Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

Danny Elfman - Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Empfohlene Beiträge

Sehr schade, kein Michael Giacchino. Ich mochte seinen Score für den ersten Teil sehr.

Zitat

 

The multiverse is full of madness, and it will be scored by Danny Elfman.

In a wide-ranging interview with Inverse about his newest single "Love in the Time of Covid," a dark rock song about love, lust, and lack thereof in a year of lockdowns, Elfman confirmed he is scoring the 2022 movie Doctor Strange in the Multiverse of Madness with director Sam Raimi.

"I am starting to do bits of pre-work for Doctor Strange 2 that Sam Raimi's directing," Elfman tells Inverse. "Even though I don't start it for some months, there's bits of recorded music they need for the sets."

Naturally, Elfman couldn't reveal too much about the new Marvel Studios movie slated for release on March 25, 2022. But the film will mark a reunion between Elfman and Raimi, who first worked together on the 1990 superhero noir Darkman followed by Spider-Man in 2002 and Spider-Man 2 in 2004. Disagreements between Elfman and Raimi led to the musician exiting the franchise for 2007's Spider-Man 3. In the years since, the two mended fences and collaborated once more for the 2011 Disney fantasy film Oz the Great and Powerful.
Quelle: https://www.inverse.com/entertainment/danny-elfman-doctor-strange-2-multiverse-of-madness-score-music?fbclid=IwAR0XkOmGSH-mqVWCY_K9FnZrPEkVe_av-79MGjGKBJF1dLSqxLWkMqbYhHs

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Alexander Grodzinski:

Ist aber wegen Raimi auch keine Überraschung. ;)

Nicht wirklich, aber hab auf eine Überraschung gehofft. Anderseits lobenswert, dass Marvel wohl den Regisseuren die Komponistenwahl überlässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du liegst richtig. Danach hat Raimi auch den großartigen DRAG ME TO HELL von Chris Young vertonen lassen. Im Anschluss danach dürftes sich Raimi und Elfman jedoch wieder verwöhnt haben, denn sie haben OZ - THE GREAT AND POWERFUL in 2013 bereits wieder gemeinsam gemacht.

Ich mag Elfman sehr, aber in diesem speziellen Fall hatte ich gehofft, dass Raimi diesmal wieder auf den wunderbaren Chris Young setzen würde ... oder, dass wieder Gioacchino engagiert wird. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es sowieso schade, dass Raimi sich nur noch auf Blockbuster-Kram stürzt als Regisseur. Ich meine, da macht er nach fast zehn Jahren wieder einen Film als Regisseur und es ist DOCTOR STRANGE 2. Klar, nach seinen SPIDER-MAN-Filmen gab es noch den großartigen DRAG ME TO HELL und auch die ASH vs EVIL DEAD Serie, bei dessen Pilotfolge er auch Regie führte. Aber scheinbar hat er sich darauf verlegt, kleinere Filme, meist im Horrorbereich, nur noch als Produzent zu realisieren. Ich würde gerne mal wieder so etwas wie A SIMPLE PLAN oder THE GIFT von ihm sehen.

Gut, Raimi ist Comic-Fan, daher ist seine Wahl vielleicht auch auf DOCTOR STRANGE gefallen. Aber auch die Projekte, in denen er in den letzten Jahren involviert war, die sich dann doch anders entwickelt haben, klangen eher wie eine Verschwendung seines Talents. Soweit ich mich erinnere, war er doch auch mal für den WARCRAFT-Film als Regisseur im Gespräch.

Was Elfman angeht: Der scheint in den letzten Jahren mehr Spaß an den kleinen Filmen und Scores zu haben. Die großen Blockbuster-Filme vertont er schon lange nicht mehr mit den Elan von früher. Er lagert dabei ja auch viel an seine Assistenten aus. Daher gehe ich auch im Fall von DOCTOR STRANGE davon aus, dass Chris Bacon wieder einen nicht geringen Anteil am Score schreiben wird. Oder es läuft dieses Mal anders, weil mit Raimi einer seiner ältesten Freunde an Bord ist. Aber bei seinen letzten Burton-Scores hat Elfman auch nicht auf seine Helfer verzichtet. Ist mittlerweile vielleicht auch gar nicht mehr anders möglich bei den Studiofilmen, aber man hört bei den kleineren Sachen Elfman einfach viel mehr raus, weil er die meist tatsächlich noch alleine als Komponist stemmen kann. Da warte ich lieber auf ein neues Rock-Album von ihm. :D

Und ja, mit Raimi hat er sich schon vor Jahren wieder vertragen. Ähnlich wie nach dem Streit mit Tim Burton, weshalb er ja auch nicht ED WOOD vertonte, merkten beide Seiten irgendwann einfach, dass es miteinander doch viel mehr Spaß macht und man die Zusammenarbeit vermisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Stese:

Sam Raimi ist auch für einen neuen STAR TREK Film im Gespräch.

Soweit ich weiß nicht.. er war mal im Gespräch bevor J.J. Abrams übernommen hatte. Hier ein Artikel aus 2009.
https://filmjunk.com/2009/06/10/sam-raimi-could-have-directed-the-new-star-trek-movie/
Oder ist das nun wieder aktuell ein Thema?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb horner1980:

Soweit ich weiß nicht.. er war mal im Gespräch bevor J.J. Abrams übernommen hatte. Hier ein Artikel aus 2009.
https://filmjunk.com/2009/06/10/sam-raimi-could-have-directed-the-new-star-trek-movie/
Oder ist das nun wieder aktuell ein Thema?

Stimmt, Korrektur: Nicht Raimi verfilmt Star Trek, sondern Quentin Tarantino ist seit 14 Tagen im Gespräch. Sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.2.2021 um 17:17 schrieb Alexander Grodzinski:

 

Und ja, mit Raimi hat er sich schon vor Jahren wieder vertragen. Ähnlich wie nach dem Streit mit Tim Burton, weshalb er ja auch nicht ED WOOD vertonte, merkten beide Seiten irgendwann einfach, dass es miteinander doch viel mehr Spaß macht und man die Zusammenarbeit vermisst.

 

ach naja, bei Burton sicherlich, aber mit Raimi? Elfman muss auch Geld verdienen, und Marvel hat da sicher lieber Elfman stehen als Young...  ich glaube bei solchen Filmen arbeiten Regisseur und Komponist doch eh nicht viel zusammen, zumal man Elfman auch nicht mehr sagen muss, wie er nen Film scoren soll... reine Auftragsarbeit. So klingen Elfmans Blockbusterscores doch auch... hör von ihm viel lieber seine kleinen Scores und seine monatlichen Songs sind auch grad eine Freude...

DS2 wird schlicht lauter Krach mit nem Thema, das man sich kaum merken kann... da mach ich mir keine Illusionen mehr... Young wäre ne viel bessere Wahl gewesen, definitiv. Schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb ronin1975:

 

ach naja, bei Burton sicherlich, aber mit Raimi? Elfman muss auch Geld verdienen, und Marvel hat da sicher lieber Elfman stehen als Young... 

Ich glaube, an Geld mangelt es Elfman in seiner 14,6 Millionen Dollar Villa nicht. ;) Der vertont auch so genug Blockbuster-Filme, die ihm viel Geld bringen. Möchte gar nicht wissen, was ihm jährlich alleine die Tantiemen an seinem Simpsons-Thema bringen. :D Was Raimi angeht: Der musste sich eben dem Druck, den er bei SPIDER-MAN 2 vom Studio bekam, beugen und Elfman bekam das voll zu spüren. Und da Elfman immer jemand war, der auch den Mund aufgemacht hat, wenn ihm was nicht passte, kam es hier eben zum großen Krach.

Aber wenn man Raimis Werdegang und Karriere mal genauer unter die Lupe nimmt, wird man feststellen, dass er immer sehr loyal seinen engsten Mitarbeitern gegenüber war. Er hat mit ihnen gearbeitet, wo er nur konnte und auch hier und da gegen die Vorlieben des Studios durchgesetzt (wie LoDuca bei ARMY OF DARKNESS). Da gibt es einfach einen Kreis um Raimi, zu dem Leute wie Bruce Campbell, Robert Tapert, Scott Spiegel, Joseph LoDuca, Chris Young, Peter Deming und eben auch Elfman gehören. Als Regisseur wechselt Raimi gern zwischen LoDuca, Young und Elfman, je nach Projekt. Wobei LoDuca natürlich schon lange sein Heil in (oft von Raimi produzierten) Serien gefunden hat. Ausnahmen waren bisher nur THE QUICK AND THE DEAD und FOR LOVE OF THE GAME, bei denen Raimi einfach noch nicht den Status von heute hatte, um so viel mitzubestimmen und außerdem als Regisseur nur angeheuert wurde, also das Projekt nicht selbst entwickelte.

Dass Young nun bei DOCTOR STRANGE nicht zum Zuge kam, kann ja auch andere Gründe haben. Sicherlich ist sein Name nicht so zugkräftig wie der von Elfman und in den letzten Jahren ist er ja auch leider etwas in der Versenkung verschwunden. Auf der anderen Seite bekam Young ja bei SPIDER-MAN 3 zu spüren, wie es ist, wenn das Studio den Score zerschnippelt. Das war ja die Ironie an der Sache, dass Young beim dritten Film genau das passierte, wogegen sich Elfman beim zweiten Film noch halbwegs wehren konnte. Vielleicht wollte Raimi es auch nicht riskieren, dass bei einem weiteren großen Studiofilm Young wieder unter die Räder kommt und setzte daher auf die „sichere" Bank Elfman. Wobei sich beide, wie gesagt, schon seit den frühen 90ern kennen und schätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich meine mich zu erinnner, dass bei LOVE OF THE GAME Raimi mal meinte er kam auf Poledouris, weil FREE WILLY der Lieblingsfilm seiner Kinder war und er sich den oft ansehen musste und ihm da die Musik gut gefiel.

Aber naja... Basils Musik hab ich null in Erinnerung... aber erscheint mir für den Film schon die passendere Wahl als Elfman damals.

Angesichts der Qualität von Elfmans Scores zu Spiderman 1 und 2 wundert es mich nicht, dass das Studio da nicht happy mit war 🙂 da is Youngs Musik nun echt viel besser und hat auch viel mehr Wumms im Film. Die recuts sind echt ärgerlich, aber naja, der Film auch so furchtbar, da wundert es nicht, dass man dann in der Musik noch versuchte irgendwie was zu retten... wobei es an der nun wirklich nicht lag...

so oder so, für DR Strange erwarte ich da von Elfman nichts mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb ronin1975:

Angesichts der Qualität von Elfmans Scores zu Spiderman 1 und 2 wundert es mich nicht, dass das Studio da nicht happy mit war 🙂 da is Youngs Musik nun echt viel besser und hat auch viel mehr Wumms im Film. Die recuts sind echt ärgerlich, aber naja, der Film auch so furchtbar, da wundert es nicht, dass man dann in der Musik noch versuchte irgendwie was zu retten... wobei es an der nun wirklich nicht lag...

Das Studio war sogar sehr zufrieden mit der Musik, Raimi übrigens auch, aber das war ironischerweise auch genau das Problem. ;) Beim ersten Film hatte Elfman die Freiheiten bekommen von Raimi, die er gewohnt war. Beim zweiten Film wurde im Schnitt Elfmans Musik aus dem ersten Film als Temp Track genutzt. Das Studio fand das so toll, dass sie Elfman sagten, er solle das so beibehalten und im Grunde nur neue Arrangements machen. Das wiederrum fand Elfman doof und er versuchte, so viel neue Musik wie möglich unterzubringen. Das war schon mal Streitpunkt eins.

Dann kam das berühmte Hellraiser-Stück, welches ebenfalls als Temp im Film gelandet war. Elfman schrieb mehrere Varianten zur entsprechenden Szene, versuchte dabei, dem Hellraiser-Stück so nahe wie möglich zu kommen, ohne es einfach zu kopieren. Aber dem Studio war das immer noch nicht nahe genug, weshalb Elfman entnervt äusserte „If you want Christopher Young, then fucking hire Christopher Young". Der endgültige Bruch kam dann in der Zug-Szene, die Elfman ebenfalls mehrfach vertonte, aber alles schien nicht zu passen. Zu dem Zeitpunkt dürfte die Atmosphäre auch schon recht giftig gewesen sein. Und so kam es, dass tatsächlich Young geholt wurde, um die Zug-Szene zu vertonen und außerdem John Debney und sogar LoDuca hinzugezogen wurden, um zusätzliche Musik und Arrangements zu machen.

Für den dritten Film kam Elfman dann nicht mehr in Frage und so holte Raimi Young. Und der musste dann eben zusehen, wie das Studio seine Musik nach und nach aus dem Film nahm und durch neue Arrangements von Elfmans Musik ersetzte. Wir haben hier also den kuriosen Fall, bei dem sich das Studio zu sehr in eine komponierte Musik verliebt hat. Und Raimi schien dabei auch eine Rolle zu spielen. Es wurde also Elfmans Orchestrator Steve Bartek geholt, um Elfmans Musik aus den ersten beiden Filmen einfach neu zu arrangieren für den dritten. Und mir ist bei der Sichtung des Filmes auch fast nur Elfman-Musik aufgefallen. Youngs Musik kommt tatsächlich nur hier und da mal zum Vorschein. Ganz markant beispielsweise bei den zusammengepappten Main Titles, bei denen man den Schnitt durchaus wahrnimmt, wenn Youngs Musik einsetzt.

Daher ist eine Veröffentlichung von Youngs Musik auch eher unwahrscheinlich, da Elfman wohl eine finanzielle Beteiligung/Entschädigung bekommen würde für seine Themen, die das Studio wohl nicht zahlen will.

Von der IMDb:

Zitat

Sam Raimi approved the new themes during their first performance, but rejected the initial music to the birth of Sandman, finding it too monstrous and not tragic enough. Young had to recompose much of his score at a later stage, as the producers felt there were not enough themes from the previous films. Ultimately, new themes for the love story, Aunt May, and Mary Jane were dropped.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön und gut, ich finde Raimis Themen nach wie vor total unmemorable und beim dritten wummst Youngs Musik sehr gut für mich. Alle seine Actionparts übertreffen Elfmans Actionmusiken in 1 und 2 im Film wie auf CD...

der Zugcue is sicher nichts Neues aus Youngs Feder gewesen, aber brachte mächtig Drive.

Youngs Themen fand ich auch gut, aber ja sind halt rausgeflogen. Elfmans Love Theme oder sowas... würd ich nich erkennen.

da waren echt zuviele Leute mit Egos am Werk...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das geht mir ehrlich gesagt nicht so, mag die Elfman Themen sehr und was Actionparts betrifft, so finde ich bspw. die Bank-Sequenz aus Teil 2 fantastisch gescore't. 

Youngs Score zu Teil 3 würde ich mir aber dennoch sehr wünschen, hier würde ich Dir zustimmen mit "weniger Ego", dafür mehr VÖ-Wille...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum