Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

La-La Land Records: THE PASSION OF THE CHRIST - John Debney (2 CD-Set)

Empfohlene Beiträge

Via Facebook hat John Debney bekannt gegeben, dass bei La-La Land Records eine Doppel-CD mit seiner Musik zu THE PASSION OF THE CHRIST erscheinen wird:

 

post-1-0-60216800-1417162363_thumb.jpg
 

So thrilled to announce that the Double CD re-issue of the The Passion of the Christ soundtrack is almost done. Wonderful interviews with film makers and key musicians. Spectacular! Thank you to La-La records!


Wann diese erscheint ist bisher noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon mindestens 3-4 Mal versucht mir den Score anzuhören, aber weit bin ich nie gekommen ... irgendwie hat mich Debney's berühmtestes Werk nie begeistern können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

So hat ein jeder seine Götzenklänge- und Bilder, die er gerne laut und intensiv vernehmen möchte.

Aber ich denke, eine Scheibe des Scores reicht mir dann auch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die nicht und werd sie mir nach euren negativen Einlassungen auch nicht mehr zulegen (und Weihnachten hör ich Santa Claus: The movie von Hank)

 

Ich glaube, du brauchst die wirklich nicht...und das ist nicht abschätzig gemeint. Oder ich würde dich so falsch einschätzen, dass ich deine Leidenschaft für morgenländisches Klagegeheul und sphärisches Ethnogedudel deutlich unterschätzt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte nicht gedacht,das der Score hier so niedergemacht wird.

Ich kann ja noch verstehen,wenn man nicht so ganz warm damit werden kann,aber solche Kommentare wie "morgenländisches Klagegeheul und sphärisches Ethnogedudel" sind doch total überzogen. Das hat der Score wirklich nicht verdient.

Was hat man denn bei solch einer Thematik musikalisch erwartet?

Musik wie Mouse Hunt,Small Soldiers oder Star Wars?

Ich finde den musikalischen Stil von Debney sehr gut gewählt.Die Musik harmoniert perfekt zu den Bildern.

Und so ganz nebenbei Sebastian,dein Sub Rosa haut mich auch nicht grade aus den Socken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe.. ;)

 

Aber Freddy ganz ehrlich: es ist so eine spezielle deutsche Untugend, sich bei jedem leidlich respektlosen Seitenhieb fast persönlich in der Ehre verletzt zu fühlen und mit großem Verteidigungsgeschütz aufzufahren, das nun an der Stelle völlig überzogen ist, denn

 

- das war an Peter gerichtet, der hat's offensichtlich verstanden

 

- man kann die speziellen klanglichen Eigenschaften dieses Scores durchaus so beschreiben, ohne völlig daneben zu liegen

 

Also bitte, nicht immer jedes Wort auf die Goldwaage legen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar darf Freddy seine Meinung zu "sub rosa" äußern - würde mich jedoch freuen, wenn das im "sub rosa"-Thread oder sonstwo passiert, wo es um die Musik geht. Da hätte er ja auch schon lange schreiben können, dass ihm die Musik nicht gefällt. Aber vielleicht wollte er einfach den richtigen Zeitpunkt abwarten, um es mir nebenbei mitzuteilen.

Warum?

Weil die Musik die Dümmlichkeit des Films einfach doppelt, anstatt die Möglichkeiten der Kunstform Musik auszunutzen, um einen differenzierteren Kommentar zum Gezeigten abzugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Übrigens auch eine deutsche Untugend, seinem Eigenen das Gefühl von Richtigkeit vermitteln zu wollen, als würde man den Talar der Gerechten tragen. In glaube in der Tat, dass in die eine wie die andere Richtung etwas mehr südländische Gelassenheit nicht schaden kann. -_-

 

Ich frage mich, ob auf dem Release vielleicht auch ein paar Skizzen zu finden sein werden? Hätte aus dem Stegreif nicht gedacht, dass der Film quantitativ soviel Musik hergab.

 

@Sebastian

Ok, dann hatte ich das etwas falsch verstanden. Allerdings ist dümmlich doch ziemlich dran vorbei. Film und Musik sind ein Festakt für jene, die zum Club gehören. Da geht das vollkommen in Ordnung. Ist ja nicht so, als hätten beide zusammen die Massen für die Lehren des Lords rekrutieren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde, die musik bringt sehr gut die emotionen in den bildern rüber. sicherlich ist es nur eine verstärkung des gezeigten, aber die übersterilisierte inszenierung hat meiner meinung nach nach "stylisher" musik verlangt. bild und musik harmonieren wunderbar miteinander. das mag alles intellektuell oberflächlich sein, trotzdem funktioniert es zusammen. ob man das "gejaule" und diese typischen ethnopassagen gut findet oder nicht ist letztendlich geschmacksache. im film hats für mich (wie auch für etliche andere) 1a funktioniert und auf cd hör ichs mir auch gerne an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum