Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Gast Sima
Predator

Die CD ist ja nahezu unerschwinglich. Was ist denn der Unterschied zwischen der Varèse CD und der anderen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die CD ist ja nahezu unerschwinglich. Was ist denn der Unterschied zwischen der Varèse CD und der anderen?

Hmmmmmmm ich kenne ehrlich gesagt nur die Varése Veröffentlichung:confused: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmmmmmmm ich kenne ehrlich gesagt nur die Varése Veröffentlichung:confused: .

Die anderen braucht man auch nicht zu kennen, denn es sind ausnahmslos Bootlegs.

Außerdem ist die Varese Veröffentlichung noch Remastered und klingt dementsprechend gut. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, klanglich kommt die Varèse-Club-CD wesentlich frischer daher - der Klang des Bootlegs ist etwas verhangener, zudem bassbetonter (oft verzerrt es sogar).

Inhaltlich gibt es zwischen den beiden Veröffentlichungen keine Unterschiede, sind nahezu 80 Minuten Musik. Auf der Varèse-CD ist jedoch Elliot Goldenthals tolle Version der 20th Century Fox-Fanfare zu hören. Das dürfte den Griff zur Club-CD wohl noch zusätzlich erleichtern. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iLLumination

ich find alan silvestri auch super!

lieblingsscores:

van helsing

mummy returns

forrest gump

predator

back to the future III

super mario brothers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, meine Favoriten von Silvestri:

- MOUSE HUNT

- BACK TO THE FUTURE I & III

- PREDATOR 1 & 2

- JUDGE DREDD

- VAN HELSING

Obwohl er einer meiner Lieblingskomponisten ist, würde ich ihn dennoch nicht zu den ganz Großen unter den Filmkomponisten zählen. Sein Stil hat irgendwie seine Grenzen, die typische Silvestri-Harmonik nutzt sich mit der Zeit doch etwas ab. Dennoch, seine Handschrift ist prägnant, sein Handwerk sogar absolute Klasse. Außerdem wirken seine Musiken immer noch weitaus frischer als vieles andere, was so aus Hollywood zu uns rüberdudelt. Und seinen Kollegen James Newton Howard steckt er momentan locker ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal kurz eine Frage, da ich beim recherchieren darüber gestolpert bin:

 

Kann es sein, dass Alan Silvestri Co-Komponist beim Schwarzenegger-Film THE LAST STAND war? Sein Name erscheint nämlich im Zusammenhang mit dem Komponisten Mowg bei diesem Film (u.a. Wikipedia und Google-Suche)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen ist er Central Guest bei der World Soundtrack Awards Gala - ich freu mich wie ein Schneekönig, weil ich dabei sein werde. Und um 10 Uhr hab ich ein Interview-Termin mit dem guten Alan.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.original-score.de/index.php/site/interview/interview_mit_alan_silvestri_world_soundtrack_awards_2015/

 

Deine Orchestratoren-Frage habe ich damals leider erst nach dem Interview-Termin gesehen, deswegen konnte ich ihn das nicht fragen. Und ich hab vom Festival auch nur 15 Minuten Zeit für Silvestri bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ordnet ihr eigentlich sein Schaffen ein? Ich finde, er hat so mehrere Phasen in seinem Wirken. Erstaunlich ist die Entwicklung, die er zu Beginn seiner Karriere hinlegte, vor allem wenn man mal ROMANCING THE STONE und BACK TO THE FUTURE sich anschaut. In den 1990er präsentierte er durchwegs ordentliche, mal schlechtere, mal bessere Arbeiten. Besonders gut gefällt mir vieles aus den ersten Jahren der 2000er. VAN HELSING und POLAREXPRES sind meines Erachtens nahezu perfekte Filmmusiken, da sitzt jede Note und man hat Spaß. Nach dem POLAREXPRES hat der Süße igendwie stark nachgelassen. Meist zwar alles ordentliche Arbeiten, aber große Würfe waren nicht mehr dabei leider. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

VAN HELSING und POLAREXPRES sind meines Erachtens nahezu perfekte Filmmusiken, da sitzt jede Note und man hat Spaß.

Wie sieht es bei diesen zwei Filmmusiken eigentlich mit den Chancen einer Expanded Edition von unseren Lieblingslabels aus? POLAREXPRESS braucht meiner Meinung nach unbedingt eine edle Complete Edition. Sein letztes wirklich herausragendes Werk bezogen auf seine Filmmusiken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut möglich. 

Aber warum sollte man das nicht mehr produzieren?

Wenn es daran hängt, kann das ja noch dauern. Wegen den Songs wird es ja wahrscheinlich unter Umständen wirklich nicht so günstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TheRealNeo:

Gut möglich. 

Aber warum sollte man das nicht mehr produzieren?

Wenn es daran hängt, kann das ja noch dauern. Wegen den Songs wird es ja wahrscheinlich unter Umständen wirklich nicht so günstig.

Das Album ist wohl auch immer noch gut im Verkauf, von daher wird sich daran so schnell wohl nichts ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb SilvestriGirl:

Wie ordnet ihr eigentlich sein Schaffen ein? Ich finde, er hat so mehrere Phasen in seinem Wirken. Erstaunlich ist die Entwicklung, die er zu Beginn seiner Karriere hinlegte, vor allem wenn man mal ROMANCING THE STONE und BACK TO THE FUTURE sich anschaut. In den 1990er präsentierte er durchwegs ordentliche, mal schlechtere, mal bessere Arbeiten. Besonders gut gefällt mir vieles aus den ersten Jahren der 2000er. VAN HELSING und POLAREXPRES sind meines Erachtens nahezu perfekte Filmmusiken, da sitzt jede Note und man hat Spaß. Nach dem POLAREXPRES hat der Süße igendwie stark nachgelassen. Meist zwar alles ordentliche Arbeiten, aber große Würfe waren nicht mehr dabei leider. 

Durch Alan Silvestri wurde ich zum Filmmusik-Fan, beginnend mit dem Soundtrack zu "Back to the Future", was damals ein Blindkauf war, und den ich immer noch besser finde als den Score, der einige Jahre später bei Intrada erschien, besonders wegen der "Overture". Der reine Score hat mich leider nicht mitgerissen, aber trotzdem bin ich stolz den in meinem Regal stehen zu haben.
Ich finde, dass gerne vergessen wird, dass er auch zu einigen Komödien richtig tolle Scores geschrieben hat, welche mir teilweise sogar besser gefallen als seine großen Werke. "Father of the Bride Part 2" ist neben "Contact" und "The Abyss" mein Lieblingsscore von ihm, aber auch "Richie Rich", "Mouse Hunt" und "The Parent Trap" sind richtig schön anzuhören.

Der von dir genannte und als perfekt bezeichnete "Van Helsing" ist mir einfach zu viel Action, und auch aus dem Film bleibt mir da eigentlich nur das Hauptthema in Erinnerung. Da fehlen die ruhigen Momente, die mich als Zuhörer auch mal durchatmen lassen. Bei "Polar Express" sind wir einer Meinung. Das ist wirklich ein perfekter Score, der sehr schön mit den großartigen Songs harmoniert. "A Christmas Carol", der danach kam, geht dann auch noch in eine ähnliche Richtung, und ist ebenfalls sehr gelungen.
Der dann später erschienene  "Flight" fand ich persönlich auch noch herausragend, aber der wurde leider nicht veröffentlicht.
Von seinen letzten Arbeiten würde ich noch "Ready Player One" als großen Wurf bezeichnen. Hier hat er zwar auch seine typische Silvestri-Action geschrieben, jedoch klang diese hier frischer und sind auch in guter Abwechslung mit den ruhigeren Momenten, und das Hauptthema ist wirklich sehr gelungen. Die Zusammenarbeit mit Spielberg tat ihm wirklich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum