Grubdo

veröffentlichung
Spider-Man: Homecoming - Michael Giacchino

26 Beiträge in diesem Thema

Marvel Produzent Kevin Feige hat in einem Interview vor kurzem bestätigt was ich vor Monaten prophezeit habe.Passt perfekt zu Spidey.Das MCU scheint sich muskalisch endlich in die richtige Richtung zu entwickeln.Seit Ant-Man werden die Score besser.Civil War war zwar nicht großartig aber schon eine ganze Ecke interessanter als Winter Soldier.Und Dr.Strange ist spitze.Von Guardians Vol.2 und Tyler Bates erwarte ich nicht allzuviel,keine Ahnung was Mark Motherbaugh bei Thor Ragnarok auffährt.Ludwig Goransson sollte eigentlich Black Panther scoren, ist immerhin sein Stammregisseur.Bin besonders gespannt ob Silvestri all-out gehen darf in den beiden gewaltigen Avengersfilmen.Bei dem cosmischen Wahnsinn der bevorsteht dürfte die Musik bombastisch werden.Theoretisch.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon wieder Giacchino

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es so gut sein wird wie Doctor Stränge ... dann ja, bitte Giacchino! Wir hatten schon mehr als genug blasse Marvel Scores.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Guardians von Tyler Bates fand ich eigentlich gar nicht so schlecht.  Dr. Strange war nicht schlecht- hier vor allem die mystischenTeile- die haben mir ganz gut gefallen. Die Actionmusik hingegen fand ich aber eher flau. Der Chor wirkte irgendwie so dran gepappt. Das der jetzt jeden größeren Blockbuster vertont- nun auch Spiderman- den nicht Zimmer oder Newton Howard macht, find ich jetzt aber auch ein bisschen öde. Wie Siddl schon mal gesagt hat, kann ich nicht ganz verstehen warum er immer so als offizieller Williams Nachfolger gehandelt und gehypt wird. Musikalisch ist das schon ein paar Ecken einfallsloser und simpler als Williams, vor allem die Actionmusik...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

find leider auch dass DR STRANGE ein eher typischer Marvel Score geworden ist: Themenloser Bombast, von dem nix hängenbleibt. Das ist von Giacchino auf jeden Fall besser als was so Jackman zusammenkloppt, aber vom Hocker riss mich da auch nichts, dass ich jetzt diesem Spiderman auch nicht entgegenfieber...

 

Chris Young hätte da definitiv einen interessanteren Score rausgeholt zu Dr Strange (wenn wahrscheinlich für seine Verhältnisse auch nur von der Stange)... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freu mich sehr auf den Score von Giacchino. Er kann tolle Themen schreiben, wie auch für Doctor Strange. Dort kenne ich zwar nur die Tracks aus der Kinokiste von Thomas Nofz, die aber großartig und einfallsreich klangen. Das ist wohl endlich wieder mal ein Marvel-Score, wo ich mir irgendwann die CD kaufen werde. Er schreibt einfach Musik, die mir einfach verdammt gut gefällt. Einzige Ausnahme waren die Star Trek-Scores, mit denen ich etwas meine Probleme habe.. warum kann ich nicht sagen. Aber ja.. ich freue mich sehr darauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie fehlt mir bei Marvel der frische Wind. Und Giacchino hantiert auch in letzter Zeit meiner Meinung nach nah an der Fließbandstrecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

giacchinos hauptthema aus dr. strange fand ich zu sehr star treckig und hier bin ich weder auf den film (der typ hat schon in civil war genervt) noch auf die musik gespannt. ein weiterer fließband film mit fließband musik.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Themenloser Bombast, von dem nix hängenbleibt. )... 

wenn auf "doctor strange" eines musikalisch nicht zutrifft, dann themenlosigkeit. allein das hauptthema, welches wundervoll die end credits schwungvoll einläutet ist alles andere als themenlos oder seelenlos, sondern vielmehr ein schmissiger ohrwurm!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn auf "doctor strange" eines musikalisch nicht zutrifft, dann themenlosigkeit. allein das hauptthema, welches wundervoll die end credits schwungvoll einläutet ist alles andere als themenlos oder seelenlos, sondern vielmehr ein schmissiger ohrwurm!

Ich hab knapp die Hälfte durch und empfinde es nicht ganz als Reinfall, aber auch nicht als ohrwurmig. Na warten wirs ab. Vielleicht muss ich erst einmal wieder warm werden.

Gibs Highlight-Empfehlungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab knapp die Hälfte durch und empfinde es nicht ganz als Reinfall, aber auch nicht als ohrwurmig. Na warten wirs ab. Vielleicht muss ich erst einmal wieder warm werden.

Gibs Highlight-Empfehlungen?

 

Das Trio aus "Strange Days Ahead", "Go for Baroque" und "The Master of the Mystic End Credits" ist absolut fantastisch. :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Trio aus "Strange Days Ahead", "Go for Baroque" und "The Master of the Mystic End Credits" ist absolut fantastisch. :)

 

... plus "Sanctimonious Sanctum Sacking". :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall auch Track 3, "A Long Strange Trip".

Eine überraschend kreative, für Comic-Blockbuster-Verhältnisse schon beinahe exzentrische Musik - der Orchestersatz ist nach wie vor eine Schwachstelle (Giacchino-typisch glatt und im Ausdruck sehr limitiert...), aber das wilde Konzept und die psychedelisch-experimentellen Elemente reißen es diesmal raus. Kann man sich geben.

Ob man Giacchino nun in annähernd jedem großen Franchise als Komponisten braucht, bleibt dahingestellt.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nette exotische Spielerein und insofern kreativer als die letzten Giacchino´s aber vom Hocker hat mich das ganze nicht geworfen. Insbesondere die Actionmusik und der störende Chor limitieren das Klangerlebnis.

Aber die Leute gehen halt alle auf Nummer sicher und daher dar er alles vertonen was Rang und Namen hat - schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein lustiger End Credit Cue mit nem ausgespielten Thema macht noch keinen guten Score... wenn die Anspielungen an das Thema schon so subtil sind, dass ich sie auf CD nicht wahrnehme, kann man das im Film erst recht vergessen...

 

natürlich is Giacchino bei solchen Scores immer ganz flott und unterhaltsam, aber da hat er schon weit Besseres geschrieben... der Marveleinfluss ist auf jeden Fall da...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, gerade Werke wie DAWN OF THE PLANET OF THE APES, JURASSIC WORLD, STAR TREK BEYOND und zuletzt eben auch DOCTOR STRANGE zeigen doch eine positive Entwicklung bei Giacchino. Das hat grundsätzlich schon alles Hand, Fuß und Struktur und hier und da dramatisches Konzept über die Stücke verteilt, Abwechslung, Themenvielfalt und geht hier und da auf jeden Fall auch vom generischen Standard weg. Selbst bei der Action. Ich finde den letzten Star Trek kann man da kaum mit den vorherigen vergleichen. Noch nicht alles Gold, was glänzt (gerade auch beim von Sebastian erwähnten Orchestersatz), aber ne Entwicklung ist da zu sehen und erfreulicherweise auch zu hören. Einen Silvestri oder Tyler steckt er aktuell locker in die Tasche.

 

HOMECOMING gebe ich mir natürlich im Kino.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit heute nimmt Michael Giacchino die Musik auf:

 

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist cool :dancing-smiley03: ... Giacchino sollte denen ordentliche Solos in seinem Score geben! :gg:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krass, hab noch nie so ein Schlagwerk gesehen. :D Wird bestimmt ne lockere Angelegenheit. Spiderman ist ja nicht unbedingt ein ultra-tragischer Stoff. Gerade Hollands junger Spidey wird ne Menge Schwung reinbringen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

letztens...

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr Lust auf einen Ausschnitt aus der Musik? Ja? Dann bitte schön:

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie erinnert mich das an.. gefällt mir aber. Also das von Giacchino.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden