Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Die Vorankündigungs-Veröffentlichungs-und-Gerüchte-Küche (Teil 2)

Empfohlene Beiträge

Wäre auch mein Tipp für nächste Woche. Ups. Morgen.

EDIT: Ich tippe gerade auf dem Tablet und die Korrekturfunktion ist schon interessant... dämlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde die Goldsmith-Schwemme der letzten Zeit fortsetzen. ;)

Aber da scheint jetzt auch der Faktor Zufall in diese Flut reinzuspielen (ob jetzt morgen wieder ein Goldsmith dabei ist oder nicht). Die Labels erzählen uns doch immer, wie lange es bei den Studios und Rechteinhabern dauert, bis alles bis zur Reife der CD im Presswerk geklärt ist. Corona hat ganz viel aufgeschoben und jetzt sind auf einmal viele Lizenzen da. Goldsmith "Koinzidenz"? Aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass von vornherein fast nur Jerry angefragt wurde für Lizenzen! :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe auf CD, denn allein wegen des Covers ist es ein Kauf wert. Und dann auch noch Anderson + Desplat: Kann für mich nur gut werden! 👌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.6.2021 um 16:55 schrieb TempeltonPeck:

193470146_10159958760018755_612827353623033379_n.jpg?_nc_cat=108&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=DQ32Lf7guOwAX8mv6b4&_nc_ht=scontent-iad3-2.xx&oh=a670f4835cf5bab67bc0953647596024&oe=60DD53A7

ALWAYS - John Williams 
 

La-La Land Records, Universal Pictures, Amblin Entertainment and Geffen proudly present a Limited Edition remastered and expanded CD reissue of John Williams’ (JAWS, E.T., SCHINDLER’S LIST) original score to the 1989 feature film ALWAYS, directed by Steven Spielberg and starring Richard Dreyfuss, Holly Hunter and John Goodman. Williams’ sumptuous orchestral score gives this touching story of timeless love and miracles an irresistible dreamlike quality -- lifting and carrying the film, and its audience, on a musical wind that soars them into a timeless, romantically blissful realm. Maestro Williams also raises the stakes of the film’s riveting firefighting sequences with the kind of expert dramatic action cues that are his trademark. 

Produced and mastered from studio vault elements by Mike Matessino, and approved by the composer and the director, this expanded CD is limited to 3500 Units and includes never-before-released material and exclusive, in depth liner notes also written by Matessino. The soaring art design is by Jim Titus. 

TRACK LISTING:

SCORE PRESENTATION
1 Intimate Conversation 1:28
2 Premonitions * 2:01
3 Saying Goodbye 3:15
4 Pete In Heaven 6:44
5 The Return 2:31
6 The Old Timer’s Shack 4:55
7 Follow Me 1:18
8 Seeing Dorinda 3:35
9 Ted’s Heroics And Pete’s Aura * 3:25
10 Pete And Dorinda 3:20
11 Promise To Hap 2:31
12 The Rescue Operation 5:16
13 Among The Clouds 8:37
14 Dorinda Solo Flight 3:28
15 End Credits* 4:09

ADDITIONAL MUSIC
16 The Return (Film Version Segment) * 1:11
17 The Old Timer’s Shack (Alternate) ** 4:46
18 Follow Me (Alternate)* 1:17
19 The Rescue Operation (Alternate) ** 5:16
20 Among The Clouds (Alternate) * 4:14
21 End Credits (Alternate) * 6:24
Total Time: 79:45
* previously unreleased
** contains previously unreleased music

This is a CD format release

A.I. ARTIFICIAL INTELLIGENCE: 20th ANNIVERSARY 
LIMITED EDITION (3-CD SET) LLLCD 1353
Music by John Williams
Limited Edition of 3000 Units
RETAIL PRICE: $39.98

STARTS SHIPPING JUNE 30

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab "Always", "Cabo Blanco" und dem Drachenjäger mal einen eigenen Thread spendiert und die Info zu A.I. in den alten Thread gepackt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Notefornote Records
 

Zitat

Coming next month a score never available on CD & digital by Academy Award winning powerhouse composer, Hans Zimmer. Details coming soon...
Quelle

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Lars Potreck:

Bird on a Wire vielleicht 

Ich unterstelle mal, dass es sich nur um die Epoche 1990 bis 1993 handeln kann. Da sind ein paar Titel potenzielle Kandidaten. Bird on a Wire hat natürlich einen bekannten Titel und zieht. Calendar Girl könnte es auch sein, wenn ich mich nicht irre. Es heißt ja nur "noch nie erhältich auf CD + digital". Auf MC und LP kann er also gewesen sein, wenn man es wörtlich nimmt. 🙂  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Stese:

Ich unterstelle mal, dass es sich nur um die Epoche 1990 bis 1993 handeln kann. Da sind ein paar Titel potenzielle Kandidaten. Bird on a Wire hat natürlich einen bekannten Titel und zieht. Calendar Girl könnte es auch sein, wenn ich mich nicht irre. Es heißt ja nur "noch nie erhältich auf CD + digital". Auf MC und LP kann er also gewesen sein, wenn man es wörtlich nimmt. 🙂  

Ich vermute, dass das es auch bedeutet. Also der Score wurde schon auf LP oder so veröffentlicht, aber nicht auf CD und digital. Sonst hätten sie geschrieben: First Ever Release oder World Premiere oder sowas..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kann auch ein Score sein, der bisher nur mit einem Score Stück auf dem Soundtrack Album vertreten war. Der einzige bisher nicht veröffentlichte Score aus dem Zeitraum dürfte tatsächlich Bird on a Wire sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Lars Potreck:

Es kann auch ein Score sein, der bisher nur mit einem Score Stück auf dem Soundtrack Album vertreten war. Der einzige bisher nicht veröffentlichte Score aus dem Zeitraum dürfte tatsächlich Bird on a Wire sein. 

Da würde auch Calender Girl reinpassen, denn von dem gab es auch nur einen einen Score-Track auf dem Soundtrack. Nächsten Monat weiß man mehr, aber ja.. Bird on A Wire ist wohl das naheliegendste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb TempeltonPeck:

205704244_10160030561903755_2801953096812328955_n.jpg?_nc_cat=101&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=wJGhFpZMlpYAX_L12E6&tn=CmDqLewsP_L2sj81&_nc_ht=scontent-atl3-1.xx&oh=817f83fe09eb7985557170147218dce0&oe=60E2C9C6

Verrückt: Von Stand 77 Kommentaren fahren alle (!) nur auf Somewhere in Time ab. Kein Wort über die anderen drei Titel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Stese:

Verrückt: Von Stand 77 Kommentaren fahren alle (!) nur auf Somewhere in Time ab. Kein Wort über die anderen drei Titel. 

Dem ist sich wohl auch LLL bewusst wenn man sich die Auflagenhöhe ansieht. 5000 sind die Tage recht viel. Ist der denn so gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb TempeltonPeck:

Dem ist sich wohl auch LLL bewusst wenn man sich die Auflagenhöhe ansieht. 5000 sind die Tage recht viel. Ist der denn so gut?

Ich kann mit Barry, auch dem "spät-romantischen" immer was anfangen.

Ich bin mir sicher, dass die 5000 Einheiten in maximal 3 Monaten abverkauft sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb TempeltonPeck:

Dem ist sich wohl auch LLL bewusst wenn man sich die Auflagenhöhe ansieht. 5000 sind die Tage recht viel. Ist der denn so gut?

Für mich ganz persönlich ist SOMEWHERE TIME sicherlich einer der schönsten Barry-Scores überhaupt, aber das zählt nicht und um das Kriterium "gut" oder "nicht gut" geht es hier im Prinzip wie so oft ja überhaupt nicht. Der Film besitzt in den USA absoluten Kultstatus, obwohl er, als er an 1980 herauskam, in den Kinos zunächst ein Flop war. Seit 1990 gibt es sogar einen Fanclub des Films. Das ist ganz seltsam, was für ein vferrückter Bohei sich dort über die Jahre so hochgeschaukelt hat - nur deshalb geht natürlich LLL in die Vollen  mit 5000 Stück. Wenn es hier nur um die Musik allein ginge, würden sie sich vor einer solch hohen Auflage selbstverständlich hüten.

Hier ein paar außeregwöhnliche Fakten wie es in den USA um den Film herum so asssieht:

Somewhere In Time enjoys "Cult Classic" status.  It is one of only three single motion pictures which can boast of a fan club dedicated entirely to it, and the other two, Gone With The Wind, and Wizard of Oz are heady company, both major hits when they were released.

Somewhere In Time is one of the most rented films of its age and time.  Many people report that they have gone to their video store to rent it, only to find it checked out, time after time.  It continues to sell on video among Universal's biggest blockbuster movies, including E.T. and Jaws.
https://www.somewhereintime.tv/article_didyouknow.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Was ist denn das für ein Beltrami/Sanders-Score? Taucht nirgends in seiner IMDb-Filmographie auf, und ist mir auch überhaupt nicht bekannt. Oder läuft der in der IMDb unter anderem Titel?

Die imdb listet einen gewissen Giampiero Ambrosi

 

https://www.imdb.com/title/tt6149154/fullcredits/?ref_=tt_cl_sm

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Was ist denn das für ein Beltrami/Sanders-Score? Taucht nirgends in seiner IMDb-Filmographie auf, und ist mir auch überhaupt nicht bekannt. Oder läuft der in der IMDb unter anderem Titel?

Wahrscheinlich ein Re-scoring für den US-Markt. 

http://marco-beltrami.com/filmography/waiting-for-the-barbarians/index.html

Oder Beltrami wurde rejected. ;)

Zum Vergleich der Ambrosi:

Klingen irgendwie, äh, sehr ähnlich. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Was ist denn das für ein Beltrami/Sanders-Score? Taucht nirgends in seiner IMDb-Filmographie auf, und ist mir auch überhaupt nicht bekannt. Oder läuft der in der IMDb unter anderem Titel?

Doch, Beltrami wird witzigerweise als "music producer" bei diesem Film in der IMDB gelistet. Film selbst lief bei den Filmfestspielen in Venedig 2019 und ist eine wohl etwas spröde Literaturverfilmung, eher was fürs Arthaus-Programm.

Ambrosi war bei mindestens drei Beltrami-Titeln (THE WOLVERINE, THE THING und A GOOD DAY TO DIE HARD) als Instrumentalist tätig.  Er kommt also wohl schon aus dem Beltrami-Team und möglicherweise hat er neben Beltrami/Sanders einiges beigesteuert für den Score oder man hat ihm einfach als kleines Dankeschön einen Credit überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie auch immer: das Booklet wird das bestimmt investigativ bis ins Kleinste erklären. ;) Dass Beltrami draufsteht und jemand anders die Musik geschrieben hat: jau, kennt man. Aber andersrum wäre sehr nett! 👊😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum