Jump to content
Soundtrack Board
neo

Back Lot Music/La la Land Records: LOVE ACTUALLY von Craig Armstrong

Empfohlene Beiträge

Nach 18 Jahren wurde nun endlich der Score zu Craig Armstrongs LOVE ACTUALLY veröffentlicht! :) Der Score ist bereits digital erhältlich und es wird gemunkelt, dass La La Land dies noch auf CD bringt, was zu ihrem jährlichen Weihnachtsset passen würde. :)

Zitat

Back Lot Music will release the first-ever commercial score album for the 2003 romantic comedy Love Actually written and directed by Richard Curtis and starring Hugh Grant, Liam Neeson, Colin Firth, Laura Linney, Emma Thompson, Keira Knightley, Alan Rickman, Bill Nighy and Rowan Atkinson. The album features the film’s original score composed by Grammy Award winner Craig Armstrong (Moulin Rouge!, The Great Gatsby, The Incredible Hulk, Romeo + Juliet, The Bone Collector, Ray, Far from the Madding Crowd,  The One and Only Ivan). Also included are two versions of Billy Mack’s Christmas Is All Around. The soundtrack will be released digitally tomorrow, November 19 and will be available to stream/download on all major digital music platforms, including Amazon. Universal/J Records have previously released the original 2003 soundtrack album featuring the songs from the movie, as well as Armstrong’s Glasgow Love Theme in the U.S., while Universal-Island Records has released the UK version of the soundtrack featuring three tracks from Armstrong’s score. Love Actually is now available on VOD, Blu-ray and DVD.

vs-11-300x300.jpg.1781208cd6be2796d0450d92f92082cd.jpg

1. Opening Titles (1:33)
2. Christmas Is All Around (Montage) (5:25)
3. First Day (0:50)
4. Natalie With Tea Trolley (0:20)
5. In Love With Karl (0:54)
6. Sam’s Bedroom (0:48)
7. On the Bench (0:58)
8. I’m in Love (0:42)
9. Total Agony (1:57)
10. Saucy Minx / Aurelia Arrives (1:52)
11. Bad Policies (0:57)
12. Discovery of Kiss / Press Conference (2:22)
13. Croissants in France (1:07)
14. The Lake Scene (1:35)
15. Saddest Part of Day (1:13)
16. Glasgow Love Theme (2:05)
17. PM Redistributes Natalie (0:34)
18. Jamie Leaves Aurelia (2:44)
19. Sarah & Karl Go Wrong (1:34)
20. Karen in Bed (0:37)
21. Harry & Mia (1:08)
22. Wrapping the Necklace (2:55)
23. Natalie On the Stairs (2:08)
24. Natalie at the School (1:27)
25. Natalie Revealed / Karen Confronts Harry (1:49)
26. Joanna Drives Off (6:02)
27. Sam & Joanna (1:14)
28. Portuguese Love Theme (3:10)
29. Christmas Is All Around (Film Version) – Billy Mack (4:52)
30. Greenshoots (0:18)
31. Restaurant Band (0:32)
32. PM’s Love Theme (2:13)
33. Christmas Is All Around (Soundtrack Version) – Billy Mack (3:48)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CD kommt laut Tim Burden nächste Woche von LLL.

 

Zitat

 

Love Actually IS all around. At last! It’s a glorious score and one that Hugh Grant amusingly likened to “633 Squadron”! Physical album 💿 on the way from @lalalandrecords next week. @craigarmstrongofficial #filmmusic

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat
261025563_10160321849783755_3103242710660675104_n.thumb.jpg.25d7c599b90664131bc4dfed8d46f022.jpg260789879_10160321855533755_1642439015771225028_n.thumb.jpg.5fc405bb299dfa2aba5de18b260807ca.jpg
LOVE ACTUALLY: LIMITED EDITION LLLCD 1581
Universal Pictures Film Music Classics Collection
Music by Craig Armstrong
Limited Edition of 2000 Units
RETAIL PRICE: $21.98
STARTS SHIPPING DEC 7
 
Digital Download format available from Back Lot Music at online digital music retailers.
La-La Land Records and Universal Pictures proudly present the thirteenth title within the acclaimed Universal Pictures Film Music Classics Collection – LOVE ACTUALLY: LIMITED EDITION, music by renowned composer Craig Armstrong (THE BONE COLLECTOR, MOULIN ROUGE!, THE GREAT GATSBY). This limited edition CD release of Craig Armstrong’s original motion picture score to 2003’s big-screen, holiday-themed romantic comedy LOVE ACTUALLY, starring Alan Rickman, Bill Nighy, Emma Thompson and Hugh Grant, and written and directed by Richard Curtis, marks the score’s official premiere CD release!
 
Composer Armstrong’s notable score is a moving, dramatic and joyful symphonic work that weaves the film’s complex tapestry of romance, comedy and emotion in wondrous fashion. Produced by Neil S. Bulk, mastered by Doug Schwartz and approved by the composer, this expanded limited CD release of 2000 units presents the film score, plus additional music, and features exclusive, in-depth liner notes by writer Jeff Bond, (featuring new comments from Craig Armstrong), and art direction by Dan Goldwasser.
 
TRACK LISTING:
THE FILM SCORE
1. Opening Titles (From The Motion Picture “Love Actually”) 1:31
2. Christmas Is All Around (Montage) 5:23
3. First Day 0:48
4. Natalie With Tea Trolley 0:18
5. In Love With Karl 0:51
6. Sam’s Bedroom 0:47
7. On The Bench 0:56
8. I’m In Love 0:40
9. Total Agony 1:56
10. Saucy Minx / Aurelia Arrives 1:50
11. Bad Policies 0:55
12. Discovery Of Kiss / Press Conference 2:22
13. Croissants In France 1:06
14. The Lake Scene 1:35
15. Saddest Part Of Day 1:11
16. Glasgow Love Theme 2:03
17. PM Redistributes Natalie 0:32
18. Jamie Leaves Aurelia 2:43
19. Sarah & Karl Go Wrong 1:33
20. Karen In Bed 0:36
21. Harry & Mia 1:06
22. Wrapping The Necklace 2:53
23. Natalie On The Stairs 2:07
24. Natalie At The School 1:26
25. Natalie Revealed / Karen Confronts Harry 1:48
26. Joanna Drives Off 6:01
27. Sam & Joanna 1:13
28. Portuguese Love Theme 3:09
Total Score Time: 50:13
ADDITIONAL MUSIC
29. Christmas Is All Around (Film Version) 4:46
Performed by Billy Mack
30. Greenshoots 0:16
31. Restaurant Band 0:31
32. PM’s Love Theme 2:13
33. Christmas Is All Around (Soundtrack Version) 3:48
Performed by Billy Mack
Total Additional Music Time: 11:47
Total Album Time: 62:00

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einige vielleicht tatsächlich "Heirtage"-würdig. Ich habe auch ganz nette Erinnerungen an Film und Musik. Neben COLD MOUNTAIN eine der letzten unveröffentlichten Filmmusiken der frühen 200er-Ära, oder? Was fehlt denn sonst noch, außer vieleicht AUSTRALIA?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Mephisto:

Neben COLD MOUNTAIN eine der letzten unveröffentlichten Filmmusiken der frühen 200er-Ära, oder? Was fehlt denn sonst noch, außer vieleicht AUSTRALIA?

Seit vielen Jahren wünsche ich mir die großartige epische Musik zur russischen Romanverfilmung QUIET FLOWS THE DON von Luis Bacalov aus dem Jahre 2006 noch auf CD. Ebenfalls sehr schön wäre endlich mal eine Veröffentlichung des aus demselben Jahr 2006 stammenden THE FALL von Krishna Levy. Leider tut sich in beiden Fällen nach wie vor nichts.
Vor allem beim Bacalov ist es ein echtes Trauerspiel, da der Produzent des Films den Score einfach nicht lizenzieren will bzw. horrende Summen dafür verlangt. Wir hatten es bei Alhambra vor ein paar Jahren mal versucht, aber es war einfach nichts zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Stefan Schlegel:

Seit vielen Jahren wünsche ich mir die großartige epische Musik zur russischen Romanverfilmung QUIET FLOWS THE DON von Luis Bacalov aus dem Jahre 2006 noch auf CD.

Gedreht wurde der Film doch aber schon Anfang der 90iger, denn Regisseur Bondarchuk ist ja schon 1994 gestorben. Merkwürdig, dass er dann erst 2006 veröffentlicht wurde. Weiß man denn, wann der Score tatsächlich eingespielt wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eine äußerst komplizierte Geschichte mit diesem Film. Als Regisseur Bondarchuk 1994 atarb, war der Film noch gar nicht fertig gestellt. Dem italienischen Co-Produzenten das Geld aus und die Banken in Italien haben jeglichen Kredit gesperrt. Jahrelang lag das Projekt dann auf Eis und wurde erst ca. 2004 wieder aus der Versenkung gehoben. Der Sohn von Bondarchuk hat versucht, den Film noch irgendwie fertigzustellen und er wurde dann in Russland 2006 als mehrteileige TV-Serie gezeigt, hier in Europa gab es ein paar Jahre später dann eine dreistündige Kinofassung, die in Deutschland seit 2011 auch auf DVD verfügbar ist.

Hier das, was Wikipedia dazu schreibt:
"Bondarchuk's last feature film, and his second in English, was an epic TV version of Sholokhov's And Quiet Flows the Don, starring Rupert Everett. It was filmed in 1992–1993 but premiered on Channel One only in November 2006,[7] as there were disputes concerning the Italian studio that was co-producing over unfavorable clauses in his contract, which left the tapes locked in a bank vault. After his death, the film remained locked for several years until it was recovered and released in 2006."

Ganz fertig ist die komplette Fassung wohl immer noch nicht. Der Produzent Enzo Rispoli ist inzwischen verstorben und nun ist der Sohn Nicholas am Ruder. Hier ein Interview mit dem Sohn:
https://blogheriti.blogspot.com/2019/05/genghis-khan-story-of-lifetime-and-and.html#!/2019/05/genghis-khan-story-of-lifetime-and-and.html

Die Musik von Bacalov wurde im März 2006 in Moskau in den Mosfilm-Studios - ich glaube mit dem Moscow Symphony Orchestra - eingespielt. Hier gibts sogar ein paar Fotos von den Recording Sessions:
http://www.digitalrecords.it/project/il-placido-don-la-carica-dei-cosacchi/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube kaum, daß Bacalov schon Anfang der 90er als Komponist feststand. Er ist ja im Prinzip erst durch IL POSTINO Mitte 90er auf internationaler Ebene so richtig bekannt geworden. Und das dürfte bei Produzent Rispoli dann auch den Ausschlag gegeben haben.
Bacalov selbst hat sich übrigens über die sehr wirren Produktionsabläufe bei diesem Film gewundert und darüber, daß er dann gar nicht in die Kinos kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage nur, weil ich meine mal gelesen zu haben, dass im Zusammenhang mit dem Projekt der Name Maurice Jarre gefallen ist. Aber es kann gut sein, dass ich da etwas durcheinander bringe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit Jarre stand in diesem Komponistenporträt von Marc Hairapetian aus dem Jahr 2004 drin:
 
"Noch in diesem Jahr soll nach einem langen Rechtsstreit endlich eine Kinoversion der in Jugoslawien mit internationaler Besetzung (u.a. Rupert Everett, Ben Gazzara) gedrehten TV-Miniserie "... and Quiet Flows the Don" (1992, Regie: Sergei Bondarchuk) zur Aufführung gelangen, für die Jarre einen an "Doktor Schiwago" und "Shogun" gemahnenden Mammut-Score erstellte."
 
Allerdings habe ich diese Info sonst auch nirgendwo gelesen. Es kann eigentlich fast nicht sein, daß Jarre einen "Mammut-Score" dafür erstellt haben soll. Wann denn auch, da der Film bzw. die TV-Serie zu der Zeit ja noch gar nicht fertiggestellt war.
Und es stimmt zudem nicht, daß das Epos in Jugoslawien gedreht worden sein soll - es war nämlich an Originalschauplätzen in Russland gedreht.worden. Von daher scheint mir das doch weit hergeholt, wenn man mal die Nähe der Romanvorlage zum von Jarre vertonten DOKTOR SCHIWAGO außer Betracht läßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, das war die Quelle, das kam mir auch alles sehr spanisch vor. Kann mir eben höchstens vorstellen, dass Jarre im Gespräch oder ein Wunschkandidat war, aber mehr auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

LOVE ACTUALLY: LIMITED EDITION LLLCD 1581
Universal Pictures Film Music Classics Collection
Music by Craig Armstrong
Limited Edition of 2000 Units
RETAIL PRICE: $21.98

Universal Pictures Film Music Classics Collection? Klingt mehr wie eine Alibisache, um die Reihe am Leben zu halten. Film und/oder Musik ein Klassiker von Universal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Trekfan:

Universal Pictures Film Music Classics Collection? Klingt mehr wie eine Alibisache, um die Reihe am Leben zu halten. Film und/oder Musik ein Klassiker von Universal?

Wirkliche Film- oder Filmmusikklassiker - wie man so was früher mal bezeichnet hätte - waren in dieser Reihe bislang ohnehin nur ganz selten dabei. Im Prinzip kann man da alles und jedes unterbringen, was halt mal so mehr als 10 Jahre alt  ist. Natürlich totaler Etikettenschwinel und von daher eigentlich witzlos. Die Etikettierung könnte man auch bleiben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man konnte es immerhin meist im weitesten Sinne an Film oder Musik festmachen oder zuletzt mit Quincy Jones an der Möglichkeit, Musik eines bedeutenden Komponisten zu veröffentlichen. Hier sehe ich das alles nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Trekfan:

Man konnte es immerhin meist im weitesten Sinne an Film oder Musik festmachen.

Wirklich? Etwa bei TREMORS, FLETCH LIVES, CHILD´S PLAY 2, MYSTERY MEN oder MUNSTER, GO HOME, die ich in der Reihe auf der LLL-Seite sehe? Keiner von denen ist für mich auch nur annähernd das, was ich als einen Klassiker bezeichnen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Stefan Schlegel:

Wirklich? Etwa bei TREMORS, FLETCH LIVES, CHILD´S PLAY, MYSTERY MEN oder MUNSTER, GO HOME, die ich in der Reihe auf der LLL-Seite sehe? Keiner von denen ist für moich auch nur annähernd ein Klassiker.

Sehe ich auch so, aber irgendwie kann man immer noch ein gewisses Kultpotential feststellen. ;)

Aber die Reihe hat nicht annähernd erfüllt, was zu Beginn mit dem Artikel in Variety angekündigt wurde. Das hatte es so noch nie in der Filmmusik gegeben, dass man so eine Öffentlichkeit hatte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Trekfan:

Aber die Reihe hat nicht annähernd erfüllt, was zu Beginn mit dem Artikel in Variety angekündigt wurde. Das hatte es so noch nie in der Filmmusik gegeben, dass man so eine Öffentlichkeit hatte.

CAM/Sugar/UMG haben das mit ihrem Morricone Segreto-Album aber auch so gemacht und auch dafür gabs einen großspurigen Variety-Artikel:
https://variety.com/2020/music/news/morricone-segreto-album-of-hidden-works-including-7-unreleased-tracks-set-for-release-1234804660/

Über so ein wirklich großes Label wie Decca läßt sich das natürlich machen. Die haben jetzt auch bei ihrem Paura-Sampler alle Medien aktiviert, sogar spezielle Party-Events in Italien und auch in England dafür abgehalten - unglaublich, was da alles so fabriziert wird, nur um dafür Werbung zu machen.
Interessanterweise fängt  CAM/Sugar jetzt ebenfalls noch mit einer "Heritage-Reihe" an - also gleiches Etikett wie bei Unviersal in den USA. Erster Titel der Reihe Rotas AMARCORD, den es doch eh schon längst von Quartet gibt:
https://www.facebook.com/CAMSugarMusic/

Alles irgendwie verrückt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erinnere mich auch noch an einen Text auf einer Filmseite, in dem Mondo Music dafür gefeiert wurde, dass sie Waxmans Bride of Frankenstein auf LP bringen, obwohl La-La Land die CD bereits Monate zuvor veröffentlicht hatte. Aber da fehlen La-La halt der entsprechende Hipster-Nimbus (und vermutlich das Promo-Etat, das bei Mondo wohl beträchtlich ist) um in dieser Hinsicht wahr genommen zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings hatte es LLL mit Bride of Frankenstein auch noch einmal in Variety geschafft:

https://variety.com/2019/music/news/bride-frankenstein-score-franz-waxman-universal-1203379882/

Das war doch auch mal ein Titel, der dieses Label "Universal Heritage" verdient hatte. Überhaupt sind die "Universal Monsters" für das Studio nach wie vor sehr wichtig. Sie könnten es aus der Portokasse bezahlen und in der Bilanz noch nicht einmal merken, wenn sie sagen würden: Das ist so ein wichtiger Film und Score in der Studiogeschichte, da buchen wir mal John Mauceri und das Los Angeles Philharmonic Orchestra für eine Neuaufnahme der Musik. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum