Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Ich habe mich gestern durch den Film gequält ... was für ein unnötiger, langweiliger Streifen. Von der "Musik", wenn man das gehörte überhaupt so bezeichnen kann, will ich erst gar nicht anfangen. Furchtbar eintönig, blass und nichtssagend. 

Film: 1/10

Score: 0/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Csongor:

Ich habe mich gestern durch den Film gequält ... was für ein unnötiger, langweiliger Streifen. Von der "Musik", wenn man das gehörte überhaupt so bezeichnen kann, will ich erst gar nicht anfangen. Furchtbar eintönig, blass und nichtssagend. 

Film: 1/10

Score: 0/10

lustig...hab ich gestern auch gesehen und kann deiner Aussage zu 100% zustimmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fand ihn visuell schön, tolles Sounddesign... kam einem wie STUNDEN vor das Ding, als würde man in Echtzeit ans Rande des Sonnensystems fliegen... auch irgendwie pointless am Ende. Dazu 2 ganz gute, aber völlig unpassende und irrelevante Action/Horrorszenen... 

Die Musik war nen Scherz, weder Richters noch Balfes Beiträge waren irgendwie kreativ oder wenigstens gut... so 0815 und deutlich von 2 verschiedenen Leuten geschrieben... also da hätt man echt noch was reissen und retten können...

kann man einmal schauen, und im Kino hätts mir sicher mit den Bildern mehr gefallen... schlimm aber womit sich Filmemacher heute an Musik zufrieden geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich unfassbar: da Fox bekanntlich von Disney gekauft wurde, sind alle neueren Fox-Titel - wie auch AD ASTRA - nun "Repertoire-Titel" und damit für's Kino gesperrt. Das Filmmuseum in Frankfurt kann den Film in seiner Oscar-Reihe im Februar nun höchstwahrscheinlich nicht mehr zeigen. Nach zahlreichen Empfehlungen aus dem cinephilen Freundeskreis hatte ich mich darauf gefreut, ihn noch im Kino nachholen zu können. 

In den USA gibt es diese Regelung ja schon länger. Dort können auch Klassiker wie ALIEN oder PLANET OF THE APES nicht mehr, oder nur noch anlässlich großer Jubiläen gezeigt werden, da Disney den Finger drauf hat, um möglichst viele Screens für ihre kassenträchtigen Neuproduktionen (Marvel, STAR WARS, etc.) zu blocken. Der "alte Kram" wird nur noch als Konkurrenz betrachtet. 

Bestialische Entwicklung... Da stehen uns filmkulturell düstere Zeiten bevor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja Disney is echt das Letzte mittlerweile... die zwingen ja auch die Kinos ihre Filme eine Mindestzahl an Wochen laufen zu lassen, auch wenn es sich nicht mehr rentiert, einfach um sicherzustellen, dass die Konkurrenz keinen Platz hat und Geld macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das musste auch Tarantino mit HATEFUL EIGHT erfahren. Der Film sollte in Los Angeles Premiere feiern und zwei Wochen im großen Saal laufen, in dem Kino, das noch einen 70mm-Projektor hat, das Cinerama Dome. Die Verträge mit dem Kino waren gemacht und dann kam Disney und sagte, das Kino müsse STAR WARS im großen Saal zeigen und das über die komplette "holiday season". Die Kinobetreiber sagten, dass sie bereits einen Vertrag für HATEFUL EIGHT haben und Disney meinte, wenn sie diesen Vertrag einhalten, dann dürfen sie STAR WARS gar nicht zeigen, in keinem Kino ihrer Kette. Dieser "Familienkonzern" arbeitet mit Methoden, die die Mafia erblassen lassen. Irgendwie einigte man sich dann aber wohl doch, denn zumindest die Premiere von HATEFUL EIGHT fand im Cinerama Dome statt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und den Ottonormalzuschauern ists egal weil "ich find superheldenfilme toll und brauch ÜBERHAUPT NICHTS anderes mehr sehen"... ein Ende davon ja leider auch nicht in Aussicht...

 

Warner oder so muss sich da genau Disneys Release Dates ansehen, damit zb Kong vs. Godzilla kein Fiasko wird, nur weil alles voll is mit Superhelden und Realfilmremakes...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.2.2020 um 01:43 schrieb ronin1975:

ja Disney is echt das Letzte mittlerweile... die zwingen ja auch die Kinos ihre Filme eine Mindestzahl an Wochen laufen zu lassen, auch wenn es sich nicht mehr rentiert, einfach um sicherzustellen, dass die Konkurrenz keinen Platz hat und Geld macht...

Naive Frage: Früher gabs mal die Federal Trade Commission, eine Bundesbehörde, die in etwa dem Kartellamt entspricht - müssten die bei solchen Verklumpungen nicht aktiv werden? Betrifft ja nicht nur Disney.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einigem Hin und Her konnte der Film doch noch mal losgeeist werden für die Vorführung nächste Woche. Man hat bei Disney wohl eingesehen, dass der Film einfach noch zu aktuell ist, um ihn gänzlich einzumotten. 

Trotzdem unschöne Entwicklung. Sowas wie DIE HARD oder TITANIC retrospektiv im Kino kann man wohl auf längere Sicht vergessen - sofern es nicht von Disney selbst anlässlich eines großen Jubiläums o.ä. organisiert wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach langem hin und her habe ich mir den nun als 4K Steelbook gegönnt. Hat ja sehr unterschiedliche Kritiken bekommen. Zu einem ein optisch sehr gut umgesetzter Streifen zum anderen ein total langweiliger Schinken. Lass mich überrraschen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TempeltonPeck:

...zum anderen ein total langweiliger Schinken. 

Das Langsame wurde in meiner Bubble gerade als interessant und spannend hervorgehoben - sich anschmiegend an den gechillten Genre-Klassizismus der 60er und 70er.

Bin gespannt auf nächste Woche. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So konnte den Film nun sehen. Für Scifi und Cineasten ein empfehlenswerter Film. Fand den sehr gut inziniert und bis zum Ende spannend auch wenn er so seine Längen hat. Was wiederum passend ist wenn man die langen, langweiligen Weltraumflüge und die Melancholie des Hauptcharackters bedenkt. Lediglich die etwas belanglose Story stört etwas. Somit ist es für mich kein langweiliger Schinken aber ein etwas fader Schinken.

Zum Score. Bis auf den Opening Track hab ich den bei schauen gar nicht wahr genommen. Entweder war der so leise abgemsicht oder aber so belanglos im Vergleich zu den Bildern das dieser schlichtweg untergegangen ist. Nach dem hören auf Spotify glaube ich an letzteres. Es gibt zwar eins, zwei gute und passende Tracks wie "To the stars" aber der Rest ist nur Krach für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fand ihn wirklich toll: https://www.soundtrack-board.de/topic/1097-was-habt-ihr-zuletzt-gesehen/?do=findComment&comment=408054

Der Score fällt nicht weiter auf, ist aber immerhin recht atmosphärisch. Schön fand ich den leicht an Goldenthal erinnernden Blechbläser-Sample, der fast leitmotiv-ähnlich immer wieder benutzt wird (das erste Mal gleich im Vorspann). Das wird wohl von Richter sein, klingt zu sophisticated für Balfe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Fand ihn wirklich toll: https://www.soundtrack-board.de/topic/1097-was-habt-ihr-zuletzt-gesehen/?do=findComment&comment=408054

Der Score fällt nicht weiter auf, ist aber immerhin recht atmosphärisch. Schön fand ich den leicht an Goldenthal erinnernden Blechbläser-Sample, der fast leitmotiv-ähnlich immer wieder benutzt wird (das erste Mal gleich im Vorspann). Das wird wohl von Richter sein, klingt zu sophisticated für Balfe. 

hab den film noch nicht gesehen, aber das Opening auf dem album zumindest ist von Balfe. weiß nicht, ob du das meinst und ob es überhaupt so im film ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Complete Cue Sheet:

1m02 Opening (2:45)
1m04 Psychological Evaluation (2:26)
1m06 The Fall (3:55)
1m08 Hospital (1:29)
1m10 Briefing (2:42)
1m10A Briefing Intro (1:44)
1m12 Message From Dad (1:44)
2m14 Message to Eve (1:32)
2m16 Trip To The Moon (2:57)
2m18 Moon Landing (1:21)
2m20 Moon Drive (2:04)
2m22 Pirate Attack (2:59)
2m23 Crater Escape (1:09)
2m24 The Loss (1:19)
2m26-27 The Message / Launch (2:38)
3m30 Roy Views the Message (2:02)
3m32 Mayday (7:14)
3m36 JGBP (1:59)
3m38 Psychological Report (2:18)
3m40 Mars Landing (2:50)
3m42 Station Arrival (2:56)
3m44 First Message To Dad (1:41)
4m46 Second Message To Dad (3:11)
4m50 Dad’s True Story (1:36)
4m51 Video (3:14)
4m51b Rover Ride (3:24)
4m52 Underground Lake (Pt. 1) (2:22)
4m52 Underground Lake (Pt. 2) (2:30)
4m54 Roy Boards Cepheus (3:10)
5m55 Deceased Crew (1:35)
5m58 Trip to Neptune (5:23)
5m60 Shuttle To Lima (2:05)
5m64 Roy Finds Dad (1:15)
5m66 Talking to Dad (3:20)
6m68 Roy Confronts Dad (3:42)
6m72 Return To Craft (3:06)
6m72 Return to the Craft (5:45)
6m74 Coming Home (3:48)
6m76 The End (3:20)
6m77 End Credits (4:17)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum