Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

Empfohlene Beiträge

Du kriegst meine MR. BASEBALL-Komplett-Session Tapes...120 Minuten mit noch mehr DJ scratching und Synthieshakuhachis. Aber dafür will ich dann auch den Schluss erzählt bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kriegst meine MR. BASEBALL-Komplett-Session Tapes...120 Minuten mit noch mehr DJ scratching und Synthieshakuhachis. Aber dafür will ich dann auch den Schluss erzählt bekommen.

Okay, Deal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr oder weniger nur gekauft aus meiner Écoutez le Cinéma !-Obsession heraus und weil es so ein schönes edles Digipack ist, aber nun entpuppt sich als sehr erfrischend und spritzig:

elc-polnareff.jpg

(der Zweite von links ist übrigens auf der tatsächlichen Umschlag-Artwork nicht drauf, muss wohl im Kreativprozess irgendwann rausgefallen sein ;))

LE CINÉMA DE POLNAREFF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Abschluss...

Der große fiese Blubberfisch: Teil 4 - Überflüssig, Michael Small. Netter Score, sehr schönes Arrangement des Titelthemas. Leider fehlen auf der Promo ein, zwei Schlüsselszenen des Films und die Klangqualität ist arg rauschig. Wäre Zeit für eine offizielle Fassung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar Hilde. Freitag ist Fischtag. :)

Teil 3 finde ich musikalisch übrigens auch sehr gut.

Der Film ist natürlich Müll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der große fiese Blubberfisch: Teil 2 - noch größer, noch fieser, Johann Wilhelm. Nette Musik, wenn auch bei weitem nicht die Klasse des Erstlings.

Ja Stefan: Auch mir gefällt der erste Teil wesentlich besser. Obwohl ich sagen muss, dass der End Title vom Zweier zu eines der ausgeklügelsten Stücke gehört, die Williams komponierte: Sehr simpel gehalten in den Tönen, aber zugleich affirmativ und lebenslustig interpretiert. Dann dieser flinke, gar spielerische Schluss-Crescendo; einfach ausgezeichnet!

Ich habe dieses Album gehört:

Und bin sehr angetan davon. In den eineinhalb Jahren Forenabwesenheit ist meine Hornerfreundlichkeit gestiegen, daher lohnt es sich immer wieder einzelne Schätzchen aus der Sammlung zu ziehen. Sehr ungewöhnlich ist dieser Score, dass zum einen Douglass Fake ein 40-minütiges Höralbum präparierte und zum anderen, dass viele Stücke nur einen Hauch des typischen Hornerstils durchschimmern lassen. Aber gab es da nicht mal eine Geschichte, dass nicht alles von Horner komponiert wurde, bzw. Ghostwriting im Spiel war? Ist aber für mich kein KO-Kriterium: Ich finde, es gibt keinen hörbar besseren Score für die Savanne (nein, selbst THE GHOST AND THE DARKNESS nicht, obwohl auch sehr hörenswert) als dieser zu einer etwas unbekannteren Disney-Verfilmung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erster bis dritter Eindruck: Eine feine Musik, die Aufgabenstellung "Comicfilm-Soundtrack" hat Horner - Synthie-Elemente hin, Anmutungen früherer Werke her (z.B. BEAUTIFUL MIND; für mich von höchstens nostalgischem Horner-in-den-80ern-Wert "Becoming Spider-Man") - recht ordentlich gelöst. Mochte ich im Film, mag ich auch auf CD. Ob ich davon (die hier oft eingeforderte) wahre filmmusikalische Grösse ableiten kann und will, möchte ich aber bis auf weiteres offen lassen -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie findest du denn zu einer bekannten Disney (Zeichentrick)-Verflimung und von dem hier im Forum mittlerweile heiliggesprochenen Maestro Zimmer Hans Score als Savannen-Score? :D

Du meinst THE LION KING? ;)

Nun, ich fand ihn früher mal ausgezeichnet. Sehr nett der Wink über den Zaunpfahl zu THE MISSION von Ennio Morricone; Zimmer ließ ja selbst velauten, dass der Italiener sein größtes Vorbild sei. Da war der RCP-Klangteppich noch rudimentär ausgeprägt, was ich als positiv erachte. Daher zählt es definitiv zu Zimmers besseren Arbeiten. Generell eine nette Angelegenheit, aber dennoch deutlich schwächer als THE GHOST AND THE DARKNESS und A FAR OFF PLACE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Läuft bei mir seit Donnerstag mit zunehmender Häufigkeit:

0000577261_350.jpg

Alexandre Desplat

ET APRÈS (AFTERWARDS)

Dürfte Zuhörern, die den Film nicht gesehen haben, vielleicht Schwierigkeiten bereiten, zu genießen. Die Bilder sind wohl schon vonnöten, um hier auf den Geschmack zu kommen. Die Musik geht leicht in die minimalistische Richtung.

Weiß jemand ein schönes deutsches Wort für "tranquil"? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sanft, ruhig, entspannt, beschaulich?

Die sind sicher alle nicht verkehrt, aber abgesehen davon, dass ich mir quasi ein Äquivalent erhofft hatte, fehlt mir da auch noch eine Note...

Bei "tranquil" denke ich immer irgendwie auch an Wasser, Leichtigkeit, Transparenz. Das kann aber auch meine Unkenntnis des Englischen sein. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum