Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

In mehreren Internetseiten wie imdb und im FSM Forum (Ok ist von 2003, aber naja ;)) sowie auf John Powells offizieller Fanseite wird er als Komponist für die Filme "Mad Max: Fury Road" angegeben. Außerdem wurde John Powell schon 2006 von George Miller gefragt, ob er den vierten Teil von Mad Max vertonen will.. damals wurde das Projekt aber wieder auf Eis gelegt.. nun ist es aktuell, daher könnte es wirklich sein, dass John Powell die Musik für "Mad Max" schreiben wird, denn wenn George Miller ihn schon 2006 für den Film haben wollte, warum dann nicht 2012 auch ;)

Hier das Interview:
 

Powell explained "I first got a call four years ago to meet with director George Miller about two projects. One was Mad Max 4, and the other was Happy Feet. I spent a day with George, and he asked me to do both films. Mad Max 4 didn't happen, but Happy Feet has taken up all of his time, and certainly a lot of my time over the past nearly four years. It will be four years in January, ever since I first sat down with George to go over the movie and figure out how we were going to do all of this music."
Quelle: http://www.cinemable...Max-4-1793.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na die Happy Feet Filme lassen dafür sprechen... aber schaun wir mal... eigentlich wieder so ne filmische Totgeburt von Aufgewärmten was doch echt keiner mehr braucht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre toll, wenn das klappt und Powell mal wieder was Live-Action mässiges zu scoren bekommt.

laut imdb, obwohl man das mit Vorsicht genießen soll, macht er demnächst mehr Real-Action-Filme als Animationsfilme ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laut imdb, obwohl man das mit Vorsicht genießen soll, macht er demnächst mehr Real-Action-Filme als Animationsfilme ;)

Darunter auch ein Drama..... Ach, wär das schön!! (wenn ich da nur an "P.S. I Love you" oder "I am Sam" denke.....) und sonst freu ich mich auf jeden Powell, der kein Animationsfilmscore ist.

Was "Mad Max" angeht, freu ich mich auf schöne knackige Action. Vielleicht nicht so wie in "Face/Off", aber vielleicht in Richtung "Hancock" gehend..

Gut, eh ich anfang zu träumen sag ich mal: Ich freu mich und bin gespannt und hoffe, das ist nicht nur ein Gerücht! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tom Holkenborg macht das ganze jetzt:

Junkie XL (Tom Holkenborg) is currently working on the score for the upcoming post-apocalyptic action film Mad Max: Fury Road. The film is directed by George Miller (Happy FeetThe Witches of Eastwick) and stars Tom Hardy in the title role of Max Rockatansky, alongside Charlize Theron, Nicholas Hoult, Hugh Keays-Byrne, Nathan Jones, Zoe Kravitz, Riley Keough, Rosie Huntington-Whiteley, supermodel Abbey Lee Kershaw, Courtney Eaton, Josh Helman, Jennifer Hagan and singer/songwriter iOTA. The fourth installment in the series follows Mad Max as he is caught up with a group of people fleeing across the Wasteland in a War Rig driven by the Imperator, which leads to Road War. Miller has also co-written the screenplay with Brendan McCarthy and Nico Lathouris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja. Vielleicht ist das ja gut für Marco B., der legt ja momentan eine fast schon Desplat'sche Produktivität hin. Aber weiss irgendwer, ob Beltrami schon was für MAD MAX geschrieben oder produziert hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wasserturm bringt ihn raus
 

 

WaterTower Music will release the official soundtrack album for the post-apocalyptic action movie Mad Max: Fury Road. The album features the film’s original music composed by Junkie XL aka Tom Holkenborg (Divergent300: Rise of an EmpireRun All Night). The soundtrack will be released on May 12, 2015 and is now available for pre-order on Amazon. Check back on this page for the full album details. Mad Max: Fury Road is directed by George Miller and stars Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult, Hugh Keays-Byrne, Nathan Jones, Zoë Kravitz, Riley Keough, Rosie Huntington-Whiteley, Abbey Lee and Courtney Eaton. The movie will be released nationwide on May 15 by Warner Bros. Pictures. For updates on the film, visit the official movie website.

Quelle: http://filmmusicreporter.com/2015/03/05/watertower-music-to-release-mad-max-fury-road-soundtrack/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber voll... macht auf mich son bisschen GRAVITY scoring Eindruck... will sagen im Zusammenspiel mit dem Sound und Surround is das nen geiler Megaangriff auf die Ohren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cover und trackliste

 

MadMaxFuryRoad.jpg

 

  1. Survive (1:40)
  2. Escape (3:28)
  3. Immortan's Citadel (8:58)
  4. Blood Bag (3:39)
  5. Buzzards Arrive (1:26)
  6. Spikey Cars (4:08)
  7. Storm Is Coming (6:16)
  8. We Are Not Things (1:42)
  9. Water (6:25)
  10. The Rig (6:31)
  11. Into The Canyon (2:49)
  12. Brothers In Arms (5:52)
  13. The Chase (3:16)
  14. Moving On (1:56)
  15. The Bog (12:32)
  16. Redemption (1:45)
  17. Many Mothers (8:58)
  18. The Return To Nowhere (5:17)
  19. Claw Trucks (5:43)
  20. Immortan (11:10)
  21. Chapter Doof (6:49)
  22. Walhalla Awaits (2:40)
  23. My Name Is Max (2:23)
  24. Let Them Up (2:36)
  25. Mary Jo Bassa (2:26)
  26. Coda (4:43)

scheint wieder ein recht langes album zu werden. holkenborg will brian tyler wohl konkurrenz machen bezüglich albumlängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

scheint wieder ein recht langes album zu werden. holkenborg will brian tyler wohl konkurrenz machen bezüglich albumlängen.

 

ach was ... James Horner hat bereits vor 25 Jahren vorgezeigt wie man lange Alben produziert ... Tyler und Junkie LX machen es ihm nur nach ;) ... zumindest was die Qunatität angeht, von der Qualität sind sie leider sehr sehr weit entfernt! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach was ... James Horner hat bereits vor 25 Jahren vorgezeigt wie man lange Alben produziert ...

nur kommt horner nicht mal ansatzweise an die letzten beiden albumlängen von holkenborg ran, auch wenn diese nur digital so lang waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mag bisher Junkie XL ja ganz gerne, nur leiden die Alben unter der Länge. 45min reichen da doch eigentlich aus. Aber aus dem Hause RCP is das wohl grad mein Liebster... dass Tyler im Actionbereich nun irgendwie kreativer wäre kann ich nich behaupten. Grad in der FF Franchise stellte sich schon Lange ein Leerlauf ein... das kann auch von jedem xten Arrangeur gemacht werden mittlerweile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum