Jump to content
Soundtrack Board
TheRealNeo

Walt Disney Records: Natalie Holt & William Ross - Obi-Wan Kenobi (Theme von John Williams)

Empfohlene Beiträge

Damit denke ich aber auch, dass der restliche Score in eine ähnliche Richtung gehen wird, weil Theme und restliche Musik sollte ja irgendwie zusammen passen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht wird es ja wieder John Powell, wie bei Solo. Darauf könnte auch hindeuten, dass im Gegensatz zu den Görranson Scores, die in LA aufgenommen wurden, Kenobi in London aufgenommen wird, genau wie Solo. Aber zugegeben, ist nur ein schwaches Indiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer auch immer den Score schreibt, ich freue mich wahnsinnig darüber, dass es ein neues Thema von John Williamss geben wird! :D ... Seine Beiträge zu Solo und Galaxy's Edge haben mir schon sehr gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Boneking:

Vielleicht wird es ja wieder John Powell, wie bei Solo. Darauf könnte auch hindeuten, dass im Gegensatz zu den Görranson Scores, die in LA aufgenommen wurden, Kenobi in London aufgenommen wird, genau wie Solo. Aber zugegeben, ist nur ein schwaches Indiz.

Hatte auch an Powell gedacht, in letzter Zeit haben er und Batu Sener öfters Stories auf Instagram bzgl. einer neuen TV-Serie abgegeben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh sehr cool. Hätte nicht gedacht das der Großmeister noch einmal zu Star Wars zurückkehrt. Es wäre so schön gewesen hätte er auch den Grundstein für die anderen Serien gelegt. Mal sehen vielleicht auch für Andor und die anderen Serien?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt wohl Gerüchte, dass Natalie Holt, die für den Score für "Loki" ja einigen Lob bekam, die Musik für die Serie schreiben wird. Disney hat schon darauf reagiert und gesagt, dass sie bald den Komponisten für die Serie bekannt geben werden. 

Disney Responds to Obi-Wan Kenobi Composer Rumors (thedirect.com)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.4.2022 um 22:04 schrieb horner1980:

Es gibt wohl Gerüchte, dass Natalie Holt, die für den Score für "Loki" ja einigen Lob bekam, die Musik für die Serie schreiben wird. Disney hat schon darauf reagiert und gesagt, dass sie bald den Komponisten für die Serie bekannt geben werden. 

Disney Responds to Obi-Wan Kenobi Composer Rumors (thedirect.com)

Der Score in Loki war okay, mehr aber nicht. 

William Ross oder Conrad Pope wären hier die passenden Komponisten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Williams Thema und die Adaptionen dieses Themas durch William Ross sind sehr schön, nobel und „getragen“. Der viel zu moderne und auch ziemlich synthetisch und generisch klingende Score von Natalie Holt klingt IMHO gräßlich und paßt nicht zum Williams Thema. Und der Mischmasch zwischen klassisch/orchestral und modern synthetisch generisch paßt nicht zusammen.

Und schon der lange Rückblick zu StarWars Episoden 1-3 war entsetzlich marktschreierisch laut und elektronisch vertont, wie generische Trailermusiken für irgendwelche Actionfilme. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb bimbamdingdong:

Das Williams Thema und die Adaptionen dieses Themas durch William Ross sind sehr schön, nobel und „getragen“. Der viel zu moderne und auch ziemlich synthetisch und generisch klingende Score von Natalie Holt klingt IMHO gräßlich und paßt nicht zum Williams Thema. Und der Mischmasch zwischen klassisch/orchestral und modern synthetisch generisch paßt nicht zusammen.. 

So sehe ich das auch.ek

Das Obi-Wan Thema von John Williamss ist fantastisch und passt perfekt zum Charakter. 🤩 Die einzigen musikalischen Highlights in der Serie sind die Momente, wo William Ross das Obi-Wan Thema arrangiert. Warum haben die Filmemacher nicht William Ross für den Score engagiert?

Der Score von Nathalie Holt klingt meiner Meinung nach leider belanglos, unpassend und störend. Mit einem Wort: grauenhaft. Sehr schade! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb bimbamdingdong:

Das Williams Thema und die Adaptionen dieses Themas durch William Ross sind sehr schön, nobel und „getragen“. Der viel zu moderne und auch ziemlich synthetisch und generisch klingende Score von Natalie Holt klingt IMHO gräßlich und paßt nicht zum Williams Thema. Und der Mischmasch zwischen klassisch/orchestral und modern synthetisch generisch paßt nicht zusammen.

 

vor einer Stunde schrieb Csongor:

Der Score von Nathalie Holt klingt meiner Meinung nach leider belanglos, unpassend und störend. Mit einem Wort: grauenhaft. Sehr schade!

Ich fand den Score eigendlich immer passend und nicht störend. Allen voran das Thema für

Spoiler

die kleine Leia.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer ihren Score für "Loki" kennt, sollte nicht allzu sehr überrascht sein. Daher hab ich von ihr auch keinen orchestralen Score erwartet, aber ja, ich hätte mir da trotzdem mehr erwartet, als die übliche 08/15 moderne Musik. Sie klingt auch sehr wie Samples, obwohl sie eigentlich ein doch größeres Orchester zur Verfügung hatte. 
Sonst war sie jetzt nicht komplett unpassend, aber einfallslos. Was zum Beispiel Göransson und auch Joseph Shirley besser gelungen ist, die Verbindung zwischen den modernen Sounds und eben dem orchestralen, findet bei ihr nicht statt. Wenn es wirklich stimmt, dass Ross komplett die Parts komponiert hat, wo das Thema von Williams auftaucht, dann ist das auch spürbar und genau diese Momente sind auch die, welche am besten zu den Szenen der ersten zwei sehr guten Folgen passen. Übrigens ein tolles, was sehr die Gefühlslage von Obi Wan unterstreicht. In dem Interview, welches ich ans Ende gepostet habe, wirkt es aber so, das diese Stücke auch von ihr stammen, was dann etwas seltsam ist, weil es sich dann doch wie zwei verschiedene Scores anfühlt. 
Bis auf diese billige Trailer-Musik am Anfang während der Zusammenfassung der Geschichte von Obi Wan fand ich ihre Musik aber jetzt nicht wirklich grausam, selbst die schrecklichen Effekt-Sounds, wenn es um die Bösen geht, wirken nicht störend oder so. Sie wirkten einfach nur ärgerlich, weil sie da die Chance gehabt hätte, mehr als das zu machen, was gefühlt heute mehr als die Hälfte der Komponisten veranstalten, besonders in einem Produkt wie Star Wars.

 Es gibt aber kleine Momente, wo mir ihre Musik aber auch gefallen hat. Ich setze die aber mal in den Spoiler..

Spoiler

Zum Beispiel die lockeren Szenen mit Leia in der ersten Folge. 

Da gefiel mir dann schon ihre Musik, weil sie dann doch etwas leichter wirkte und auch mehr Hauch eines Thema da war, auch wenn da die Percussions wieder mal aus dem Computer kamen. Ein wenig kam da auch die Erinnerung an Avatar hoch. Doch hier fehlte dann doch ein echtes Thema über dieses Stück. 

Was auch auffiel.. bis auf diesen Hauch eines Themas gab es von ihr thematisch nichts.. komplett nichts, obwohl sie in dem Interview erzählte, dass sie einige Themen geschrieben hat, aber davon war bis auf den Hauch nichts in den ersten zwei Folgen zu hören.

Ich wiederhole mich: Ich hab hier von Natalie Holt keinen orchestralen Score erwartet, aber einfallsreicher hätte er schon sein sollen. "Loki" war jetzt auch keine Meisterleistung von ihr und ich verstehe da auch nicht den Lob, den sie für diese Musik bekam, aber da waren doch Ideen dahinter, wie das Ticken der Uhr in dem Hauptthema und andere Momente. Das fehlt hier in den ersten zwei Folgen komplett. 


Ach hier der Bericht inkl. ihrer Aussagen über ihre Arbeit, der irgendwie mehr erzählt als dann am Ende dabei rausgekommen ist. 
Natalie Holt Honors 'Star Wars' Heritage With 'Obi-Wan Kenobi' Score - Variety

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb horner1980:

Ach hier der Bericht inkl. ihrer Aussagen über ihre Arbeit, der irgendwie mehr erzählt als dann am Ende dabei rausgekommen ist. 
Natalie Holt Honors 'Star Wars' Heritage With 'Obi-Wan Kenobi' Score - Variety

Witzig, nichts von dem im Artikel von Holt interessant Geschilderten spiegelt sich in ihrer Musik wieder ;), das muß man auch erstmal hinkriegen. Ich würde sogar sagen, daß das Endprodukt Score diametral anders ist, als von ihr geschildert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wurde bisher nur das Thema von John Williams veröffentlicht. 
Von mir wurde nur die Musik erwähnt, die in den ersten zwei Folgen zu hören war. Kann aber sein, dass diese besonderen Elemente erst in den folgenden Folgen kommen, aber dann müsste sich der Stil der Musik auch ändern. Interessant ist aber wirklich, dass extra William Ross dazu geholt wurde, damit er die Momente mit dem Thema von Williams für die Serie schreibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn die Antwort: Williams wollte unbedingt das Thema schreiben und man sagt nicht "nein" zu Williams. Daher kam Williams dazu und Ross arrangierte es, wohl auch auf Wunsch von Williams. Das erzählte gerade Thomas Mikusz, PR Agent von Natalie Holt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum