Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

13064549_10154299275708755_2911559661992

 

An official announcement will be coming shortly in regards to La-La Land Records and Paramount Music making available digital downloads for the entire Paramount Music Library. It seems that our first batch made it online a few days earlier than anticipated.

MV

 

Wow. Wonder if there will be surprises of things not released in cd?

Not for the immediate future but we may release some titles that will be digital only. A past example would be Airplane 2. We sold like 400 copies. Not worth a cd run.

MV

http://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=115196&forumID=1&archive=0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MV hat letztens auch irgendwo angemerkt "The collectors market is dead.". Wäre schade, wenn LLL das zum Anlass nimmt, um sein Geschäft mehr in Richtung Downloads zu verlagern. Bei BSX läuft es im Grunde ja schon so, da kommen nur noch sporadisch CDs heraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Digitalstreaming ... sorry, das ist für mich der Anfang vom Ende ...

 

Gewöhn Dich dran, ich hab damit auch so meine Differenzen, aber leider hilft dagegen nichts. :(

 

... Wäre schade, wenn LLL das zum Anlass nimmt, um sein Geschäft mehr in Richtung Downloads zu verlagern. Bei BSX läuft es im Grunde ja schon so, da kommen nur noch sporadisch CDs heraus.

 

Ja den Gedanken hatte ich eben auch. Jetzt verlässt uns noch eines der wichtigsten Labels in Sachen CD Produktion. Ich finds leider nur traurig.

 

Weiß jemand ob die wenigstens in CD Qualität bereitstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage ist.. ob sie das "digital only" nur für Scores machen, die sich als CD evtl nicht verkaufen würden.. wie halt "Airplane 2". Aber da stellt sich mir die Frage.. wie wollen sie das vorher wissen, ob sich eine CD gut verkauft.

 

Aber genau wie Luke, Alex und co... hab ich hier auch ein sehr schlechtes Gefühl dabei. Das wird nicht besser..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal, aus welchem Grund die das machen, ich finde es großartig, denn auf die Weise kommen bestimmt Soundtracks raus, die wohl sonst auf CD nie rausgekommen wären. Jetzt das gleiche nochmal mit den Universal Studios und Cannell Prod. abschließen und dann bekomme ich vielleicht meine Liebligs TV-Musik. Zwar wohl nur als mp3, aber immerhin.

Und das deswegen die CD-Produktion eingestellt wird, glaube ich nicht. Ein Renner (zumindest für Soundtrackverhältnisse) ist doch "Star Trek", was mit Sicherheit weiter als CD erscheinen wird. Auch die "Batman"-Soundtracks verkauften sich doch gut und eine Menge anderes Zeug. Gleichzeitig kann man eben aber auch Kundschaft bedienen, die sich einen teuren Score auf CD nicht kaufen würde, aber als günstigen Download schon. Ich kenne ein paar Leute, die sich die erweiterten Fassungen der "Star Trek"-Filme gekauft haben und nach dem rippen gleich weiter verhökerten. Auf diese Weise bekam ich mal zwei Soundtracks zum Preis von einem. Es gibt halt solche und solche Leute, aber eines ist klar: DIE CD WIRD NIE VERSCHWINDEN!!!

Vor einiger Zeit wurde ich hier als Blackpainter vom Dienst angemeiert, dabei scheine ich noch relativ positiv gestimmt zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal, aus welchem Grund die das machen, ich finde es großartig, denn auf die Weise kommen bestimmt Soundtracks raus, die wohl sonst auf CD nie rausgekommen wären...

 

Das ist die gleiche Hoffnung die auch ich habe. Blockbuster-Titel eines Goldsmith, Horner, Williams, Silvestri, etc. auf CD und solche Sachen wie STARFLIGHT ONE von Lalo Schifrin oder THE RETURN OF THE SIX MILLION DOLLAR MAN AND THE BIONIC WOMAN von Marvin Hamlisch und TV-Serien Musiken der 70er / 80er / 90er u.a. von Mike Post als Download.

Wobei ich auch "unpopulärere" Film- und TV-Scores gerne auf CD hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich für mich bin bereits vor Jahren vollständig von der CD weggekommen. Ich hab schlicht und ergreifend keinen Platz für so viel Musik, frag mich echt wie ihr das alles unterbringt. Die letzten CDs die ich gekauft hab, wurden auch alle sofort gerippt und fortan nur noch digital gehört. Von daher seh ich's ähnlich wie Magnum: wenn dadurch der Output zu nimmt, gerne!

 

Bei Vinyl widerum sieht das ganze wieder ganz anders aus... da scheinen die Releases aber auch stetig zu- statt abzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiß jemand ob die wenigstens in CD Qualität bereitstellen?

 

Dies bezüglich aus dem FSM Board.

 

 

All or nearly all of the titles are also available in lossless FLAC on stores like 7digital.

*Besides the Black Sunday on iTunes thread.

 

Ich würde diese Schritt nicht als Abgesang auf den Soundtrack CD Markt sehen sondern eher als weiteres Standbein für LLL & Co. Soundtrack Sammler die bis jetzt CDs gekauft haben werden das auch weiter tun. Für diejenigen für die CDs bzw. der Import zu teuer war werden Downloads eine alternative sein. Wichtig ist nur das dass ganze dann auch als FLAC vorliegt und nicht als schnöde mp3.

 

Ich halte das ganze für uns Soundtrack Fan eher für eine Chance als etwas schlechtes. Bei Download only Titel ist die Wahrscheinlichkeit größer das auch weniger populäre bzw. erfolgsversprechende Alben kommen wie z.B. Marvel’s Agent Carter. Ein sehr schöner TV Score über den ich sehr froh bin das er veröffentlicht wurde. Außerdem kann bei Erfolg eines Download only Titels immer noch eine CD nach gereicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na welch ein Fortschritt....Kann man Blindkäufe gleich wieder löschen, Stücke, die man scheiße findet, gleich aussortieren und löschen. Welch eine Platzersparnis. Und was alles an Plaste und Papier gespart wird, nicht zu vergessen den Platz im Wohnzimmer.

Naja, wann konnte man schon schlechte Stücke aus einer CD schneiden, oder schlechte Seiten aus einem Buch reißen?

Am besten alles aus dem Fenster schmeißen, Büchereien wegbomben, damit das Papier nur noch zum Auspolstern von Schuhen in Schuhkartons gebräuchlich ist, wo ja mittlerweile ganze Bäume drin stecken und die Frauen ein 5. Zimmer für ihre Collection brauchen, während Musikliebhaber sich mit "Datenmüll" auf der Festplatte in eine Ecke setzen können.

Bücher mögen nicht unzerstörbar sein, doch Festplatten brauchen Strom. Und geht die Technik erstmal futsch, sind alle Daten weg. Geht mein Player futsch, kann ich mir einen neuen kaufen und meine CDs genießen. :P

Und gerade das ist doch das schönste daran....etwas zum anfassen, auflegen, lesen, anschauen....Das ganze Feeling und gewisser Genuss wird durch Digitalisierung genommen.

Ich bin mir nicht sicher, ob dem Menschen das Brot noch schmecken wird, wenn das Getreide irgendwann auch digital wird. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Meinungen der Label über die Zukunft der CD geht ja weit auseinander. James Fitzpatrick hat ja letztens ohnehin gefragt, ob es nicht zu viele Veröffentlichungen gibt, worauf Doug Fake antwortete, er wird noch sehr viele Alben veröffentlichen. FSM hat die Produktion mittlerweile vollständig eingestellt und Varèse schien in den letzten Jahren ja auch gemisswirtschaftet zu haben. Während ich von Intrada und FSM rund 85% und von den neuen Club-Veröffentlichungen fast alles habe, interessiert mich das Lala-Land-Angebot nur teilweise. Einige schöne Sachen, viele nette Expandierungen aber auch viel Serien-Musik, die mich nicht reizt, oder aktuelle Veröffentlichungen, denen ich nichts abgewinnen kann.

Insofern "betrifft" mich diese Umstellung nur zu einem kleinen Teil, AIRPLANE II werde ich mir aus verschiedenen Gründen auf CD kaufen (Ich mag die Musik, es ist Bernstein, ich habe auch die zum ersten Teil), als Download würde ich sie mir nicht zulegen. Ich denke aber nicht, dass mir da viel durch die Lappen gehen wird. Downloads kommen mir (noch) nicht ins Haus, aber seit einiger Zeit habe ich ohnehin das Gefühl, dass alles, was ich mir in letzter Zeit gekauft habe, nur noch "surpluses" für meine Sammlung sind, ich aber für mich keine essentiellen Lücken mehr habe. Je weniger bei den für mich relevanten Labels produziert wird (Varèse, FSM, Kritzerland und auch Lala Land), umso mehr kann ich sparen.

 

Daher ist der Schock für mich im Moment gar nicht groß, vor fünf Jahren wäre es anders gewesen. Ich kann den Unmut und die Beunruhigung von anderen Sammlern nachvollziehen, aber ich rechne damit, dass ich mich in den nächsten fünf Jahren zu einem Großteil aus der Filmmusik-CD-Sammel-Tätigkeit herausziehen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na welch ein Fortschritt....Kann man Blindkäufe gleich wieder löschen, Stücke, die man scheiße findet, gleich aussortieren und löschen. Welch eine Platzersparnis. Und was alles an Plaste und Papier gespart wird, nicht zu vergessen den Platz im Wohnzimmer.

Naja, wann konnte man schon schlechte Stücke aus einer CD schneiden, oder schlechte Seiten aus einem Buch reißen?

Am besten alles aus dem Fenster schmeißen, Büchereien wegbomben, damit das Papier nur noch zum Auspolstern von Schuhen in Schuhkartons gebräuchlich ist, wo ja mittlerweile ganze Bäume drin stecken und die Frauen ein 5. Zimmer für ihre Collection brauchen, während Musikliebhaber sich mit "Datenmüll" auf der Festplatte in eine Ecke setzen können.

Bücher mögen nicht unzerstörbar sein, doch Festplatten brauchen Strom. Und geht die Technik erstmal futsch, sind alle Daten weg. Geht mein Player futsch, kann ich mir einen neuen kaufen und meine CDs genießen. :P

Und gerade das ist doch das schönste daran....etwas zum anfassen, auflegen, lesen, anschauen....Das ganze Feeling und gewisser Genuss wird durch Digitalisierung genommen.

 

:)

 

Mit Datensicherung und offenen Dateiformaten überlebt der Festplatteninhalt potenziell den der CD. Bei beiden handelt es sich übrigens um Inhalte digitaler Natur. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:)

Mit Datensicherung und offenen Dateiformaten überlebt der Festplatteninhalt potenziell den der CD. Bei beiden handelt es sich übrigens um Inhalte digitaler Natur. :)

Datensicherung = von Festplatte zu Festplatte = Elektronik zu Elektronik....also unsicher gegen technische Ewigaussetzer = Müll

mp3, jpg, MPEG, bmp...etc = Dateiformate.....Was sind denn offene Dateiformate? O_o

Also...geht meine Festplatte den langen Marsch zur Mülltonne, wie auch durch dummen Zufall zeitnahe die Datensicherung, überlebt die CD bei weitem, da, wenn Player futsch geht, nach einem neu beschafften Player die CDs wieder abspielbar sind. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Datensicherung und offenen Dateiformaten überlebt der Festplatteninhalt potenziell den der CD.

Auch wenn ich im Bereich Musik nix gegen Digital- und Download-Kultur habe: die Festplattenspeicherung ist die unsicherste und am wenigsten nachhaltigste Form der Datensicherung. Eine CD hält im besten Fall 50 Jahre, eine Festplatte (in der theoriefreien Realität) einen Bruchteil davon - außerdem ist die Auswertbarkeit bei der derzeitigen Geschwindigkeit sich verändernder Technologie nach knapp 10 Jahren schon in Frage zu stellen.

Trotz allem, wie gesagt: ich habe nichts gegen Downloads und Dateien-Sammlung. Das Format (CD/Download) ist in beiden Fällen digital, es gibt keine Qualitätsunterschiede. Nur würde ich das eben niemals privat auf Platten sichern. Dann lieber sowas wie die iTunes-Cloud.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich im Bereich Musik nix gegen Digital- und Download-Kultur habe: die Festplattenspeicherung ist die unsicherste und am wenigsten nachhaltigste Form der Datensicherung. Eine CD hält im besten Fall 50 Jahre, eine Festplatte (in der theoriefreien Realität) einen Bruchteil davon - außerdem ist die Auswertbarkeit bei der derzeitigen Geschwindigkeit sich verändernder Technologie nach knapp 10 Jahren schon in Frage zu stellen.

Trotz allem, wie gesagt: ich habe nichts gegen Downloads und Dateien-Sammlung. Das Format (CD/Download) ist in beiden Fällen digital, es gibt keine Qualitätsunterschiede. Nur würde ich das eben niemals privat auf Platten sichern. Dann lieber sowas wie die iTunes-Cloud.

Hallo Sebastian, wie groß ist dein Vertrauen in die "Cloud"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solang es die Musik dann digital wenigstens in CD-Qualität (Lossless) gibt, werd ich mich damit abfinden... allerdings zu einem vernünfitgen Preis. Qobuz & Co. find ich zu teuer... ich zahle nicht 12-15€ für etwas, das man auch hätte auf CD pressen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solang es die Musik dann digital wenigstens in CD-Qualität (Lossless) gibt, werd ich mich damit abfinden... allerdings zu einem vernünfitgen Preis. Qobuz & Co. find ich zu teuer... ich zahle nicht 12-15€ für etwas, das man auch hätte auf CD pressen können.

 

Das ist es nämlich, warum ich mir in absehbarer Zeit keine Soundtrack-Downloads laden werde (sofern eine CD davon existiert). Ich beobachte dies sehr häufig auch bei etwas älteren Musik-CDs: Ein Download kostet 7,98€, das Album im Angebot auf CD 5,-€. Ist ja klar, dass ich mir immer die CD kaufen werde. Und wenn das Regal der Sammlung aus den Nähten platzt!

Auch wenn ein Losless-Soundtrack 15,-€ kostet und die CD 18,95€, kommt für mich der Download nicht in Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Datensicherung = von Festplatte zu Festplatte = Elektronik zu Elektronik....also unsicher gegen technische Ewigaussetzer = Müll

mp3, jpg, MPEG, bmp...etc = Dateiformate.....Was sind denn offene Dateiformate? O_o

Also...geht meine Festplatte den langen Marsch zur Mülltonne, wie auch durch dummen Zufall zeitnahe die Datensicherung, überlebt die CD bei weitem, da, wenn Player futsch geht, nach einem neu beschafften Player die CDs wieder abspielbar sind. ;)

 

Auch eine CD kann kaputtgehen = Müll. ^^

 

FLAC ist ein offenes Dateiformat und sowieso das Format der Wahl.

 

Nur so als letzte Einwürfe, falls du wirklich an Konstruktivem interessiert sein solltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum