Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Hier isses:

NORTH BY NORTHWEST Label: Intrada Special Collection Volume 207

Date: 1959

Tracks: 28

Time = 69:17

At long last! Oft-recorded Bernard Herrmann masterpiece finally gets complete release in dynamic stereo from new masters! Previous release on Rhino label was spectacular album, albeit several major set pieces (including main title & climactic Mount Rushmore sequence) were transferred from damaged elements, all that was then available. Thanks to Warner Bros., new stereo mixes have been made available for first time ever, revealing spectacular sonics (for 1959) and illuminating new details of magnificent score never before captured. While score has also been digitally re-recorded twice under different conductors, neither version can match crisp, exciting performance of MGM Studio musicians under baton of Herrmann himself. Hear harp arpeggios, castenets, wood blocks, snare drums like never before. Get entire climax with punch of bass trombone, thrilling trumpets amidst swirling variety of tempos that keep tension, excitement of Hitchcock's incredible action set-piece moving at fierce pace. Alfred Hitchcock's brilliant film stars Cary Grant, Eva Marie Saint, James Mason, young Martin Landau and is regarded as one of director's greatest achievements. Crop-dusting scene, Mount Rushmore climax are movie icons. Romance between Grant, Saint is heartfelt, all the more so with Herrmann's tender love theme for strings. Composer is also major part of excitement, suspense of wild tale. Under loving guidance of Neil Bulk & Lukas Kendall, Herrmann's score comes home at last not only with best sound possible but also with first-ever reproduction of original MGM artwork campaign, color stills, informative notes by Frank De Walk, complete cue assembly details plus musician's list. The final word on North By Northwest! Bernard Herrmann conducts. Intrada Special Collection release available while quantities and interest remains.

01. Overture/Main Title 2:19

02. The Streets 1:07

03. Kidnapped 2:18

04. The Door/Cheers 1:26

05. The Wild Ride/Car Crash 3:14

06. The Return/Two Dollars 1:15

07. The Elevator 0:49

08. The U.N./Information Desk 1:55

09. The Knife 0:51

10. Interlude 1:18

11. Detectives/Conversation Piece/Duo 4:42

12. The Station/The Phone Booth/Farewell 2:55

13. The Crash/Hotel Lobby 3:15

14. The Reunion/Goodbye/The Question 2:34

15. The Pad & Pencil/The Auction/The Police 2:35

16. The Airport 1:02

17. The Cafeteria/The Shooting 2:24

18. The Forest 1:25

19. The Flight/The Ledge 1:30

20. The House 3:14

21. The Balcony/The Match Box 2:45

22. The Message/The T.V./The Airplane 2:39

23. The Gates/The Stone Faces/The Ridge/On the Rocks/The Cliff/Finale 8:57

The Album Total Time: 56:38

The Extras

24. It's a Most Unusual Day (source) 1:17

25. Rosalie (source) 1:36

26. In the Still of the Night (source) 2:26

27. Fashion Show (source) 5:23

28. The Crash 1:53

The Extras Total Time: 12:29

CD Total Time: 69:17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo find ich den die CD? bei Soundtrack-Club.net gibts sie nicht

Die brauchen schon noch einen Moment, um da einen Preis zu berechnen und das auf ihre Seite zu stellen. Ist ja quasie gerade erst bekanntgegeben worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die wievielte veröffentlichung ist das jetzt, neueinspielungen eingerechnet? irre ich mich oder gibt's den gefühl und tatsächlich OFT?

Den gibts tatsächlich in multiplen Fassungen. Und so sehr ich mich reflexartig über jede (und ich meine wirklich: jede) Filmmusik-CD-Veröffentlichung freue, klingt das schon ein wenig bemüht, wenn es im Promo-Text heisst

Under loving guidance of Neil Bulk & Lukas Kendall, Herrmann's score comes home at last not only with best sound possible but also with first-ever reproduction of original MGM artwork campaign, color stills, informative notes by Frank De Walk, complete cue assembly details plus musician's list.

Hui, "liebevolle Anleitung"! Ahhhh, "MGM Artwork"! :D

Vielleicht kann einer der weisen alten Herren etwas dazu (und zur Frage, welche Fassung nun die "Beste" ist) sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den gibts tatsächlich in multiplen Fassungen. Und so sehr ich mich reflexartig über jede (und ich meine wirklich: jede) Filmmusik-CD-Veröffentlichung freue, klingt das schon ein wenig bemüht, wenn es im Promo-Text heisst

Vielleicht kann einer der weisen alten Herren etwas dazu (und zur Frage, welche Fassung nun die "Beste" ist) sagen?

gut, ich bin nicht allein damit und eine gute frage!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihi, lustige Artwork. Spritzi, spritzi, Eva Marie Saint mit der Wasserpistole gibt Cary Grant einen Hexenschuss. ;)

Aber toller Release. Vielleicht doch gut, dass ich mir den (noch) nie zugelegt habe. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja...

Hab noch keine VÖ davon. Ich denke mal da werd ich doch zuschlagen.

Aber toller Release. Vielleicht doch gut, dass ich mir den (noch) nie zugelegt habe. :)

...wer lange genug warten kann... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei aller Kritik muss ich doch sagen: Mit HATARI!, CHARADE und jetzt NORTH BY NORTH WEST hat Intrada 2012 doch schon Beeindruckendes auf den Markt gebracht. Chapeau!

Wenn jetzt nur der Dollar... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich nur wundert, ist, dass es diesmal nur eine VÖ für diese Woche ist.

Ich bin es gewohnt dass meistens zwei Veröffentlichungen erscheinen.

Na ja, man lernt nie aus.

Vielleicht liegt es daran, dass, wie man von Fake so hört, diese jetzt, so teuer war ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find´s gut. Ich habe schon längere Zeit damit gehadert, mir die Neuaufnahme aus dem Varese Club zu holen. Wenn jetzt aber was Originales kommt auf der Höhe der Zeit, dann umso besser. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön! Der fehlt mir auch noch ...

muss mich dann aber noch zwischen der und der Neueinspielung von Varese entscheiden, mit der ich wie Aldridge geliebäugelt hab.

Entschuldigt, sollte ich jetzt vom Thread abschweifen: Wie gefällt Euch die Varese Neuaufnahme denn? (Vertigo und Citizen Kane fand ich sehr gelungen.)

Als Kaufargument für das Intrada-Release gegenüber der Varese CD spricht für mich zumindest schonmal das Cover...

gefällt mir richtig gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön! Der fehlt mir auch noch ...

muss mich dann aber noch zwischen der und der Neueinspielung von Varese entscheiden, mit der ich wie Aldridge geliebäugelt hab.

Entschuldigt, sollte ich jetzt vom Thread abschweifen: Wie gefällt Euch die Varese Neuaufnahme denn? (Vertigo und Citizen Kane fand ich sehr gelungen.)

Als Kaufargument für das Intrada-Release gegenüber der Varese CD spricht für mich zumindest schonmal das Cover...

gefällt mir richtig gut!

Die EInspielung von Joel McNeely ist wirklich sehr gut und trifft den Ton von Herrmann perfekt. Damit kannst du nichts falsch machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Varèse-Neueinspielungen sind tatsächlich sehr hochwertig, aber es ist letzten Endes doch immer etwas Anderes, die Musik unter ihrem Komponisten selbst für den Film zu hören. Insofern bin ich jemand, der sich gerne beide Fassungen zulegt. Was "North by Northwest" betrifft: Wegen der momentanen (reichhaltigen) Verfügbarkeit war das eine der Musiken, mit der ich am Wenigsten gerechnet habe. Ich habe die Rhino und die McNeely-Einspielung und wollte mir immer mal die kürzere LP-Einspielung kaufen. Eine hervorragende Klangqualität ist natürlich ein Kaufargument, mich stört aber (mal wieder) erheblich, dass Intrada (mal wieder) einzelne Stücke zusammengepfercht hat. Dass diese Stücke musikalisch überhaupt keinen Zusammenhang haben (andere Tempi, oftmals andere Tonart, anderes melodisches Material) scheint da nicht zu interessieren. Sollte ich mir also diese Intrada-Ausgabe irgendwann kaufen (was mit großer Wahrscheinlichkeit geschehen wird), so werde ich die Musik aber schön wieder mit der Rhino-CD aufdröseln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch beiden schonmal! Die Varese CD wird bei Gelegenheit einer Hörprobe unterzogen werden . . .

Wenn Stücke in der Album-Ordnung eh hintereinanderkommen, finde ich das Zusammenpferchen mancher Stücke nicht unbedingt schlimm.

Hört man sich das Album von vorne bis hinten an, ist's eigentlich egal, wenn da dann etwas deutlich nicht zusammenpasst, hätte sich der Albumproduzent vielleicht bei der Reihenfolge für ein Höralbum mehr Mühe geben sollen. Bei Filmmusik ja öfter so ein Thema: Stücke in Filmreihenfolge oder Stücke optimiert für ein Höralbum?

Wenn mich das Zusammenpferchen der Stücke stört, dann meistens eher deshalb, weil man sie nicht direkt anspielen kann. Dabei sollen CDs dafür doch recht gut sein :).

Bei dem Intrada-Album würde ich bestimmt das Conversation Piece ohne Vorlauf und Nachlauf anspielen wollen, als Beispiel für diese CD jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die alte Einspielung unter Laurie Johnson und das Ganze noch einmal in Suitenform unter Herrmann insofern ist das für mich ein Pflichtkauf. Die Neueinspielung unter McNeely hab ich mir nie zugelegt, da ich wenn möglich auf die Originale zurückgreife.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich, wenn die Performance gut ist, tuts dann eher ne Neueinspielung weil ich diesen alten scheppernden Ton von solchen Aufnahmen störend finde...

sicher ne dolle Release, ich passe aber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön! Der fehlt mir auch noch ...

muss mich dann aber noch zwischen der und der Neueinspielung von Varese entscheiden, mit der ich wie Aldridge geliebäugelt hab.

Entschuldigt, sollte ich jetzt vom Thread abschweifen: Wie gefällt Euch die Varese Neuaufnahme denn? (Vertigo und Citizen Kane fand ich sehr gelungen.)

Als Kaufargument für das Intrada-Release gegenüber der Varese CD spricht für mich zumindest schonmal das Cover...

gefällt mir richtig gut!

Komplettisten brauchen sowieso beide, da auf der Neuaufnahme noch ein zusätzlicher Track drauf ist ("The Higway"), der von Herrmann zwar komponiert, aber nicht aufgenommen wurde.

...mich stört aber (mal wieder) erheblich, dass Intrada (mal wieder) einzelne Stücke zusammengepfercht hat. Dass diese Stücke musikalisch überhaupt keinen Zusammenhang haben (andere Tempi, oftmals andere Tonart, anderes melodisches Material) scheint da nicht zu interessieren.

Die Stücke laufen aber im Film auch alle zusammen (ohne Pause), deshalb ist das genau richtig so. Die Rhino-CD teilt das zwar in einzelne Tracks auf, aber auch ohne Pause zwischendrin. Das ist die noch bessere Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaah ne oder ? :(

ich bin absolut kein Fan von crossfades. Dabei isses mir eigentlich egal ob das im Film auch so ist oder nicht. Wenn ich das so hören will dann gucke ich den Film. Auf Tonträger hätte ich es halt gerne als einzeln in sich bestehendes Stück.

Ich will hoffen, dass sie das bei "Conan" nicht auch so machen. :(

Schade, Schade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann einer der weisen alten Herren etwas dazu (und zur Frage, welche Fassung nun die "Beste" ist) sagen?

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich fand die McNeely-Neueinspielung in vielen (in meinen Augen besonders wichtigen) Details immer ein wenig zu zurückhaltend und leidenschaftslos. Besonders die herausstechende, absteigende Holzbläser-Girlande am Ende der "Prelude" wirkt in der Neueinspielung runtergespielt, "weil´s halt sein muss", aber ohne einen Hauch der frenetischen Ausgelassenheit der Originaleinspielung.

Im direkten Vergleich: Original, bei 2:07...

... und Neueinspielung, bei 2:02...

http://www.youtube.com/watch?v=gGax-8RiucI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat noch wer schon reinhören können? Klang ist ja echt der Hammer! Im vergleich nicht mit der altern Version vergleichbar und die Neueinspielung wirkt dagegen echt blass! Aber hier und da gibts ein paar Schwankung in der Lautstärke. Keine Ahnung weil so gewollt in der Musik, oder oder oder.. Bin da nicht "Profi" genug um das Beurteilen zu können.

Well done, Intrada!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum