Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Diskussion: Into the sunset... and to new shores.

Empfohlene Beiträge

Luke    471

Die Schließung macht mich sehr traurig, auch wenn ich in letzter Zeit fast nur gelesen habe und damit den Anlass unfreiwillig zu unterstützen. :( 

Aber ich war gerne hier und hab Euch allen interessiert "zu gehört". Es ist wie, wenn eine Serie zu Ende geht: Man hat das Gefühl, als würde ein guter Freund gehen und sich verabschieden.

Gibt es gar keine andere Lösung...?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peter-anselm    1.017

Traurig, traurig. War immer gerne an Board, kann aber deine Beweggründe gut nachvollziehen zumal du auch Familie hast die auch umkümmert werden will. Hoffe, dass einige Kontakte auf anderer (privaten) Ebene bleiben werden. Werde mit Aldridge auf deinen verdienten Ruhestand anstoßen, wahrscheinlich mit mehr als nur einem Bier....was soll ich jetzt nur machen?

Bleibt mir nur ein grosses Dankeschön an dich und alle Mods auszusprechen, ihr habt einen tollen Job gemacht und bei den so unterschiedlichen Temperamenten immer auf Ausgleich und Fairness geachtet.

:danke:

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade dass Schluss ist, aber auch ich kann das nachvollziehen. War eine schöne Zeit hier, obwohl ich mich in den letzten Jahren was das schrieben betrifft immer mehr rausgezogen, trotzdem immer mitgelesen.

Vielleicht machen wir auf Facebook weiter, gründen dort eine Gruppe damit der Tross hier sich nicht aus den Augen verliert.

mir bleibt nur zu sagen Merci Vielmals für diese tollen Jahren an Board und Keep on Scoring!

 

p.s.

wer den letzten Post schreibt bekommt vom Board einen Kasten Bier spendiert :D

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laubwoelfin    1.219
vor 6 Minuten schrieb Soundtrack Composer:

Vielleicht machen wir auf Facebook weiter, gründen dort eine Gruppe damit der Tross hier sich nicht aus den Augen verliert.

p.s.

wer den letzten Post schreibt bekommt vom Board einen Kasten Bier spendiert :D

Eine schöne Idee! :)
(vielleicht kann man sich ja schon mal übers Wochenende dran machen)

Ansonsten kann man sich ja via PN austauschen über Kontaktdaten. Schließlich hat nicht jeder Facebook, möchte gleichzeitig aber auch nicht den Anschluss verlieren. 

Zum P.S. Sollte es mich erwischen: 1kg Kaffee bitte, stattdessen :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scorefun    566

Empfinde ich auch als sehr schade - kann aber genausogut Deine Entscheidung verstehen.

vor einer Stunde schrieb Luke:

Gibt es gar keine andere Lösung...?

Diese Frage stelle ich mir auch...

Nichtsdestrotrotz: Danke für die Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aldridge    1.431
vor 45 Minuten schrieb peter-anselm:

Werde mit Aldridge auf deinen verdienten Ruhestand anstoßen, wahrscheinlich mit mehr als nur einem Bier....was soll ich jetzt nur machen?

:danke:

 

Ok, ok, ok, jetzt habt ihr´s geschafft, dass ich doch noch mal was auf dem Board schreibe. Ok, hat geklappt, ich bin drauf reingefallen, nun könnt ihr den verfrühten Aprilscherz kassieren und das Forum weiter offen lassen. ;)

 

Nein, im Ernst, das ist Galgenhumor. Auch wenn ich seit eine mittleren Ewigkeit nichts mehr geschrieben habe, so habe ich doch mal mehr, mal weniger regelmäßig mitgelesen und zuweilen netten PN-Kontakt mit alten Score-Bekannten gehabt. Insofern hat mich die Nachricht heute ziemlich überfahren. 

 

Letztlich kann ich mich Peter-Anselm nur anschließen und danke sagen - sowohl damals für meine aktive Zeit hier als auch anschließend für meine passive Zeit, in der ich aber auf dem Laufenden bleiben konnte, was das Hobby angeht. 

 

Und ja, ich stoße mit Peter bei mehr als nur einem... Malzbier... an. ;) Macht´s gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das jetzt wirklich ernst gemeint?

Falls ja: ich kann die privaten Gründe, d.h. fehlende Zeit und Motivation, absolut nachvollziehen, aber wäre es dann nicht eine bessere Idee, nach einem Nachfolger für die Administration zu suchen? Das Soundtrack-Board ist ein fester Bestandteil, vielleicht sogar eine tragende Säule der Filmmusikkultur im deutschsprachigen Raum und sollte nicht einfach so verschwinden. Diese Abschaltung wäre wirklich ein derber Cut, der unserer eh schon randständigen kulturellen Nische einen ziemlichen Tritt verpassen würde. Lasst uns da doch eine andere Lösung suchen.

  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
theiss1979    205

Sehr, sehr schade. Dachte zuerst an einen verfrühten Aprilscherz.

Auch wenn ich die Gründe verstehen kann, so möchte ich mich hier meinem Namensvetter anschließen: Es muss doch eine Möglichkeit geben, das Forum unter neuer Administration weiterlaufen zu lassen.

Eine Schließung des Forums ware in der Tat ein herber Schlag. Ich schaue hier praktisch täglich vorbei und auch wenn ich nicht sehr aktiv bin, so schätze ich dieses Forum als Informationsquelle und Diskussionsort doch sehr. Ich denke ich bin nicht der Einzige, wenn ich sage, dass es im deutschsprachigen Raum keine vergleichbare Alternative gibt.

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Boneking    119

Oh, das ist in der Tat ein Schock. Auch wenn ich nicht so oft schreibe, bin ich doch ein regelmäßiger Besucher von Soundtrack Board und lese hier still mit. Vielleicht findet sich ja jemand, der bereit ist den Laden zu übernehmen? Vielen Dank an dich Marcus für die vielen Jahre in denen du Zeit in das Forum gesteckt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sharp Dressed Man    1.464

Eine gute Entscheidung, die ich begrüße. Ich wünsche dir, Markus, viel Glück für die Zukunft und herzlichen Dank für das hier Geleistete!

Ich habe hier auf dem Board viel lernen können, nicht zuletzt war es sicherlich sogar mit ein passiver Anstoß, warum ich heute noch einmal Musik studiere. Ich konnte unzählige Filmmusiken kennenlernen, andere Perspektiven und auch den ein oder anderen Menschen in Fleisch und Blut.

Sollte in Zukunft in irgendeiner Art ein ähnliches Projekt geplant sein, um mindestens die Lücke zu schließen, aber das Board nicht übernommen wird, wäre es vielleicht sinnvoll, die geläufigen und der Sache angemessenen Kommunikationsarten mit einzubeziehen und vielleicht nicht wieder unmittelbar auf ein Forum zu setzen, das dann doch wieder nicht richtig gefüllt werden könnte. Vielleicht wäre ja auch etwas in der Art von Reddit eine Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lars Potreck    992

diese ankündigung kommt doch sehr überraschend und nach 15 jahren 2 wochen vor abschaltung auch etwas kurzfristig. die gründe sind sicher nachzuvollziehen und zu akzeptieren, aber es wäre schön wenn man vielleicht doch noch eine alternativlösung findet. dieses forum ist meiner meinung nach das beste filmmusikforum im internet, einfach weil hier sachlich und gesittet informationen zu unserer lieblingsmusik beigetragen und ausgetauscht werden. selbst energische diskussionen bleiben im rahmen und machen mir immer spaß. es wäre wirklich schade, wenn der 10.04.17 ein tag des abschieds anstatt ein tag des feierns wird.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BVBFan    434

Ich hoffe sehr, dass Marcus den ersten April ausversehen ein paar Tage vorgezogen hat. Denn auch wenn ich deine privaten Gründe nachvollziehen kann, verstehe ich diesen, doch sehr extremen Schritt, nicht. Wie Sebastian auch schon angemerkt hat: Könnte man nich erstmal nach alternativen Lösungsansätzen suchen, als direkt den Laden dicht zu machen?! Mich stört auch die Kurzfristigkeit der Mitteilung. Zwei Wochen voher? Ernsthaft? Hätte man da nicht zumindest eine Frist von ein paar Monaten einräumen können um das mit der Community zu diskutieren? Mich erschreckt auch, wie schnell sich einige hier anscheinend damit abfinden, anstatt darum zu kämpfen das dieses Forum weiter bestehen kann.

Marcus: Kannst du dich denn für die Option erwärmen, einen Administratorenwechsel zu vollziehen? Ich denke wir finden da eine bessere Lösung, als dieses wunderbare Forum einfach zu schließen.

Das Soundtrackboard ist vielleicht nicht für viele Menschen, aber doch für einige, ein richtiges Zuhause geworden. Es gibt sonst kein deutsches Forum, in dem wir so intensiv und vorallem GEMEINSAM unserer Leidenschaft frönen können. Soll dieser "Rückzugsort" wirklich von ein auf den anderen Tag verschwinden?

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde war es schon lange abzusehen, dass Marcus diesen Schritt machen wird. Dass es jetzt so schnell gehen soll, ist wohl der Tatsache geschuldet, dass Marcus lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende haben möchte, wenn man das Ganze jetzt noch Monate rausziehen würde. Dennoch habe auch ich gehofft, dass es doch irgendwie weitergehen wird. Und ganz gebe ich die Hoffnung auch nicht auf. Aber Tatsache ist nun mal, dass soziale Medien wie Facebook einfach den Foren langsam aber sicher das Wasser abgraben und sich mehr dorthin verlagert. Selbst die IMDb hat kürzlich ihr Forum geschlossen, aus den gleichen Gründen und da war sicherlich mehr Andrang als hier.

Es wäre natürlich schön, wenn sich jemand finden würde, der als Forenadministrator das Board weiterführen könnte. Aber dazu müssen eben einige Faktoren zusammentreffen. Zunächst mal müsste derjenige Ahnung von IT haben, dann die entsprechende Zeit, um sich um das Board zu kümmern und der wohl wichtigste Faktor, den Willen, das Forum finanziell zu unterstützen. Wer die Diskussion in den letzten Wochen verfolgt hat, wird wissen, dass Marcus immer wieder über neue Wege nachgedacht hat, die Kosten für das Forum zu decken. Über die Werbung kam nicht mehr viel rein, sodass der größte Teil der Kosten an Marcus hängen blieb. Das, verbunden mit der fehlenden Zeit, der verschwundenen Motivation für das Forum und der Tatsache, dass Marcus als Familienvater auch finanziell andere Prioritäten hat, war sicherlich ein wichtiger Grund für Marcus, diesen Schritt zu gehen. Natürlich könnte man über andere Finanzierungsmöglichkeiten nachdenken, wie eine Art Mitgliedsbeitrag. Aber wie viele User wären dazu bereit? Als Marcus diese Möglichkeit anregte, kam ja bereits Widerstand auf von Leuten, die das nicht machen wollten. Also brauchen wir einen Forenbetreiber mit dem entsprechenden Know-How, der bereit ist, seine Freizeit und sein Geld in das Forum zu stecken. Auch das kann man man natürlich finanziell und tatkräftig unterstützen, bereits jetzt gibt es ja die freiwillige Variante der Sponsoren, die der eine oder andere User hier bereitwillig angenommen hat.

Ich denke, für Marcus war es auch keine angenehme Situation, nicht zeitnah auf Probleme reagieren zu können. Ihr habt ja fleißig alle technischen Probleme gemeldet, die mit dem Forum aufgetreten sind. Die Abarbeitung dieser Probleme lief aber eher schleppend, das weiss Marcus auch, was natürlich nicht nur zum Unmut einiger User führte, sondern sicherlich auch für Marcus keine befriedigende Situation war. Dazu kommt eben die immer weiter sinkende Aktivität der User. Es ist natürlich schön zu lesen, wie viele Mitglieder hier regelmäßig das Forum besuchen, auch wenn sie nichts schreiben. Andererseits kann man sich als Forenbetreiber natürlich die Frage stellen, ob Zeit und Kosten noch im Verhältnis stehen und ob es sich lohnt, das Forum für fünf, sechs Leute am Leben zu halten, die tatsächlich noch aktiv daran teilnehmen. Das soll jetzt keine Kritik an den passiven Usern sein, aber es spielt bei solchen Überlegungen sicherlich eine Rolle.

Persönlich kann ich nur sagen, dass ich dem Board viel verdanke. Ich kam 2005 hinzu, habe also 12 von den 15 Jahren miterlebt, davon 11 Jahre als Moderator. Und auch, wenn es durchaus negative Erfahrungen gab, so überwiegen doch die positiven bei weitem. Ich bin mit dem Forum gewachsen, habe neue Leute kennengelernt und mein filmmusikalischer Horizont hat sich auch dank des Forums erweitert. Der Austausch mit Gleichgesinnten machte viel Spaß, aber auch rege Diskussionen bei unterschiedlichen Meinungen (solange diese Diskussionen nicht beleidigend wurden ;)). Viele ehemalige Stammuser sind gegangen, andere sind neu dazu gekommen. Das hielt sich lange Zeit die Waage, aber auch hier zeigte sich in den letzten Jahren eher eine Tendenz dazu, dass weniger neue Leute nachkamen, als das Board verließen. Das führte natürlich auch dazu, dass die Vielfältigkeit der Themen nachließ, wodurch wiederrum das Interesse anderer User am Board nachließ. Viele Faktoren hängen also zusammen und über die Jahre gab es viele Diskussionen darüber, wie man dem Board neues Leben einhauchen könnte. Manches davon hat kurzfristig funktioniert, aber insgesamt kann man die Leute natürlich nicht zwingen, aktiver am Board-Leben teilzunehmen.

Sollte es das also wirklich gewesen sein, denke ich an viele schöne Momente hier zurück und bedanke mich bei allen, die dafür gesorgt haben. Aber als unverbesserlicher Optimist sehe ich weiterhin einen Silberstreif am Horizont und will mich deshalb vom Board auch noch nicht verabschieden.

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sharp Dressed Man    1.464
vor einer Stunde schrieb BVBFan:

Mich erschreckt auch, wie schnell sich einige hier anscheinend damit abfinden, anstatt darum zu kämpfen das dieses Forum weiter bestehen kann.

Ich für meinen Teil finde mich damit so schnell ab, weil ich mich schon früher damit abgefunden habe. Ich halte das Board schon seit Jahren für ein totgerittenes Pferd, was ich auch immer wieder an verschiedenen Stellen angemerkt habe. Und Bemühungen gab es sowohl von meiner als auch anderen Seiten dem Forum mehr Leben einzuhauchen. Der Kampf war schon früher da und wurde offensichtlich längst verloren.

Ich selbst habe gar kein Interesse mehr an einer anderen Plattform, aber denke doch, dass es auch eine Chance sein kann, auf die geänderten Gewohnheiten und dem, was man hier lernen konnte, aufzubauen, um dem Thema und Hobby auch in heutiger Zeit gerecht zu werden. Ich würde mir sogar wünschen, dass es in einer anderen (wenn auch besseren) Form weitergehen würde, um dieser Nische eine Plattform zu bieten.
Ich denke, sicherlich würde Marcus auch einen Wechsel in Betracht ziehen, aber dafür müsste jetzt auch ein Kandidat aus dem Hut gezaubert werden. Das halte ich bei der schon so geringen Frequentierung des Boards für unrealistisch. Siehe Alexanders Beitrag. Und selbst wenn es klappt, halte ich Reformen nach wie vor für unumgänglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philip    119

Es würde mich auch interessieren, ob eine Übernahme bzw. Wechsel des Admins in Betracht gezogen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcus Stöhr    761

Leute, ihr macht mich echt fertig. Nein, im Ernst, ich danke euch für die Worte. Ob 2 Wochen der richtige Vorlauf sind oder 2 Monate spielt doch letztlich keine Rolle. Egal, wie lange der Vorlauf ist, irgendwann ist die Zeit um und das Licht geht aus.

vor 14 Stunden schrieb Luke:

Gibt es gar keine andere Lösung...?

Ich habe für (fast) jeden Vorschlag ein offenes Ohr.

vor 2 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Aber als unverbesserlicher Optimist sehe ich weiterhin einen Silberstreif am Horizont und will mich deshalb vom Board auch noch nicht verabschieden.

Dummerweise bin ich das auch. Vielleicht hat es gerade deshalb so lange gedauert, bis es zu diesem Schritt gekommen ist.

@Aldridge Ich freue mich hier von dir zu lesen. :) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcus Stöhr    761

Leute, ihr macht mich echt fertig. Nein, im Ernst, ich danke euch für die Worte. Ob 2 Wochen der richtige Vorlauf sind oder 2 Monate spielt doch letztlich keine Rolle. Egal, wie lange der Vorlauf ist, irgendwann ist die Zeit um und das Licht geht aus.

vor 15 Stunden schrieb Luke:

Gibt es gar keine andere Lösung...?

Ich habe für (fast) jeden Vorschlag ein offenes Ohr.

vor 2 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Aber als unverbesserlicher Optimist sehe ich weiterhin einen Silberstreif am Horizont und will mich deshalb vom Board auch noch nicht verabschieden.

Dummerweise bin ich das auch. Vielleicht hat es gerade deshalb so lange gedauert, bis es zu diesem Schritt gekommen ist.

@Aldridge Ich freue mich hier von dir zu lesen. :) 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yakuza    26

Wir Menschen sind ja leider so gestrickt, dass wir erst aufwachen und etwas verändern, wenn es uns wirklich dreckig geht und wir am Boden liegen - oder wie hier die Schließung des Soundtrack-Boards bevorsteht...auch ich bin meist stiller Mitleser, aber auch ich habe schon so viel Neues hier erfahren und Sammlung samt Horizont erweitern dürfen - das soll jetzt nicht einfach vorbei sein. Meine IT-Kenntnisse und auch Freizeit genügen leider nicht für ein praktisches Engagement, aber der Mitgliedsbeitrag ist doch eine sinnvolle Sache (wie die alljährliche Spendenaktion bei Wikipedia). Selbst wenn nur ein Teil von uns Hardcore-Fans z.B. jährlich fest zahlen würde, könnte man damit doch vielleicht ein Fundament für die Zukunft schaffen. Das ist mir die Sache auf jeden Fall wert - wieviel Geld hat jeder von uns schon für weniger Sinnvolles und Erquickendes (z.B. öde Soundtracks) ausgegeben...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Poldi    195

Schade, würde das Forum verschwinden, für Filmmusik ist es hierzulande die zentrale Anlaufstelle, wie vorher schon bemerkt wurde. Bin hauptsächlich auch eher Leser denn Verfasser sinnvoller Beiträge, aber ohne das Forum würde was fehlen. Bei Mitgliedsbeitrag oder Spendenaktion der zum Erhalt dieser Platform dient wäre ich dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Csongor    494

Ich finde es auch sehr schade, denn das Board hat in Sachen Filmmusik sehr viel beigetragen und für informative Gespräche geführt.

Ich schließe mich Sebastian an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BVBFan    434

Ich glaube die finanzielle Seite zu klären wäre das geringste Problem. Ich bin davon überzeugt, dass die Hardcore User gern eine jährliche Spende leisten würden (wenn sie es finanziell stemmen können). Eventuell kann man ja die Cinema Musica als Sponsor gewinnen. Da haben wir doch mittlerweile die richtigen Kontakte :)

Schwieriger wird es jemanden zu finden, der die administrativen Aufgaben und die Verantwortung für das Board übernimmt. Eventuell kann man das ja auf mehrere Schultern verteilen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris    40

Okay, auch ich bin eigentlich quasi fast nur stiller Mitleser und schreibe nur sehr selten etwas. Aber diese Nachricht hat mich grad ernsthaft geschockt. Das Soundtrack Board blieb für mich jetzt schon einige Jahre eine wichtige Anlaufstelle, um neue Werke kennen zu lernen, Diskussionen zu verfolgen und auch in bunten Sammelthreads zu stöbern, wenn man mal etwas Neues Altes suchte. Tatsächlich ist das Soundtrack Board das Einzige Forum, das ich noch besuche, aber dafür regelmäßig und wirklich sehr gern. Auch ich finde, dass das Board im deutschen Raum eine große Bereicherung der Filmmusik-Szene ist und eine brauchbare gute Alternative sehe ich ehrlich gesagt nicht. Dazu kommt noch, dass so viele aktuelle Diskussionen am Laufen sind, die noch spannender werden, wenn die entsprechenden Soundtracks letztlich erscheinen. Ich freu mich schon immer, die ersten Meinungen zu neuen Scores im Soundtrack Board zu lesen. Und kam nicht neulich erst ein neues Theme und viele Verbesserungen? Das ist doch noch gar nicht lange her. Ich verstehe also leider nicht ganz, wieso jetzt Schluss sein sollte. 

Auch ich wäre - auch nur als Leser - bereit einen jährlichen Beitrag zu bezahlen. Das wäre mir das Board wert. Bitte lasst es nicht verschwinden. Ich bin sicher, dass es eine Lösung gibt. Ich hoffe, es findet sich jemand, der die administrativen Aufgaben übernehmen kann. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×