Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Die Vorankündigungs-Veröffentlichungs-und-Gerüchte-Küche (Teil 2)

Empfohlene Beiträge

Aber dann wär's nicht "expanded". Unser ehemaliger Foren-Kollege Mink hat hier ja mal eine Übersicht über die Musik im Film gegebene und an der Varèse wie an der LLL-Fassung einiges auszusetzen gehabt. Mir scheint's als ob eine "ideale" Repräsentation, also eine, die sich an Kamens originale Intention hält und auch der Filmfassung gerecht wird, kaum möglich ist. Dazu war das Material ja anscheinend in einem zu schlechten Zustand und die Musik im Film zu verschnitten und verschoben. Also ich bin gespannt und könnte mir vorstellen, hier noch einmal zuzuschlagen. Ist halt ein Klassiker.

Und die Airport-Sachen: GRANDIOS! Jetzt sind alle Filme mit einem Album bedacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neil S. Bulk äußert sich zu der neuen Version von Die Hard. Es wurden dafür neue Quellen verwendet, ich bin gespannt!

Zitat

I don't know what was used for the Varese (I didn't work on it) but there was a stereo 1/4" tape with the same material on it. The previous LLL release used a stereo DAT, which again matched the contents of the 1/4" tape, supplemented with material from a mono music stem.

None of those sources were used for this new release.

Neil

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön. Ich wollte mir spätestens bis Weihnachten die alte LLL-CD holen, weil ja doch eine Menge mehr drauf ist, als auf der 70-Minuten von Varese (?). Das ist nun hinfällig, denn hier scheint ja noch mal eine Menge mehr drauf zu sein.

P.S.: Weiß denn einer, was LLL in seinem letzten Auswurf am 23.11. drin hat? Irgendwelche Gerüchte? Es wird ja immer von einer "MacGyver"-CD gemunkelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb magnum-p.i.:

Sehr schön. Ich wollte mir spätestens bis Weihnachten die alte LLL-CD holen, weil ja doch eine Menge mehr drauf ist, als auf der 70-Minuten von Varese (?). Das ist nun hinfällig, denn hier scheint ja noch mal eine Menge mehr drauf zu sein.

P.S.: Weiß denn einer, was LLL in seinem letzten Auswurf am 23.11. drin hat? Irgendwelche Gerüchte? Es wird ja immer von einer "MacGyver"-CD gemunkelt.

Es ist quasi bestätigt, dass von den Williams-Potter-Scores erweiterte Ausgaben kommen. Ob von LLL und wann, das steht noch nicht fest, aber vielleicht schon zu Weihnachten. Und da LLL in letzter Zeit einige Williams-Sachen raus gebracht hat, ein erweiterter SCHINDLER'S LIST kommt ja auch noch, könnten die Harry-Potter-Sachen Teil ihrer Weihnachtskollektion sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb magnum-p.i.:

Sehr schön. Ich wollte mir spätestens bis Weihnachten die alte LLL-CD holen, weil ja doch eine Menge mehr drauf ist, als auf der 70-Minuten von Varese (?). Das ist nun hinfällig, denn hier scheint ja noch mal eine Menge mehr drauf zu sein. 

Der entscheidende Vorteil der LaLaLand- gegenüber der Varèse-Ausgabe war eigentlich nie, dass "noch mehr drauf" war, sondern dass endlich qualitativ annehmbares Ausgangsmaterial verwendet, und somit die Klangqualität erheblich (!) verbessert wurde. Wie das hier nun nochmal besser klingen soll - keine Ahnung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht wurden ja Bänder gefunden für ein seinerzeit geplantes Album, was aber nie verwirklicht wurde (siehe auch Arnold's GODZILLA 3er-CD-Set):dedektiv:😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es müssen ja ohnehin Bänder gefunden worden sein, die vorher nicht bekannt waren oder nicht verwendet werden durften oder konnten, wenn tatsächlich keine der vorherigen Quellen verwendet wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jedenfall froh, so lange gewartet zu haben. Seit über einem Jahr überlege ich nun hin oder her, ob ich mir die LLL-Ausgabe kaufen soll. Die Neuveröffentlichung  hat es mir nun leicht gemacht, sie doch zu holen. Auch wegen der vermeintlich besseren Klangqualität. Nun kann ich aber nicht nachvollziehen, warum die Varèse-Ausgabe im Klang schlecht sein soll. Ich war immer zufrieden, aber eventuell kann man den Unterschied zur LLL-Version nur auf sauteuren Anlagen hören. Oder worauf müßte ich dann achten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb magnum-p.i.:

Nun kann ich aber nicht nachvollziehen, warum die Varèse-Ausgabe im Klang schlecht sein soll. Ich war immer zufrieden, aber eventuell kann man den Unterschied zur LLL-Version nur auf sauteuren Anlagen hören. Oder worauf müßte ich dann achten?

Die Varèse klingt wirklich durchgehend extrem muffig und dumpf, fast wie durch einen dicken Vorhang hindurch. Kannst ja mal "Gruber's Arrival" auf der Varèse- und "Terrorist Entrance" auf der LaLaLand-Ausgabe vergleichen, das ist schon heftig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.11.2018 um 21:54 schrieb magnum-p.i.:

P.S.: Weiß denn einer, was LLL in seinem letzten Auswurf am 23.11. drin hat?

Ich weiß nichts, ist nur ein Wunschgedanke: Ich fände es schön, wenn man nach DIE HARD mit einem weiteren Kamen Soundtrack aufwartet und dies mit James Bond verbinden würde: LICENCE TO KILL.

Ich könnte mir aber vorstellen, daß am Black Friday ein David Arnold 007 Score dabei ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre schon verwunderlich, wenn dieses Jahr nicht Potter I-III (wahrscheinlich als Boxset) kommen - nach all dem Vorab-Geplänkel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.11.2018 um 10:44 schrieb Sebastian Schwittay:

Die Potter-Scores sind so ziemlich das letzte, was ich von Williams expandiert brauche... Mit 70(+) Minuten reizen es alle drei Alben voll aus.

Ich muss gestehen ich kenne die Potter-Scores nicht und die Filme auch nicht. Aber irgendwie ist es ja John Williams und da erwarte ich schon einen gewissen hohen Standard. Denkt an die Star Wars Scores. Eine hohe Zahl an Themen, höchste Verarbeitungskunst und auch immer wieder die Themen/Motive, die nur für eine Szene komponiert wurden, die aber oftmals zu einem Highlight des ganzen Scores wurden. Complete Editions von den Prequel Star Wars Scores wünschen sich doch wohl extrem viele. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Williams nun ausgerechnet bei Harry Potter seine erwartbaren Durchschnittsleistungen unterbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Spark:

Ich muss gestehen ich kenne die Potter-Scores nicht und die Filme auch nicht. Aber irgendwie ist es ja John Williams und da erwarte ich schon einen gewissen hohen Standard. Denkt an die Star Wars Scores. Eine hohe Zahl an Themen, höchste Verarbeitungskunst und auch immer wieder die Themen/Motive, die nur für eine Szene komponiert wurden, die aber oftmals zu einem Highlight des ganzen Scores wurden. Complete Editions von den Prequel Star Wars Scores wünschen sich doch wohl extrem viele. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Williams nun ausgerechnet bei Harry Potter seine erwartbaren Durchschnittsleistungen unterbietet.

es geht wohl eher darum, dass alle 3 original alben schon völlig ausreichend material bieten und expandierte versionen nichts nennenswert neues bieten werden. das sehe ich übrigens auch so. meiner meinung nach 3 überflüssige erweiterungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Lars Potreck:

es geht wohl eher darum, dass alle 3 original alben schon völlig ausreichend material bieten und expandierte versionen nichts nennenswert neues bieten werden. das sehe ich übrigens auch so. meiner meinung nach 3 überflüssige erweiterungen.

Das heißt aber auch, dass die, die die Originalalben noch nicht haben (solche soll es ja auch geben), durchaus zuschlagen können und - wenn sie bereit sind mehr Geld hinzulegen - den expandierten Fassungen den Vorzug geben sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Spark:

Das heißt aber auch, dass die, die die Originalalben noch nicht haben (solche soll es ja auch geben), durchaus zuschlagen können und - wenn sie bereit sind mehr Geld hinzulegen - den expandierten Fassungen den Vorzug geben sollten.

es kann jeder zuschlagen. nur meiner meinung nach hätte es andere scores gegeben, die mehr von einer expandierung profitiert hätten als diese 3 scores. selbst wenn es scores gewesen wären, die unter dem "williams standard" sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Problem sind ja die Vorlagen. Über weite Teile passiert bei den HP Filmen einfach nichts, aber ist dennoch wall to wall mit Musik unterliegt. Das ist über lange Strecken einfach langweiliges Underscoring, wo auch das grösste Talent nichts wirklich zu beisteuern kann.

Bei Teil kommt dann noch hinzu, dass aus Zeitgründen Williams einfach ganze Teile aus Star Wars E2 wiederverwendet hat. Das fand ich doch sehr befremdlich...

Als Gesamtkomposition kann auch ehrlich gesagt keiner der HP Scores mit sowas komplett durchdachtem wie LOTR mithalten... da is auch viel Underscoring, aber stets mit sehr viel Gedanken des Komponisten verbunden... die Mühe hat sich Williams ehrlich gesagt bei HP nicht gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum