Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ronin1975

La-La Land Records: John Debney - PREDATORS

Empfohlene Beiträge

alter was geht denn ab?! total geil! genau auf sowas hatte ich gehofft.

geil wie Debney am ende Silvestris themen einbringt!:)

wenn der rest des scores auch auf die art abgeht dann hallelujah!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na harald kloser hat sowas schonmal nicht gekonnt :)

und auch brian tyler hatte nur mal ein paar vereinzelte, echte predator momente in seinen ansonsten sehr überladenen AvP2 score einbringen können.

Verglichen mit letzteren beiden herren fängt debney die predator stimmung musikalisch doch recht ordentlich ein. Ich bin geradezu überrascht, wieviel mut man hier aufbringt um sich am stil des originals und dem, was silvestri für den ersten teil geschaffen hat, zu orientieren. Das war keinesfalls selbstverständlich, schon garnicht in der heutigen filmmusiklandschaft und erst recht nicht bei einem reboot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, dass man mit einer Musik im Stil dieses Cues ziemlich zufrieden sein kann - lieber stark an den alten Silvestri-Scores orientiert als irgendein hippes musikalisches Rebooting, das wieder nach hinten losgeht.

Ich denke, dass auch der Film ein Film für Fans der Reihe wird - der Red-Band-Trailer verspricht richtig gute, düstere und blutige Action ohne viel digitalen Schnickschnack, jedoch mit vielen Leckereien, wie man sie aus den beiden vorherigen Filmen kennt (prollige Mexikaner, Miniguns, herausgerissene Wirbelsäulen...). Kurzum: ich freue mich auf Donnerstag! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Na harald kloser hat sowas schonmal nicht gekonnt :)

und auch brian tyler hatte nur mal ein paar vereinzelte, echte predator momente in seinen ansonsten sehr überladenen AvP2 score einbringen können.

Verglichen mit letzteren beiden herren fängt debney die predator stimmung musikalisch doch recht ordentlich ein. Ich bin geradezu überrascht, wieviel mut man hier aufbringt um sich am stil des originals und dem, was silvestri für den ersten teil geschaffen hat, zu orientieren. Das war keinesfalls selbstverständlich, schon garnicht in der heutigen filmmusiklandschaft und erst recht nicht bei einem reboot.

genauso siehts aus. weiß auch nicht wie man Tylers score loben kann. überladen triffts genau richtig. das ist eine bombastsoße ohne punkt und komma. total nervig.

Debney hats anscheinend genau richtig gemacht. das er sich extrem nah ans original hält find ich überhaupt nicht schlimm, sondern es ist genau das wonach der film klingen muss. welcher talentierte komponist stellt bitte sein ego soweit zurück um soetwas zu machen?! "jeder" hätt das bestimmt weder so gut gekonnt noch gemacht.

Debney offenbart da den fanboy in sich selbst, der hörbar spass daran hat wenn er auf solche direkte art und weise Silvestris style übernehmen darf. ich finds top!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube wir müssen vor allem robert rodriguez danken, dass der score so geworden ist. Debney ist halt ein komponist, dem ein eigener stil weniger wichtig ist als eine gute schablone für einen score zu finden. Insofern hätte er sicherlich alles für predators gemacht. Hätte die vorgabe gelautet: "machs modern und spucke auf alles was vorher kam" wäre wohl was anderes rausgekommen, aber glücklicherweise hat rodriguez wohl erkannt, dass die art und weise des musikeinsatzes einen löwenantweil an der effektivität des ersten films ausgemacht hat und etwas daran zu ändern ist nicht unbedingt empfehlenswert wie AvP bewiesen hat. Was tyler angeht, so muss man ihn bei aller überladung seines scores doch zu gute halten, dass er wenigstens versucht hat, die musikalischen motive und strukturen der verschiedenen reihen zusammenzuführen. Das war ja etwas, das kloser komplett abging. Es ist halt nur schade, dass es für diesen schlechten film im endeffekt egal war, was da zu hören ist und er sich für den rest deshalb auf hirnloses dauergehämmer beschränken musste. Der score musste leider nicht effektiv sondern laut sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gehörte stück klingt schon nett und wahrlich nach einer modernen interpretation von silvestris vorgabe, aber ich würde mit den lobhudeleien nicht schon wieder so vorpreschen, bevor man den gesamten score gehört hat. ein guter track macht noch nicht einen guten score, um an silvestris a-team zu erinnern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das seh ich auch so mit Rodriguez, der wenigstens nicht Jablonsky und co anruft, ebenso wie die TWILIGTH Macher... manche haben dann doch noch Geschmack...

und das PREDATOR ohne Silvestris Musik nur halb so gut gewesen wäre, das weiss nun wirklich auch jeder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten kritiken zum film sind gemischt. Auf aicn hat sich auch jemand zum score geäußert:

http://www.aintitcool.com/node/45684

I was never a PREDATOR Franchise fan. I liked the first one, mainly because of Alan Silvestri's Score, and that's it. Oh, and this score: I'm a big John Debney fan, but this score sounds like Ken Thorne's SUPERMAN II Score all over again - mimicking Silvestri's Jungle Sounds and using the PREDATOR Theme as if the Predator was an action hero.
Und ein anderer schrieb:
-- The Score It borrowed a lot from Alan Silvestri's work on the first movie and new composer John Debney does some good work in matching the new with the old.
Interessant. Also war debney laut diesen herren wohl nicht viel mehr als ein "arranger" des ersten scores. Hat denn hier schon jemand den film gesehen? In einigen kinos war gestern abend bereits vorpremiere. Ich hatte die wahl zwischen predators und dem fussballspiel... hätte ich mich mal für predators entschieden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komm grad ausm kino und der score war echt richtig geil! Debney hat da sehr coole referenzen eingebaut, bis auf ein paar ausnahmen alles so momente wo man dachte, ja genau das stück ausm ersten oder die melodien von Silbvestri müssen an die stelle.

die erste kritik kann ich nicht verstehen. bis auf einen moment wo das thema mit e-gitarre interpretiert wird wars DER HAMMER! Debney hat das sowas von geil gemacht, echt mal hut ab!

das einzige was man ihm vorwerfen könnte wäre das zu wenig eigenes von ihm drin ist, ist aber auch einfach nicht nötig. der variiert Silvestris sachen richtig gut. teilweise sehr nah am original, teilweise benutzt er die themen und spielt damit. wie gesagt ich war sehr angetan im film. fetzt richtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komme auch gerade aus dem Kino. Mein Eindruck: Hat mir sehr gefallen dass man mal wieder Old School Orchestermucke in einem modernen Actionreißer hören kann! Gleichzeitig ist das aber auch die Krux dieses Scores. Ich habe den Eindruck, dass Debney den alten Silvestri Score fast nur adaptiert hat, um die Musik den Szenen anzupassen. Hierbei verwendet Debney nicht nur das Hauptthema sondern auch viele Nebenmotive des Original Scores. Teilweise wurden komplette Cues aus dem alten Silvestri Score nur noch mal neu aufgenommen,vielleicht mit einem anderen Anfang und der einen oder anderen Brückenpassage und einem anderen Ende, aber im großen und ganzen fast nicht vom Original zu unterscheiden. Ich würde nach meinem Höreindruck im Film vielleicht von 60% Silvestri Cues und 40% Originalkomposition von Debney sprechen. Werde mir dass Album aber trotzdem holen weils irgendwie alles aus einem Guss klang. Tip auch für Leute, die den Original Score von Silvestri nicht ihr Eigen nennen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Score besteht fast zu 50% aus Silvestris Sachen, die anderen 50% sind leider Debney ohne irgend welche Ideen oder Lust. Und die wenigen modernen Elemente sind ne Frechheit. Debneys Suspensemusik ist unnützes hintergrundgebrodel, manche Orchestration der Originale waren verhunzt, oder deutlich abgeschwächt. Finger weg von der CD.Der Originalscore ist unendlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Debney benutzt Silvestris themen und teilweise auch längere auszüge aus dem score, aber niemals komplette stücke.

er hat doch auch überhaupt keinen hehl draus gemacht das er da tief in die partiturkiste aus teil eins greift. ist doch ne sehr tolle hommage. sonst hätts wieder geheißen: hätt er doch mal das und das thema ausm ersten untergebracht.

@Grubdo

ich liebe den original score und ich fand die art wie Debney das variiert hat voll ok. "verhunzt" find ich n bisichen krass ausgedrückt wenn man bedenkt das er eh nicht eins zu eins kopieren will. ist halt seine art das zu übernehmen, ob das einem jetzt so gefällt oder nicht.

würde auch eher sagen das waren 80/20 Silvestri. was aber wie gesagt vollkommen in ordnung geht. soll halt wie der score zum ersten klingen. und die stimmung und den Silvestri style einzufangen, das hat Debney (meiner meinung nach) einfach extrem gut hinbekommen.

die modernen sachen lassen sich in der heutigen zeit einfach nicht mehr vermeiden, da hat bratzkopf produzent dann auch noch n wörtchen mitzureden. und das elektro gewaber hielt sich im vergleich zu anderen aktuellen produktionen mal sehr im hintergrund.

man bekommt mal wieder n fast vollorchestralen actionscore plus Silvestri zitate. ist doch voll ok! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was in dieser Kritik steht, trifft genau so auch auf PREDATOR und PREDATOR 2 zu: reißerisch-brutales Actionkino mit Macho-Sprüchen, jedoch handwerklich erstklassig umgesetzt und hochspannend. Wer bei einem PREDATOR-Film nach Anspruch sucht, hat wohl irgendetwas nicht verstanden...

Ein Film dieser Reihe muss technischen Anforderungen gerecht werden, einen hohen Gewaltfaktor bieten und unterhaltsam sein - mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum