). Doch der Casus Knacktus ist doch, dass das Forum in den letzten Jahren zu nicht viel mehr als eine Art verlängertes Facebook genutzt wurde. Wenn die Veröffentlichungen ein Grund für den Rückgang der Beiträge sind, dann scheint mir das doch genau auf diese Oberflächlichkeit hinzuweisen. Die meisten wollen sich eher kurz und knapp über Neues austauschen. Hier im Forum hat sich das doch immer wieder gezeigt. 'Gefällt mir' und 'Gefällt mir nicht' bilden die Hauptgruppe von Beiträgen, die zu keinerlei weiterem Diskurs führen können. Der unsägliche 'Gefällt mir'-Button hat diesen Effekt sogar noch verstärkt ("Juhu, weniger schreiben, nur noch liken"). Letzteres ist ein direktes Element aus der SocialMedia Ecke, das eben auch dafür sorgt, dass ein wesentlicher Charakter dieser Plattformen mit herüberschwappt.

Es gibt unzählige Themen, die es in Verbindung mit Filmmusik gibt. Ein nur winziger Bruchteil davon wurde hier besprochen oder stieß auf Interesse. Die meisten Verläufe, die in den letzten Jahren den Namen 'Diskussion' verdient haben, waren meist aus Kontroversen geboren, aus teilweise kritischen Nachfragen (wofür man sich auch zuweilen noch blöd anmachen musste). Diskussionen wurden unterbrochen und verschoben, weil viele das Forum eben doch nicht als Forum, sondern als Informationsquelle nutzen wollen. Und in diesem Sinne sehe ich die größte Qualität bei diesem Forum derzeit eigentlich nur im historisch Gewachsenen und dem daraus resultierendem Archiv. Unbenommen eine Stärke, die aber auf die Zukunft betrachtet, auch an Kraft verliert, wenn kein neuer Input nachkommt.

Wenn Facebook also zu wenig ist, das Forum aber zu viel, wo liegt dann die Lösung? Welche Alternativen gibt es wirklich? Wenn hier in diesem Thread davon gesprochen wird, dass es auch um eine tragende Säule für Filmmusik im deutschsprachigen Raum geht, dann braucht es vielleicht auch eine größere Kraftanstrengung, als nur dieses Forum auf Gedeih und Verderb offen zu halten, um eben diesem Anspruch gerecht zu werden. Hat das Forum überhaupt eine Zukunft (mit Adminwechsel)? Braucht es vielleicht Reformen? Braucht es vielleicht sogar noch mehr als ein Forum, eine Art deutschsprachiges Filmmusik-Portal (mit regelmäßig gepflegter Newsseite), das ein Forum beinhaltet? Wenn hier wirklich von einer Säule die Rede ist, muss da in meinen Augen wesentlich mehr kommen, als nur die Hoffnung auf freiwillige Beiträge in einem verwaisten Forum. Mehr redaktionelle Elemente beispielsweise.

Folgende Fragen (und "Lösungen") kommen mir in den Sinn:

- Was sind die Anforderungen für den neuen Admin/Adminteam. Welche Kosten, welches Know-How ist gefragt?
- Wäre eine kostenlose, nicht selbst gehostete Alternative überhaupt eine Alternative? (Stichwort: Archiv des SB?)
- Wäre vielleicht eine Art Blog eine Lösung (siehe Portalidee oben), in dem mehr redaktionell gearbeitet wird und die Kommentarfunktion den Austausch ermöglicht, während das Forum dort als Archiv angehängt/verlinkt wird? [Mir ja die liebste Idee]
- Oder ist Facebook die unmittelbarste Lösung, die aber eben auch nicht um Einsatz herumkommt?

- Grundsätzlich: Was erhofft ihr euch denn für das Thema Filmmusik für eine Seite in der Zukunft? Es ist eine Nische, die aber gefühlt auch sehr nischenhaft geführt wird und kaum Orientierung und Ansatzpunkte für Außenstehende bietet. Braucht diese Nische überhaupt eine Plattform?

Ich lese hier in diesem Thread einige traurige und bedauernde Stimmen, einige auch, die nach Lösungen rufen. Aber den wirklich großen Wurf und Einsatz kann ich nicht sehen. Genauso wenig wie in den letzten Jahren auf dem Board. Da beißt sich die Schlange in den Schwanz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Sharp Dressed Man:

Ich lese hier in diesem Thread einige traurige und bedauernde Stimmen, einige auch, die nach Lösungen rufen. Aber den wirklich großen Wurf und Einsatz kann ich nicht sehen. Genauso wenig wie in den letzten Jahren auf dem Board. Da beißt sich die Schlange in den Schwanz.

Lösungsvorschläge gab es schon einige. Marcus muss sich mal dazu äußern, was er von einem Administratorenwechsel halten würde. Wenn er zustimmen würde, dann könnte man ja direkt anfangen unter den Boardern nach einem Nachfolger oder mehreren Nachfolgern zu suchen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 5 Minuten schrieb BVBFan:

Lösungsvorschläge gab es schon einige. Marcus muss sich mal dazu äußern, was er von einem Administratorenwechsel halten würde. Wenn er zustimmen würde, dann könnte man ja direkt anfangen unter den Boardern nach einem Nachfolger oder mehreren Nachfolgern zu suchen.

Einige? :huh:
Er hat bereits angedeutet, dass er für Lösungsvorschläge offen ist. (Und ich schätze Marcus mal nicht so ein, dass er auf Gedeih und Verderb das Ding mit ins Grab nehmen will). Einen Nachfolger kann man auch jetzt schon suchen. Ich probiere es mal damit:

Jemand Interesse Nachfolger zu werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Sharp Dressed Man:

 

Jemand Interesse Nachfolger zu werden?

Ich wäre bereit Verantwortung zu übernehmen. Allerdings nicht alleine. Wenn sich ein kleines Team finden würde und man Aufgaben auf mehreren Schultern verteilen würde, (eine Art Leitungsteam) wäre ich dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs... es geht hier nicht um einen kompletten Wechsel der Verantwortlichen.
Es geht darum jemanden zu finden, der auf technische Weise das Board am Laufen hält. Der damit Marcus sozusagen die Arbeit abnimmt, denn Moderatoren (Mephisto, Laubwoelfin und ich) und auch Admins (Alex G und Thomas Nofz) für das Boardgeschehen haben wir ja genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fakt ist, dass dieses forum sinnlos ist, wenn nur 10-15 leute hier regelmäßig posten, ob nun fachliche abhandlungen oder auch mal eher belangloses geplänkel sei mal dahingestellt. informationen generell über filmmusik und zu veröffentlichungen kann man auch auf anderen seiten finden, dazu braucht es dieses forum nicht. selbst wenn man jemanden finden würde, der marcus' aufgaben übernimmt, braucht dieses forum wieder wesentlich mehr aktive beteiligung. ansonsten kann man tatsächlich einen blog machen, wo jeder etwas schreiben kann und alle anderen nachlesen können. die meisten nutzen dieses forum ja wohl nur zum lesen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten schrieb horner1980:

Jungs... es geht hier nicht um einen kompletten Wechsel der Verantwortlichen.
Es geht darum jemanden zu finden, der auf technische Weise das Board am Laufen hält. Der damit Marcus sozusagen die Arbeit abnimmt, denn Moderatoren (Mephisto, Laubwoelfin und ich) und auch Admins (Alex G und Thomas Nofz) für das Boardgeschehen haben wir ja genug.

I know. Das macht die Sache ja so prekär und drängt danach, frühstmöglich mit der Suche zu beginnen.

vor 4 Minuten schrieb Lars Potreck:

fakt ist, dass dieses forum sinnlos ist, wenn nur 10-15 leute hier regelmäßig posten, ob nun fachliche abhandlungen oder auch mal eher belangloses geplänkel sei mal dahingestellt. informationen generell über filmmusik und zu veröffentlichungen kann man auch auf anderen seiten finden, dazu braucht es dieses forum nicht. selbst wenn man jemanden finden würde, der marcus' aufgaben übernimmt, braucht dieses forum wieder wesentlich mehr aktive beteiligung. ansonsten kann man tatsächlich einen blog machen, wo jeder etwas schreiben kann und alle anderen nachlesen können. die meisten nutzen dieses forum ja wohl nur zum lesen.

Eben. Darauf wollte ich hinaus. Wenn sich jetzt schon herausstellt, dass sich eh nichts an sich ändern wird, braucht man auch keinen neuen Kapitän suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb horner1980:

Jungs... es geht hier nicht um einen kompletten Wechsel der Verantwortlichen.
Es geht darum jemanden zu finden, der auf technische Weise das Board am Laufen hält. Der damit Marcus sozusagen die Arbeit abnimmt, denn Moderatoren (Mephisto, Laubwoelfin und ich) und auch Admins (Alex G und Thomas Nofz) für das Boardgeschehen haben wir ja genug.

Richtig, aber wieso muss das Technische nur eine Person übernehmen? ;)

Die Anforderungen oben wäre daher sicherlich interessant. Ich habe mit dem Invision-System speziell zwar keinerlei Erfahrung, ansonsten betrete ich damit aber kein Neuland.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum