Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Marvel Music & Hollywood Records: Ludwig Göransson - BLACK PANTHER

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb neo:

Da ich kein grosser Marvel Fan bin (der einzige der mir letztlich gefiel war Doctor Strange), war das für mich umso besser. :D Auch war das ganze Afrikanische Setting mal was neues.

Für mich wäre das wohl eher schlechter, da ich kein DC-Fan bin ;) Kennst du eigentlich Göransson Musik für "Creed"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb horner1980:

Für mich wäre das wohl eher schlechter, da ich kein DC-Fan bin ;) Kennst du eigentlich Göransson Musik für "Creed"?

Den Film hab ich gesehen, den Score hab ich jetzt nicht vertieft. Müsste ich wohl mal. :)

bearbeitet von neo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch die Drums sicherlich markant. Ich bin nur kein Freund von Samba-mäßigem pauschalem Klapper-Groove, wo viele Anschläge weit um die genaue Notenposition herum spielen und es auch keine Differenzierung von "mal präziser / mal unpräziser" gibt, sondern nur die Modi "Klapperei an / aus".

In "Killmonger" dagegen cooler Einsatz von Samples der Roland TR-808 Drummachine (keine originale, da die Bassdrum teils gepitcht ist, was das Original nicht kann) zum Orchester. ;)

Das Orchester wiederum fällt mir, sobald es lauter wird, zu willenlos in den Fanfaren- und Tusch-Modus. Da wird ein billiges Mittel überstrapaziert.

Ohne zugehörige Filmszene hat man auch immer wieder unschlüssigen Aufbau der Musik. In "Wakanda" z.B. wäre in einer Musik, die nicht auf Filmszenen zugeschnitten wäre, kein solcher Kontrast zwischen den leisen Vocals in der ersten und dem Überwältigungs-Trara in der zweiten Hälfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb neo:

... auch wenn der Film ein eher unüblicher Marvel für mich war. 

Es stimmt ... die Avengers Filme empfand ich als überfrachtet, Iron Man 2 und Spider-Man haben wenig gezündet und alle Captain America Filme waren nur reinste Zeitverschwendung ... die anderen waren ganz gut, besonder die beiden Galaxy Filme sowie Iron Man 1 & 3 und der gute Doctor. 

Black Panther bietet eine gute Story, herrliche Schauwerte und einen großartigen Score der endlich auch richtig abgemischt wurde und in dem Chaos unterging. 

 

vor 7 Stunden schrieb horner1980:

Auch die Effekte sollen, nun im negativen Sinn, nach DC aussehen. Wenigstens habe ich das schon öfters gelesen.

Keine Ahnung wer das behauptet, aber der Film sieht Gott sei Dank keinesfalls nach DC aus! Er ist auch nicht düster aber auch nicht lächerlich oder banal. Es ist ein wirklich gut gemachter Film. Auf jeden Fall einer der Besten aus dem Hause Marvel! :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ganz interessanter Score. Muss ich nochmal etwas ausführlicher hören. Was die Filme angeht,muss ich zugeben, dass ich allmählich genug von den ganzen Comicverfilmungen habe. Sei es DC oder Marvel. Irgendwie sind die alle immer gleich. Die DC Filme nehmen sich selbst viel zu ernst und geben vor irgendwie tiefsinnig zu sein, während die Marvel Filme eigentlich immer die gleiche Geschichte in leichter Variation erzählen. Thor 3 war ganz lustig und unterhaltsam aber jetzt auch nicht sensationell gut. Black Panther könnte vielleicht aufgrund der schwarzen Perspektive ganz interessant sein..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man mal ehrlich ist und das Gehype um ‚der erste schwarze Superhero (Blade haben alle offensichtlich vergessen)‘ mal weglässt bleibt ein Film mit langweiliger Story (och gott der arme Bruder...) und recht schwer zu glaubenden und wenig durchdachten Setup... was es da alles in Wakanda gibt is schon echt ziemlich albern, noch dazu siehts aus wie New York oder so, was in einer überragenden, sich selbst entwickelten Zivilisation doch eher merkwürdig erscheint. Da laufen die Kids dann auch mit hippen Rucksäcken rum und so... wenigstens die Kostüme waren hübsch und recht authentisch.

ausserdem, und das is die grösste Sünde: Die Action ist einfallslos und langweilig, nix was ich nich schon 100mal woanders und viel besser gesehen habe. Nen Showdown wo sich auch heiterem Himmel 10 beste Freunde mit Stöcken kloppen und irgendwann wieder beschliessen doch wieder Freunde zu sein... selten so gelangweilt. Das Pacing über den ganzen Film ist auch total off... 

Nicht der schlechteste Marvel, keine Frage, aber mehr als Mittelmaß ist das nicht.

immerhin hat er ne nette Message, so gut wie gar keine Verbindung zu den anderen Marvels und nen paar schöne Punkte, die bei der Zielgruppe ankommen... aber ohne das doch ziemlich vergessenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist auch ein "Remix"-Album veröffentlicht worden.

Marvel Music and Hollywood Records have released an EP featuring five remixes of the score for Marvel Studios’ Black Panther composed by Ludwig Goransson (Creed, Community, Venom, Fruitvale Station). In addition to Goranssson himself, DJ Dahi, WondaGurl and Uzowuru & Kleinman have contributed tracks to the album based on the film score to the hit movie directed by Ryan Coogler and starring Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Martin Freeman, Daniel Kaluuya, Angela Bassett, Forest Whitaker, Letitia Wright, Winston Duke and Andy Serkis. The EP is now available to download on Amazon, where you can also check out audio samples. The labels have previously released the official score album featuring Goransson’s original music earlier this year. Black Panther is now available on VOD, Blu-ray and DVD.

tedcas-24.jpg

1. Wakanda (DJ Dahi Remix) (feat. Baaba Maal) (2:48)
2. Killmonger (WondaGurl Remix) (3:12)
3. Ancestral Plane (Uzowuru and Kleinman Remix) (2:44)
4. Waterfalls (Ludwig Göransson Remix) (2:10)
5. Black Panther (Ludwig Göransson Remix) (feat. Ame Kora) (1:17)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb TheRealNeo:

Gibts da wirklich eine Zuhörerschaft für und wo beibt die CD?^^

Ich hab da mal reingehört und fand die Remixe gar nicht mal schlecht. Na ja die CD.. keine Ahnung. Aber vielleicht kommt sie ja dann in ein paar Jahre von LLL oder Intrada. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde hier eigentlich schon erwähnt, dass Mondo den kompletten Score auf drei LPs veröffentlicht hat?

Zitat

Mondo Music, in partnership with Hollywood Records, is proud to present the Academy Award® Winning complete score to Marvel Studios' 2018 film BLACK PANTHER.

Composed by Ludwig Göransson (CREED, VENOM, and the forthcoming Disney+ original series THE MANDALORIAN), the score to BLACK PANTHER is unlike any other piece of music composed for a superhero film. Göransson's commitment to authenticity stands out in every note, combining traditional African instruments and vocal performances from legendary performers such as a Baaba Maal, with a Hollywood symphony, for a one-of-a-kind sonic experience.

Housed in a tri-fold Silver Foil jacket. Liner notes by Ludwig Göransson. Pressed on 3X 180 Gram Black vinyl.

Features:

  • Black Panther Original Motion Picture Soundtrack
  • Music Composed by Ludwig Göransson
  • Housed in a tri-fold Silver Foil jacket
  • Liner notes by Ludwig Göransson
  • Pressed on 3X 180 Gram Black vinyl
  • Artwork by Martin Ansin

12311673-1804708776974712.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind großartige Neuigkeiten! Aber ich hätte lieber eine CD-Veröffentlichung von dem Soundtrack. Da ist bis heute keine CD erscheinen obwohl der Score mit dem Oscar und Golden Globe ausgezeichnet wurde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Csongor:

Das sind großartige Neuigkeiten! Aber ich hätte lieber eine CD-Veröffentlichung von dem Soundtrack. Da ist bis heute keine CD erscheinen obwohl der Score mit dem Oscar und Golden Globe ausgezeichnet wurde!

Für mich auch ein Rätsel, wie man das Marketing-technisch begründet, keine CD zu pressen, nach der Aufmerksamkeit bei den Oscars. Oder hat sich ein Label die VÖ rechtlich sichern lassen (für eine Deluxe Version) und will vorab kein Standardlaufzeitalbum von einem anderen Label sehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die CD ist eben ein aussterbendes Medium, wie im Grunde alle physischen Medien. Wie man sieht kommt es mittlerweile nicht mal mehr auf die "Größe" des Films an. Den Score zu GUARDIANS OF THE GALAXY VOL.2 gibt es beispielsweise physisch auch nur auf Vinyl. Scheinbar ist man also gewillt, dem Vinyl-Trend zu folgen, auch wenn der sicherlich nicht so viel Umsatz generiert wie CDs, zumindest noch nicht. Aber seit Jahren befinden sich die CD-Verkäufe eben im Sturzflug und die Vinyl-Verkäufe steigen von Jahr zu Jahr an. Im Vergleich sind die Vinyl-Verkäufe zwar nur ein Prozentteil der CD-Verkäufe, aber wie gesagt, diese beiden nähern sich von Jahr zu Jahr immer mehr an. Mal sehen, wie lange es dauert, bis wirklich mehr Vinyl verkauft wird als CDs.

Und die Rechnung scheint wohl ganz einfach zu sein: Vinyl-Verkäufe steigen, für eine Vinyl kann man mehr verlangen, also ist die Wahrscheinlichkeit einer Vinyl-Veröffentlichung hoch. Und man kann das dann sogar noch lizensieren an Label wie Mondo, womit man auch noch mal Kohle macht. Vermutlich gehen die Verantwortlichen einfach auch nach der Zielgruppe. Und für einen Film wie BLACK PANTHER dürfte die Zielgruppe wohl eher unter denen zu suchen sein, die sich eh keine CDs mehr kaufen. Also wird nur digital veröffentlicht und für die Sammler, die sich noch Vinyl zulegen, eben eine kleinere Auflage davon gepresst. Also kleiner im Vergleich dazu, in welcher Menge CDs (noch) gepresst werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Die CD ist eben ein aussterbendes Medium, wie im Grunde alle physischen Medien.

Dass die CD langfristig gesehen ein aussterbendes Medium ist, ist nicht von der Hand zu weisen. Wie jedoch Disney seine Soundtrack-Release-Politik betreibt ist nicht nachvollziehbar. Würde das Unternehmen keine Score-Alben mehr auf CD produzieren und deshalb BLACK PANTHER auf diese Weise nicht herausbringen, würde ich es noch verstehen. 

Es sind jedoch sehr wohl Scores kurz vor BLACK PANTHER (2018) auf CD erschienen. zB von Captain America: Civil War (2016) aber auch Doctor Strange (2016) oder Thor: Ragnarok (2017). Auch nach dem Kino Release des Films sind weiterhin Score-CDs veröffentlicht worden zB von Avengers: Infinity War (2018) oder Avengers: Endgame (2019) sowie Spider-Man: Far from Home (2019). 

Deshalb ist Disney's Entscheidung den Score des zweiterfolgreichsten Films der Marvel-Reihe BLACK PANTHER (700 Mill. $ Einspielergebnis in USA, Global 1,35 Mrd. $), den einzigen Score der für einen Oscar nominiert war (und ihn auch gewonnen hat) auf CD nicht zu veröffentlichen, einfach nicht nachvollziehbar. 

Quelle: https://www.forbes.com/sites/travisbean/2020/04/24/all-23-marvel-cinematic-universe-films-ranked-at-the-box-office-including-black-widow/#1c6d531c494e

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, vielleicht wurden bei dem Score anderweitige, für das Studio lukrativere Verträge gemacht, was die Musik betrifft. Und sicherlich spielen da die individuellen Verträge der Komponisten auch mit rein. Ein Silvestri dürfte da einen besseren Stand haben als ein (damals) noch relativ unbekannter Göransson. Es kommen ja auch noch Score-CDs von Komponisten zu Filmen heraus, die weit weniger bekannt sind und damit wesentlich weniger Aufmerksamkeit generieren als die Marvel-Filme. Nach der Größe des Films wird da eben nicht mehr gegangen, da spielen lukrativere Überlegungen wohl eher eine Rolle. Somit werden die Verantwortlichen bei Hollywood Records sich schon was dabei gedacht haben, warum BLACK PANTHER oder auch GUARDIANS OF THE GALAXY VOL.2 nicht auf CD erschienen sind. Da sind wir dann wieder bei der alten Diskussion, dass Filmmusik für ein großes Label eigentlich nur Peanuts sind und sie es schon als großen Erfolg verzeichnen können, wenn sie von einer Score-CD weltweit 1.000 Stück absetzen können. Also haben sie scheinbar, was die Vermarktung der Musik von BLACK PANTHER betrifft, einen besseren Deal gemacht, den die vermeintlichen CD-Verkäufe nicht aufwiegen könnten. Vielleicht hat sich eben Mondo die Lizenz für den kompletten Score geholt, im Gegenzug darf aber keine CD mit der Musik erscheinen, damit das exklusiv bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oder aber auch der Songschreiber (Name mir entfallen) hat sich vertraglich zusichern lassen, dass es kein Score Album geben wird... so Sachen gibts ja auch...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei irgendeinem seiner Scores hat Desplat doch mal gesagt „it‘s shit“ und hat dann darauf bestanden dass der Gar nicht erst veröffentlicht wird. Mir fällt jetzt nur gerade der Name nicht ein. Das wird hier sicher nicht der Fall sein, aber es scheint Manchmal schon kuriose Szenarien Zu geben wenn es um VÖs geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum